Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

18.05.1960

Geschäftszahl

1843/59

Rechtssatz

Wenn Werbungskosten zwar die Ehegattin des Steuerpflichtigen betreffen, könne sie dennoch im Hinblick auf die Zusammenveranlagung vom Steuerpflichtigen selbst geltend gemacht werden.