Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

10.03.1981

Geschäftszahl

1727/80

Rechtssatz

Die Mithilfe fachlich vorgebildeter Arbeitskräfte ist in einer Fahrschule dann nicht schädlich, wenn der Fahrschulinhaber einen Fahrschulleiter nur deswegen bestellen muß, weil er selbst die Voraussetzung des § 109 Abs 1 lit e KFG 1967 (Abschluß einer höheren technischen Lehranstalt) nicht erfüllt, sonst aber die Fahrschule leitet und eigenverantwortlich tätig ist (vgl E 11.11.1980, 2759/77).