Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

14.01.1980

Geschäftszahl

0043/79

Rechtssatz

Das Nichtvorhandensein einer Buchführung zufolge Verlustes derselben berechtigt die Abgabenbehörde zur Schätzung. Ob den Abgabenpflichtigen am Verlust der Buchhaltung ein größerer oder geringerer Grad des Verschuldens oder überhaupt kein Verschulden trifft, ist dabei ohne Belang.