Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

21.10.1960

Geschäftszahl

2509/59

Rechtssatz

Aus dem Wortlaut des Paragraph 33, EStG 1953 ergibt sich, daß auch die Vermögensverhältnisse in den Kreis der Erwägungen einzubeziehen sind, weil nicht allein von den Steuerpflichtigen der gleichen Einkommensverhältnisse und Familienverhältnisse, sondern auch derselben Vermögensverhältnisse die Rede ist.