Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

10.02.1982

Geschäftszahl

2269/80

Rechtssatz

Da § 67 EStG 1972 für die Berücksichtigung des Freibetrages keine bestimmte Reihenfolge der sonstigen Bezüge vorsieht, ist der Freibetrag nach Maßgabe der zeitlichen Reihenfolge zu berücksichtigen, in der die sonstigen Bezüge ausgezahlt und damit dem Steuerabzug vom Arbeitslohn unterworfen werden.