Bundesland

Niederösterreich

Gliederungszahl

1030-96

Titel

GESETZ ÜBER DIE GLIEDERUNG DES LANDES NIEDERÖSTERREICH IN GEMEINDEN

Ausgabedatum

31.01.2014

 

Text

 

 

 

 

GESETZ ÜBER DIE GLIEDERUNG DES LANDES NIEDERÖSTERREICH IN GEMEINDEN

 

1030-0

Stammgesetz

133/78

1978-09-12

 

Blatt 1-7

1030–1 bis 1030–48

Eine Liste dieser Fassungen finden Sie am Titelblatt der Fassung 1030–48

1030-49

48. Novelle

24/89

1989-03-31

 

Blatt 4

1030-50

49. Novelle

91/89

1989-10-02

 

Blatt 5

1030-51

50. Novelle

118/89

1989-12-29

 

Blatt 1

1030-52

51. Novelle

3/90

1990-01-19

 

Blatt 4

1030-53

52. Novelle

4/90

1990-01-19

 

Blatt 2

1030-54

53. Novelle

5/90

1990-01-19

 

Blatt 6

1030-55

54. Novelle

65/90

1990-08-10

 

Blatt 3

1030-56

55. Novelle

131/90

1990-12-21

 

Blatt 4

1030-57

56. Novelle

17/92

1992-02-28

 

Blatt 2

1030-58

57. Novelle

84/92

1992-07-29

 

Blatt 4

1030-59

58. Novelle

112/92

1992-09-24

 

Blatt 6

1030-60

59. Novelle

1/93

1993-01-19

 

Blatt 8, 9

1030-61

60. Novelle

22/94

1994-02-25

 

Blatt 1, 6, 9

1030-62

61. Novelle

72/94

1994-07-28

 

Blatt 3

1030-63

62. Novelle

73/94

1994-07-28

 

Blatt 5

1030-64

63. Novelle

152/94

1994-12-30

 

Blatt 2

1030-65

64. Novelle

153/94

1994-12-30

 

Blatt 3, 5

1030-66

65. Novelle

17/95

1995-02-24

 

Blatt 6

1030-67

66. Novelle

58/95

1995-04-12

 

Blatt 3

1030-68

67. Novelle

131/95

1995-09-21

 

Blatt 2

1030-69

68. Novelle

79/96

1996-07-18

 

Blatt 6

1030-70

69. Novelle

1/97

1997-02-13

 

Blatt 2

1030-71

70. Novelle

40/97

1997-03-26

 

Blatt 1, 2, 6, 7

1030-72

71. Novelle

93/97

1997-09-19

 

Blatt 2, 3, 6

1030-73

72. Novelle

124/98

1998-08-28

 

Blatt 4, 7

1030-74

73. Novelle

2/99

1999-01-29

 

Blatt 2

1030-75

74. Novelle

16/99

1999-02-25

 

Blatt 2

1030-76

75. Novelle

36/99

1999-03-26

 

Blatt 1

1030-77

76. Novelle

37/99

1999-03-26

 

Blatt 7

1030-78

77. Novelle

100/99

1999-09-16

 

Blatt 3

1030-79

78. Novelle

101/99

1999-09-16

 

Blatt 4

1030-80

79. Novelle

145/99

1999-12-17

 

Blatt 8

1030-81

80. Novelle

4/00

2000-01-31

 

Blatt 3

1030-82

81. Novelle

19/00

2000-02-18

 

Blatt 4

1030-83

82. Novelle

46/00

2000-04-20

 

Blatt 6

1030-84

83. Novelle

66/01

2001-07-31

 

Blatt 1

1030-85

84. Novelle

95/02

2002-09-20

 

Blatt 1, 2, 6

1030-86

85. Novelle

10/03

2003-02-13

 

Blatt 9, 9a

1030-87

86. Novelle

11/03

2003-02-13

 

Blatt 3

1030-88

87. Novelle

75/03

2003-09-18

 

Blatt 6

1030-89

88. Novelle

76/03

2003-09-18

 

Blatt 7

1030-90

89. Novelle

87/04

2004-12-17

 

Blatt 4

1030-91

90. Novelle

43/06

2006-06-30

 

Blatt 4

1030-92

91. Novelle

3/10

2010-01-27

 

Blatt 1, 2, 2a, 5, 9

1030-93

92. Novelle

61/10

2010-08-31

 

Blatt 1, 2, 6

1030-94

93. Novelle

122/11

2011-12-09

 

Blatt 2

1030-95

94. Novelle

130/12

2012-11-20

 

Blatt 5

1030-96

95. Novelle

5/14

2014-01-31

 

Blatt 7, 7a

 

 

Ausgegeben am
31.01.2014

Jahrgang 2014
5. Stück

 

Der Landtag von Niederösterreich hat am 12. Dezember 2013 beschlossen:

Änderung des Gesetzes über die Gliederung des Landes Niederösterreich in Gemeinden

Das Gesetz über die Gliederung des Landes Niederösterreich in Gemeinden, LGBl. 1030, wird wie folgt geändert:

 

Im § 2 Abs. 1 wird die Wortfolge “durch Landesgesetz” durch die Wortfolge “aufgrund übereinstimmender Gemeinderatsbeschlüsse in jeder betroffenen Gemeinde durch Verordnung der Landesregierung” ersetzt.

 

 

Der Präsident:
Penz

Der Landeshauptmann:
Pröll

Der Landeshauptmann-Stellvertreter:
Sobotka

Die Landeshauptmann-Stellvertreterin:
Renner

 

 

 

§ 1

Das Land Niederösterreich gliedert sich in folgende Gemeinden (Gemeinden, Marktgemeinden, Stadtgemeinden und Städte mit eigenem Statut):

 

 


Absdorf


Marktgemeinde


Achau

 


Aderklaa

 


Aggsbach


Marktgemeinde


Alberndorf im Pulkautal

 


Albrechtsberg an der Großen Krems


Marktgemeinde


Alland


Marktgemeinde


Allentsteig


Stadtgemeinde


Allhartsberg


Marktgemeinde


Altenburg

 


Altendorf

 


Altenmarkt an der Triesting


Marktgemeinde


Altlengbach


Marktgemeinde


Altlichtenwarth

 


Altmelon


Marktgemeinde


Amaliendorf-Aalfang


Marktgemeinde


Amstetten


Stadtgemeinde


Andlersdorf

 


Angern an der March


Marktgemeinde


Annaberg

 


Arbesbach


Marktgemeinde


Ardagger


Marktgemeinde


Artstetten-Pöbring


Marktgemeinde


Aschbach-Markt


Marktgemeinde


Aspangberg-St. Peter

 


Aspang-Markt


Marktgemeinde


Asparn an der Zaya


Marktgemeinde


Asperhofen


Marktgemeinde


Atzenbrugg


Marktgemeinde


Au am Leithaberge


Marktgemeinde


Auersthal


Marktgemeinde


Bad Deutsch-Altenburg


Marktgemeinde


Bad Erlach


Marktgemeinde


Bad Fischau-Brunn


Marktgemeinde


Bad Großpertholz


Marktgemeinde


Bad Pirawarth


Marktgemeinde


Bad Schönau

 


Bad Traunstein


Marktgemeinde


Bad Vöslau


Stadtgemeinde


Baden


Stadtgemeinde


Bärnkopf

 


Behamberg

 


Berg

 


Bergern im Dunkelsteinerwald

 


Bergland

 


Berndorf


Stadtgemeinde


Bernhardsthal


Marktgemeinde


Biberbach

 


Biedermannsdorf


Marktgemeinde


Bisamberg


Marktgemeinde


Bischofstetten


Marktgemeinde


Blindenmarkt


Marktgemeinde


Blumau-Neurißhof

 


Bockfließ


Marktgemeinde


Böheimkirchen


Marktgemeinde


Brand-Laaben

 


Brand-Nagelberg


Marktgemeinde


Breitenau

 


Breitenfurt bei Wien


Marktgemeinde


Breitenstein

 


Bromberg


Marktgemeinde


Bruck an der Leitha


Stadtgemeinde


Brunn am Gebirge


Marktgemeinde


Brunn an der Wild

 


Buchbach

 


Bürg-Vöstenhof

 


Burgschleinitz-Kühnring


Marktgemeinde


Deutsch-Wagram


Stadtgemeinde


Dietmanns


Marktgemeinde


Dobersberg


Marktgemeinde


Dorfstetten

 


Drasenhofen

 


Drösing


Marktgemeinde


Drosendorf-Zissersdorf


Stadtgemeinde


Droß

 


Dürnkrut


Marktgemeinde


Dürnstein


Stadtgemeinde


Dunkelsteinerwald


Marktgemeinde


Ebenfurth


Stadtgemeinde


Ebenthal


Marktgemeinde


Ebergassing

 


Ebreichsdorf


Stadtgemeinde


Echsenbach


Marktgemeinde


Eckartsau


Marktgemeinde


Edlitz


Marktgemeinde


Eggenburg


Stadtgemeinde


Eggendorf

 


Eggern


Marktgemeinde


Eichgraben


Marktgemeinde


Eisgarn


Marktgemeinde


Emmersdorf an der Donau


Marktgemeinde


Engelhartstetten


Marktgemeinde


Ennsdorf

 


Enzenreith

 


Enzersdorf an der Fischa


Marktgemeinde


Enzersfeld im Weinviertel


Marktgemeinde


Enzesfeld-Lindabrunn


Marktgemeinde


Erlauf


Marktgemeinde


Ernstbrunn


Marktgemeinde


Ernsthofen

 


Ertl

 


Eschenau

 


Euratsfeld


Marktgemeinde


Falkenstein


Marktgemeinde


Fallbach

 


Feistritz am Wechsel

 


Felixdorf


Marktgemeinde


Fels am Wagram


Marktgemeinde


Ferschnitz


Marktgemeinde


Fischamend


Stadtgemeinde


Frankenfels


Marktgemeinde


Furth an der Triesting

 


Furth bei Göttweig


Marktgemeinde


Gaaden

 


Gablitz


Marktgemeinde


Gänserndorf


Stadtgemeinde


Gaming


Marktgemeinde


Gars am Kamp


Marktgemeinde


Gastern


Marktgemeinde


Gaubitsch

 


Gaweinstal


Marktgemeinde


Gedersdorf

 


Geras


Stadtgemeinde


Gerasdorf bei Wien


Stadtgemeinde


Gerersdorf

 


Gföhl


Stadtgemeinde


Gießhübl

 


Glinzendorf

 


Gloggnitz


Stadtgemeinde


Gmünd


Stadtgemeinde


Gnadendorf

 


Göllersdorf


Marktgemeinde


Göpfritz an der Wild


Marktgemeinde


Göstling an der Ybbs


Marktgemeinde


Göttlesbrunn-Arbesthal

 


Götzendorf an der Leitha


Marktgemeinde


Golling an der Erlauf


Marktgemeinde


Grabern


Marktgemeinde


Grafenbach-St.Valentin


Marktgemeinde


Grafenegg


Marktgemeinde


Grafenschlag


Marktgemeinde


Grafenwörth


Marktgemeinde


Gramatneusiedl


Marktgemeinde


Gresten


Marktgemeinde


Gresten-Land

 


Grimmenstein


Marktgemeinde


Großdietmanns


Marktgemeinde


Großebersdorf


Marktgemeinde


Großengersdorf


Marktgemeinde


Großgöttfritz


Marktgemeinde


Großharras


Marktgemeinde


Großhofen

 


Großkrut


Marktgemeinde


Großmugl


Marktgemeinde


Großriedenthal

 


Großrußbach


Marktgemeinde


Großschönau


Marktgemeinde


Groß-Schweinbarth


Marktgemeinde


Großweikersdorf


Marktgemeinde


Groß-Enzersdorf


Stadtgemeinde


Groß Gerungs


Stadtgemeinde


Groß-Siegharts


Stadtgemeinde


Grünbach am Schneeberg


Marktgemeinde


Günselsdorf


Marktgemeinde


Gumpoldskirchen


Marktgemeinde


Guntersdorf


Marktgemeinde


Guntramsdorf


Marktgemeinde


Gutenbrunn


Marktgemeinde


Gutenstein


Marktgemeinde


Haag


Stadtgemeinde


Hadersdorf-Kammern


Marktgemeinde


Hadres


Marktgemeinde


Hafnerbach


Marktgemeinde


Hagenbrunn


Marktgemeinde


Haidershofen

 


Hainburg a. d. Donau


Stadtgemeinde


Hainfeld


Stadtgemeinde


Hardegg


Stadtgemeinde


Haringsee

 


Harmannsdorf


Marktgemeinde


Haslau-Maria Ellend

 


Haugschlag

 


Haugsdorf


Marktgemeinde


Haunoldstein

 


Hausbrunn


Marktgemeinde


Hauskirchen

 


Hausleiten


Marktgemeinde


Heidenreichstein


Stadtgemeinde


Heiligenkreuz

 


Heldenberg

 


Hennersdorf

 


Hernstein


Marktgemeinde


Herrnbaumgarten


Marktgemeinde


Herzogenburg


Stadtgemeinde


Himberg


Marktgemeinde


Hinterbrühl


Marktgemeinde


Hirschbach


Marktgemeinde


Hirtenberg


Marktgemeinde


Hochleithen

 


Hochneukirchen-Gschaidt


Marktgemeinde


Hochwolkersdorf

 


Höflein

 


Höflein an der Hohen Wand

 


Hof am Leithaberge


Marktgemeinde


Hofamt Priel

 


Hofstetten-Grünau


Marktgemeinde


Hohe Wand

 


Hohenau an der March


Marktgemeinde


Hohenberg


Marktgemeinde


Hoheneich


Marktgemeinde


Hohenruppersdorf


Marktgemeinde


Hohenwarth-Mühlbach a. M.


Marktgemeinde


Hollabrunn


Stadtgemeinde


Hollenstein an der Ybbs

 


Hollenthon

 


Horn


Stadtgemeinde


Hürm


Marktgemeinde


Hundsheim

 


Inzersdorf-Getzersdorf

 


Irnfritz-Messern


Marktgemeinde


Jaidhof

 


Japons


Marktgemeinde


Jedenspeigen


Marktgemeinde


Judenau-Baumgarten


Marktgemeinde


Kaltenleutgeben


Marktgemeinde


Kapelln


Marktgemeinde


Karlstein an der Thaya


Marktgemeinde


Karlstetten


Marktgemeinde


Kasten bei Böheimkirchen

 


Katzelsdorf

 


Kaumberg


Marktgemeinde


Kautzen


Marktgemeinde


Kematen an der Ybbs


Marktgemeinde


Kilb


Marktgemeinde


Kirchberg am Wagram


Marktgemeinde


Kirchberg am Walde


Marktgemeinde


Kirchberg am Wechsel


Marktgemeinde


Kirchberg an der Pielach


Marktgemeinde


Kirchschlag


Marktgemeinde


Kirchschlag in der Buckligen Welt


Stadtgemeinde


Kirchstetten


Marktgemeinde


Kirnberg an der Mank

 


Klausen-Leopoldsdorf

 


Klein-Neusiedl

 


Klein-Pöchlarn


Marktgemeinde


Kleinzell

 


Klosterneuburg


Stadtgemeinde


Königsbrunn am Wagram


Marktgemeinde


Königstetten


Marktgemeinde


Korneuburg


Stadtgemeinde


Kottes-Purk


Marktgemeinde


Kottingbrunn


Marktgemeinde


Krems an der Donau


Stadt mit eigenem Statut


Kreuttal

 


Kreuzstetten


Marktgemeinde


Krumau am Kamp


Marktgemeinde


Krumbach


Marktgemeinde


Krummnußbaum


Marktgemeinde


Laa an der Thaya


Stadtgemeinde


Laab im Walde

 


Ladendorf


Marktgemeinde


Langau


Marktgemeinde


Langenlois


Stadtgemeinde


Langenrohr


Marktgemeinde


Langenzersdorf


Marktgemeinde


Langschlag


Marktgemeinde


Lanzendorf

 


Lanzenkirchen


Marktgemeinde


Lassee


Marktgemeinde


Laxenburg


Marktgemeinde


Leiben


Marktgemeinde


Leitzersdorf

 


Lengenfeld


Marktgemeinde


Leobendorf


Marktgemeinde


Leobersdorf


Marktgemeinde


Leopoldsdorf


Marktgemeinde


Leopoldsdorf im Marchfelde


Marktgemeinde


Lichtenau im Waldviertel


Marktgemeinde


Lichtenegg

 


Lichtenwörth


Marktgemeinde


Lilienfeld


Stadtgemeinde


Litschau


Stadtgemeinde


Loich

 


Loosdorf


Marktgemeinde


Ludweis-Aigen


Marktgemeinde


Lunz am See


Marktgemeinde


Mailberg


Marktgemeinde


Maissau


Stadtgemeinde


Mank


Stadtgemeinde


Mannersdorf am Leithagebirge


Stadtgemeinde


Mannsdorf an der Donau

 


Marbach an der Donau


Marktgemeinde


Marchegg


Stadtgemeinde


Maria-Anzbach


Marktgemeinde


Maria Enzersdorf


Marktgemeinde


Maria Laach am Jauerling


Marktgemeinde


Maria-Lanzendorf

 


Maria Taferl


Marktgemeinde


Markersdorf-Haindorf


Marktgemeinde


Markgrafneusiedl

 


Markt Piesting


Marktgemeinde


Martinsberg


Marktgemeinde


Matzendorf-Hölles

 


Matzen-Raggendorf


Marktgemeinde


Mauerbach


Marktgemeinde


Mautern an der Donau


Stadtgemeinde


Meiseldorf

 


Melk


Stadtgemeinde


Michelbach


Marktgemeinde


Michelhausen


Marktgemeinde


Miesenbach

 


Mistelbach


Stadtgemeinde


Mitterbach am Erlaufsee

 


Mitterndorf an der Fischa

 


Mödling


Stadtgemeinde


Mönichkirchen


Marktgemeinde


Moorbad Harbach

 


Moosbrunn

 


Muckendorf-Wipfing

 


Mühldorf


Marktgemeinde


Münchendorf

 


Münichreith-Laimbach

 


Muggendorf

 


Nappersdorf-Kammersdorf


Marktgemeinde


Natschbach-Loipersbach

 


Neidling


Marktgemeinde


Neudorf bei Staatz


Marktgemeinde


Neuhofen an der Ybbs


Marktgemeinde


Neulengbach


Stadtgemeinde


Neumarkt an der Ybbs


Marktgemeinde


Neunkirchen


Stadtgemeinde


Neusiedl an der Zaya


Marktgemeinde


Neustadtl an der Donau


Marktgemeinde


Neustift-Innermanzing

 


Niederhollabrunn


Marktgemeinde


Niederleis

 


Nöchling


Marktgemeinde


Nußdorf ob der Traisen


Marktgemeinde


Ober-Grafendorf


Marktgemeinde


Oberndorf an der Melk


Marktgemeinde


Obersiebenbrunn


Marktgemeinde


Oberwaltersdorf


Marktgemeinde


Obritzberg-Rust


Marktgemeinde


Oed-Oehling


Marktgemeinde


Opponitz

 


Orth an der Donau


Marktgemeinde


Ottenschlag


Marktgemeinde


Ottenthal

 


Otterthal

 


Palterndorf-Dobermannsdorf


Marktgemeinde


Parbasdorf

 


Paudorf


Marktgemeinde


Payerbach


Marktgemeinde


Perchtoldsdorf


Marktgemeinde


Pernegg


Marktgemeinde


Pernersdorf


Marktgemeinde


Pernitz


Marktgemeinde


Persenbeug-Gottsdorf


Marktgemeinde


Petronell-Carnuntum


Marktgemeinde


Petzenkirchen


Marktgemeinde


Pfaffenschlag bei Waidhofen an der Thaya

 


Pfaffstätten


Marktgemeinde


Pillichsdorf


Marktgemeinde


Pitten


Marktgemeinde


Pöchlarn


Stadtgemeinde


Pöggstall


Marktgemeinde


Pölla


Marktgemeinde


Pottendorf


Marktgemeinde


Pottenstein


Marktgemeinde


Poysdorf


Stadtgemeinde


Prellenkirchen


Marktgemeinde


Pressbaum


Stadtgemeinde


Prigglitz

 


Prinzersdorf


Marktgemeinde


Prottes


Marktgemeinde


Puchberg am Schneeberg


Marktgemeinde


Puchenstuben

 


Pulkau


Stadtgemeinde


Purgstall an der Erlauf


Marktgemeinde


Purkersdorf


Stadtgemeinde


Pyhra


Marktgemeinde


Raabs an der Thaya


Stadtgemeinde


Raach am Hochgebirge

 


Raasdorf

 


Rabensburg


Marktgemeinde


Rabenstein an der Pielach


Marktgemeinde


Ramsau

 


Randegg


Marktgemeinde


Rappottenstein


Marktgemeinde


Rastenfeld


Marktgemeinde


Rauchenwarth

 


Ravelsbach


Marktgemeinde


Raxendorf


Marktgemeinde


Reichenau an der Rax


Marktgemeinde


Reingers

 


Reinsberg

 


Reisenberg


Marktgemeinde


Retz


Stadtgemeinde


Retzbach

 


Ringelsdorf-Niederabsdorf


Marktgemeinde


Röhrenbach

 


Röschitz


Marktgemeinde


Rohr im Gebirge

 


Rohrau


Marktgemeinde


Rohrbach an der Gölsen

 


Rohrendorf bei Krems

 


Rosenburg-Mold

 


Rossatz-Arnsdorf


Marktgemeinde


Ruprechtshofen


Marktgemeinde


Rußbach

 


Sallingberg


Marktgemeinde


Scharndorf

 


Scheibbs


Stadtgemeinde


Scheiblingkirchen-Thernberg


Marktgemeinde


Schönau an der Triesting

 


Schönbach


Marktgemeinde


Schönberg am Kamp


Marktgemeinde


Schönbühel-Aggsbach


Marktgemeinde


Schönkirchen-Reyersdorf


Marktgemeinde


Schollach

 


Schottwien


Marktgemeinde


Schrattenbach

 


Schrattenberg

 


Schrattenthal


Stadtgemeinde


Schrems


Stadtgemeinde


Schwadorf


Marktgemeinde


Schwarzau am Steinfeld

 


Schwarzau im Gebirge


Marktgemeinde


Schwarzenau


Marktgemeinde


Schwarzenbach


Marktgemeinde


Schwarzenbach an der Pielach

 


Schwechat


Stadtgemeinde


Schweiggers


Marktgemeinde


Seebenstein

 


Seefeld-Kadolz


Marktgemeinde


Seibersdorf


Marktgemeinde


Seitenstetten


Marktgemeinde


Semmering

 


Senftenberg


Marktgemeinde


Sieghartskirchen


Marktgemeinde


Sierndorf


Marktgemeinde


Sigmundsherberg


Marktgemeinde


Sitzenberg-Reidling

 


Sitzendorf an der Schmida


Marktgemeinde


Sollenau


Marktgemeinde


Sommerein


Marktgemeinde


Sonntagberg


Marktgemeinde


Sooß


Marktgemeinde


Spannberg


Marktgemeinde


Spillern


Marktgemeinde


Spitz


Marktgemeinde


St. Aegyd am Neuwalde


Marktgemeinde


St. Andrä-Wördern


Marktgemeinde


St. Anton an der Jeßnitz

 


St. Bernhard-Frauenhofen

 


St. Corona am Wechsel

 


St. Egyden am Steinfeld

 


St. Georgen am Reith

 


St. Georgen am Ybbsfelde


Marktgemeinde


St. Georgen an der Leys

 


St. Leonhard am Forst


Marktgemeinde


St. Leonhard am Hornerwald


Marktgemeinde


St. Margarethen an der Sierning

 


St. Martin


Marktgemeinde


St. Martin-Karlsbach


Marktgemeinde


St. Oswald

 


St. Pantaleon-Erla

 


St. Peter in der Au


Marktgemeinde


St. Pölten


Stadt mit eigenem Statut


St. Valentin


Stadtgemeinde


St. Veit an der Gölsen


Marktgemeinde


Staatz


Marktgemeinde


Statzendorf

 


Steinakirchen am Forst


Marktgemeinde


Stetteldorf am Wagram


Marktgemeinde


Stetten

 


Stockerau


Stadtgemeinde


Stössing

 


Straning-Grafenberg


Marktgemeinde


Strasshof an der Nordbahn


Marktgemeinde


Straß im Straßertale


Marktgemeinde


Stratzing


Marktgemeinde


Strengberg


Marktgemeinde


Stronsdorf


Marktgemeinde


Sulz im Weinviertel


Marktgemeinde


Tattendorf

 


Teesdorf


Marktgemeinde


Ternitz


Stadtgemeinde


Texingtal

 


Thaya


Marktgemeinde


Theresienfeld


Marktgemeinde


Thomasberg

 


Traisen


Marktgemeinde


Traiskirchen


Stadtgemeinde


Traismauer


Stadtgemeinde


Trattenbach

 


Trautmannsdorf an der Leitha


Marktgemeinde


Trumau


Marktgemeinde


Türnitz


Marktgemeinde


Tulbing


Marktgemeinde


Tulln an der Donau


Stadtgemeinde


Tullnerbach


Marktgemeinde


Ulrichskirchen-Schleinbach


Marktgemeinde


Unserfrau-Altweitra

 


Untersiebenbrunn

 


Unterstinkenbrunn

 


Velm-Götzendorf

 


Viehdorf

 


Vitis


Marktgemeinde


Vösendorf


Marktgemeinde


Waidhofen an der Thaya


Stadtgemeinde


Waidhofen an der Thaya-Land

 


Waidhofen an der Ybbs


Stadt mit eigenem Statut


Waidmannsfeld

 


Waldegg


Marktgemeinde


Waldenstein

 


Waldhausen


Marktgemeinde


Waldkirchen an der Thaya


Marktgemeinde


Wallsee-Sindelburg


Marktgemeinde


Walpersbach

 


Wang


Marktgemeinde


Warth


Marktgemeinde


Wartmannstetten


Marktgemeinde


Weiden an der March

 


Weikendorf


Marktgemeinde


Weikersdorf am Steinfelde

 


Weinburg

 


Weinzierl am Walde

 


Weissenbach an der Triesting


Marktgemeinde


Weißenkirchen an der Perschling

 


Weißenkirchen in der Wachau


Marktgemeinde


Weistrach

 


Weiten


Marktgemeinde


Weitersfeld


Marktgemeinde


Weitra


Stadtgemeinde


Wiener Neudorf


Marktgemeinde


Wiener Neustadt


Stadt mit eigenem Statut


Wienerwald

 


Wieselburg


Stadtgemeinde


Wieselburg-Land

 


Wiesmath


Marktgemeinde


Wildendürnbach

 


Wilfersdorf


Marktgemeinde


Wilhelmsburg


Stadtgemeinde


Willendorf

 


Wimpassing im Schwarzatale


Marktgemeinde


Windigsteig


Marktgemeinde


Winklarn

 


Winzendorf-Muthmannsdorf


Marktgemeinde


Wölbling


Marktgemeinde


Wöllersdorf-Steinabrückl


Marktgemeinde


Wolfpassing

 


Wolfsbach


Marktgemeinde


Wolfsgraben

 


Wolfsthal

 


Wolkersdorf im Weinviertel


Stadtgemeinde


Würflach

 


Würmla


Marktgemeinde


Wullersdorf


Marktgemeinde


Ybbs an der Donau


Stadtgemeinde


Ybbsitz


Marktgemeinde


Yspertal


Marktgemeinde


Zeillern


Marktgemeinde


Zeiselmauer-Wolfpassing

 


Zelking-Matzleinsdorf

 


Zellerndorf


Marktgemeinde


Ziersdorf


Marktgemeinde


Zillingdorf


Marktgemeinde


Zistersdorf


Stadtgemeinde


Zöbern

 


Zwentendorf an der Donau


Marktgemeinde


Zwettl-Niederösterreich


Stadtgemeinde


Zwölfaxing

 

 

 

 

§ 2

(1) Die Bezeichnung der Gemeinden als Marktgemeinde und Stadtgemeinde und die Gemeindegrenzen bestimmen sich nach dem Stand der Gemeinden am Tag vor dem Inkrafttreten dieses Gesetzes.

 

(2) Künftige Gebietsänderungen der Städte mit eigenem Statut können nur aufgrund übereinstimmender Gemeinderatsbeschlüsse in jeder betroffenen Gemeinde durch Verordnung der Landesregierung erfolgen. Für künftige Gebietsänderungen der übrigen Gemeinden gelten die Bestimmungen der NÖ Gemeindeordnung 1973.

 

 

§ 3

(1) Ab 1. Jänner 1982 besteht das Gebiet

 

1.

der Gemeinde Gerersdorf aus den Katastralgemeinden Distelburg, Eggsdorf, Friesing, Gerersdorf, Grillenhöf, Hetzersdorf, Hofing, Stainingsdorf, Weitendorf, Loipersdorf, Salau und Völlerndorf;

 

2.

der Marktgemeinde Prinzersdorf aus den Katastralgemeinden Prinzersdorf und Uttendorf;

 

3.

der Stadt mit eigenem Statut St. Pölten aus den Katastralgemeinden St. Pölten, Altmannsdorf, Dörfl bei Ochsenburg, Eggendorf, Ganzendorf, Hafing, Harland, Hart, Kreisberg, Matzersdorf, Mühlgang, Nadelbach, Ochsenburg, Oberradlberg, Ober- und Unterratzersdorf, Oberwagram, Oberzwischenbrunn, Pengersdorf, Pottenbrunn, Pummersdorf, Ragelsdorf, Reitzersdorf, St. Georgen am Steinfelde, Schwadorf, Spratzern, Stattersdorf, Steinfeld, Teufelhof, Unterradlberg, Unterwagram, Unterzwischenbrunn, Viehofen, Völtendorf, Waitzendorf, Wasserburg, Weitern, Wetzersdorf, Windpassing, Witzendorf, Wolfenberg, Wörth und Zwerndorf.

 

(2) Für die Gemeinde Gerersdorf hat die Landesregierung aus ihrem Personalstand einen Beamten zum Regierungskommissär und einen aus fünf Mitgliedern bestehenden Beirat zu bestellen. Im übrigen ist § 94 der NÖ Gemeindeordnung 1973, LGBl. 1000–3, sinngemäß anzuwenden. Das im Gemeindegebiet von Gerersdorf gelegene unbewegliche Vermögen der Stadt St. Pölten und der Marktgemeinde Prinzersdorf einschließlich des zugehörigen beweglichen Vermögens ist bis zur vermögensrechtlichen Auseinandersetzung, die gemäß § 12 Abs. 3 der NÖ Gemeindeordnung 1973 vorzunehmen ist, von der Gemeinde Gerersdorf im eigenen Wirkungsbereich zu verwalten.

 

(3) Ab 1. Jänner 1987 verläuft die Grenze zwischen der Stadt St. Pölten und der Stadtgemeinde Herzogenburg im Bereiche der Katastralgemeinden Wasserburg und Ossarn vom unverändert gebliebenen Grenzpunkt 1438 geradlinig über die Grenzpunkte 1450, 1451, 1, 1453, 1455, 1456, 2629, 1458, 1460 bis zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 1461.

 

Die Grenzpunkte sind durch das Koordinatenverzeichnis (Anlage 1) bestimmt.

 

(4) Ab 1. Jänner 1987 verläuft die Grenze zwischen der Stadt St. Pölten und der Gemeinde Obritzberg-Rust im Bereiche der Katastralgemeinden

 

a)

Unterradlberg sowie Hain und Zagging vom unverändert gebliebenen Grenzpunkt 1995 geradlinig zum dreifachen Grenzpunkt 1994 zwischen den Katastralgemeinden Unterradlberg, Hain und Zagging bis zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 2073;

 

b)

Ragelsdorf und Hain vom neuen dreifachen Grenzpunkt 2913 zwischen den Katastralgemeinden Ragelsdorf, Flinsdorf und Hain geradlinig über die Punkte 2914, 2945, 2947, 2948, 2957, 2955, 2954, 885, 2952, 2949 bis zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 3841. Nach einer unveränderten Strecke verläuft die neue Grenze sodann vom unveränderten Grenzpunkt 4187 geradlinig über die Grenzpunkte 4185, 4183, 4181, 4179, 4177, 4175, 4173, 2941, 2942, 2944 zu den unveränderten Grenzpunkten 3903 und 4259 an der Landeshauptstraße St. Pölten-Krems. Vom letztgenannten Grenzpunkt 4259 verläuft die neue Grenze weiter geradlinig über die Grenzpunkte 2970, 2967, 2965, 2963, 2960, 2959, 2958 bis zum unveränderten Grenzpunkt 4454 und von diesem geradlinig zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 3284;

 

c)

Weitern und Flinsdorf vom unverändert gebliebenen Grenzpunkt 2904 geradlinig über den Grenzpunkt 2905 bis zum neuen dreifachen Grenzpunkt 2906 zwischen den Katastralgemeinden Ragelsdorf, Flinsdorf und Weitern und

 

d)

Ragelsdorf und Flinsdorf vom neuen dreifachen Grenzpunkt 2906 zwischen den Katastralgemeinden Ragelsdorf, Flinsdorf und Weitern geradlinig über die Grenzpunkte 2907, 2909, 2910, 2911, 2912 bis zum neuen dreifachen Grenzpunkt 2913 zwischen den Katastralgemeinden Ragelsdorf, Flinsdorf und Hain.

 

Die Grenzpunkte sind durch das Koordinatenverzeichnis (Anlage 2) bestimmt.

 

(5) Ab 1. Jänner 1987 verläuft die Grenze zwischen der Stadt St. Pölten und der Marktgemeinde Ober-Grafendorf im Bereich der Katastralgemeinden

 

a)

Wolfenberg und Gröben vom unverändert gebliebenen Grenzpunkt 2156 geradlinig über die Grenzpunkte 2155, 2152 bis zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 2147;

 

b)

Wetzersdorf und Gröben vom neuen dreifachen Grenzpunkt 4543 zwischen den Katastralgemeinden Reitzing, Gröben und Wetzersdorf geradlinig über die Grenzpunkte 4735, 4734, 4544 bis zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 2200, weiter geradlinig über die Grenzpunkte 4546, 4549, 4555, 4575, 2172, 2173 bis zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 4215 und

 

c)

Wetzersdorf und Reitzing vom unverändert gebliebenen Grenzpunkt 2212 geradlinig über den Grenzpunkt 4542 bis zum neuen dreifachen Grenzpunkt 4543.

 

Die Grenzpunkte sind durch das Koordinatenverzeichnis (Anlage 3) bestimmt.

 

(6) Ab 1. Jänner 1993 verläuft die Grenze zwischen der Stadt St. Pölten und der Stadtgemeinde Wilhelmsburg im Bereich der Katastralgemeinden Ganzendorf und Wilhelmsburg von dem in der bisherigen Grenze gelegenen Grenzpunkt Nr. (VA 778) 10310 jeweils geradlinig über die Grenzpunkte Nr. 10001, 10003, 10004, 10005, 10311, 10312, 10313, 10214, 10215, 10216, 10123, 10157, 10231, 10232, 10234, 10230, 10116, 10117, 10120, 10226 bis zum in der bisherigen Grenze gelegenen Grenzpunkt Nr. 10119.

 

(7) Ab 1. Jänner 2000 verläuft die Grenze zwischen der Stadt St. Pölten und der Stadtgemeinde Herzogenburg im Bereich der Katastralgemeinden Unterradlberg und Oberndorf in der Ebene vom unverändert gebliebenen Grenzpunkt 1556 geradlinig über die Grenzpunkte 1132, 1554, 1133, 1115, 1116, 1117 bis zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 1555.

 

 

§ 4

Die Grundstücke Nr. 1037, 1085, 1086, 1087/1, 1087/2, 500/1, 500/2, 500/3, 500/4, 500/5, 500/6, 500/7 und 501 der Katastralgemeinde Petronell werden dem Gebiet der Marktgemeinde Rohrau und die Grundstücke Nr. 282, 281/2, 281/1 und 648 der Katastralgemeinde Rohrau werden dem Gebiet der Marktgemeinde Petronell-Carnuntum zugewiesen.

 

 

§ 5

(1) Ab 1. Jänner 1985 besteht das Gebiet

 

1.

der Gemeinde Hirschbach aus den Katastralgemeinden Hirschbach und Stölzles;

 

2.

der Marktgemeinde Kirchberg am Walde aus den Katastralgemeinden Frommberg, Hollenstein, Kirchberg am Walde, Süssenbach, Ullrichs und Weißenalbern;

 

3.

der Gemeinde Otterthal aus der Katastralgemeinde Otterthal;

 

4.

der Gemeinde Raach am Hochgebirge aus den Katastralgemeinden Raach, Sonnleiten und Wartenstein;

 

5.

der Gemeinde Trattenbach aus der Katastralgemeinde Trattenbach.

 

(2) Die Landesregierung hat den Gemeinderat der Marktgemeinde Kirchberg am Walde und der Gemeinde Otterthal aufzulösen und innerhalb von sechs Monaten nach Auflösung die Neuwahlen auszuschreiben. Für die Marktgemeinde Kirchberg am Walde ist § 94 der NÖ Gemeindeordnung 1973 sinngemäß anzuwenden.

 

(3) Für die Gemeinden Hirschbach, Otterthal und Raach am Hochgebirge hat die Landesregierung aus ihrem Personalstand jeweils einen Beamten zum Regierungskommissär und jeweils einen aus fünf Mitgliedern bestehenden Beirat zu bestellen. Für die Gemeinde Trattenbach hat die Landesregierung eine in den Gemeinderat wählbare Person zum Regierungskommissär und einen aus fünf Mitgliedern bestehenden Beirat zu bestellen. Im übrigen ist § 94 der NÖ Gemeindeordnung 1973 sinngemäß anzuwenden.

 

(4) Das im Gemeindegebiet von Hirschbach, Raach am Hochgebirge und Trattenbach gelegene unbewegliche und zugehörige bewegliche Vermögen der jeweils früheren Gemeinde ist bis zur vermögensrechtlichen Auseinandersetzung, die gemäß § 12 Abs. 3 der NÖ Gemeindeordnung 1973 vorzunehmen ist, von den neuen Gemeinden im eigenen Wirkungsbereich zu verwalten.

 

 

§ 6

Ab 1. Jänner 1987 verläuft die Grenze zwischen der Stadt Waidhofen an der Ybbs und der Marktgemeinde Seitenstetten im Bereich der Katastralgemeinden St. Georgen in der Klaus und Seitenstetten Dorf vom unverändert gebliebenen Grenzpunkt 77 geradlinig über die Grenzpunkte 79, 81, 83, 85, 87, 89 bis zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 91. Nach einer unveränderten Strecke verläuft die neue Grenze sodann vom unverändert gebliebenen Grenzpunkt 916 geradlinig über die Grenzpunkte 917, 1561, 1563, 1565 bis zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 1567.

 

Die Grenzpunkte sind durch das Koordinatenverzeichnis (Anlage 4) bestimmt.

 

 

§ 7

(1) Mit Beginn des 1. Jänner 1988 wird die Gemeinde Kasten bei Böheimkirchen in die Gemeinden Kasten bei Böheimkirchen und Stössing getrennt und gleichzeitig die KG Mayerhöfen in die Marktgemeinde Michelbach eingegliedert.

 

Ab 1. Jänner 1988 besteht das Gebiet der

 

1.

neuen Gemeinde Kasten bei Böheimkirchen aus den Katastralgemeinden Baumgarten bei Kasten, Berg, Braunsberg, Damberg, Dörfl bei Kasten, Fahrafeld, Gwörth, Hummelberg bei Kasten, Kasten, Kirchsteig, Kronberg, Lanzendorf bei Kasten, Lielach, Mitterfeld, Stallbach, Steinabruck, Wallenreith,

 

2.

Marktgemeinde Michelbach aus den Katastralgemeinden Mayerhöfen, Michelbach Dorf, Michelbach Markt,

 

3.

der neuen Gemeinde Stössing aus den Katastralgemeinden Bonnleiten, Buchbach, Dachsbach, Freiling, Hendelgraben, Hochgschaid, Hochstraß, Hof, Sonnleiten und Stössing.

 

(2) Für die neuen Gemeinden Kasten bei Böheimkirchen und Stössing hat die Landesregierung jeweils einen Regierungskommissär und jeweils einen aus 5 Mitgliedern bestehenden Beirat zu bestellen. Zu Regierungskommissären und Beiratsmitgliedern dürfen nur Personen bestellt werden, die in den Gemeinderat der jeweiligen Gemeinde wählbar sind. Dabei ist auf das bei der letzten Gemeinderatswahl festgestellte Stimmenverhältnis in den entsprechenden Wahlsprengeln Rücksicht zu nehmen. Im übrigen ist § 94 der NÖ Gemeindeordnung 1973 sinngemäß anzuwenden.

 

(3) Das unbewegliche und zugehörige bewegliche Vermögen der früheren Gemeinde Kasten bei Böheimkirchen ist bis zur vermögensrechtlichen Auseinandersetzung (§ 12 Abs. 3 der NÖ Gemeindeordnung 1973) von jener Gemeinde im eigenen Wirkungsbereich zu verwalten, in der es gelegen ist.

 

 

§ 8

(1) Ab 1. Jänner 1993 werden die Grundstücke Nr. .32/2, .32/3, .32/4, 301, 314, 315, 316/1, 316/2, 320/1, 320/2, 321/1, 321/2, 322/1, 323/1, 323/3, 323/4 und 1053 der Katastralgemeinde Krustetten sowie das Grundstück Nr. 261/3 der Katastralgemeinde Tiefenfucha von der Marktgemeinde Paudorf abgetreten und dem Gebiet der Stadt Krems an der Donau zugewiesen.

 

(2) Ab 1. Jänner 1994 verläuft die Grenze zwischen der Stadt Krems a.d. Donau und der Marktgemeinde Stratzing im Bereich der Katastralgemeinden Gneixendorf und Stratzing vom unverändert gebliebenen Grenzpunkt 1506 geradlinig über die Punkte 1344, 1345, 1346, 1347, 1348, 1349, 1350 und 1351 bis zum unverändert gebliebenen Grenzpunkt 1513.

 

(3) Ab 1. Jänner 2010 werden die Grundstücke Nr. 151/4 und 151/5 der Katastralgemeinde Gneixendorf von der Stadt Krems an der Donau abgetreten und dem Gebiet der Marktgemeinde Stratzing zugewiesen.

 

 

§ 9

Ab 1. Jänner 2003 werden die Grundstücke Nr. 968/2, 968/3, 972/2 und 1476 der Katastralgemeinde Bad Fischau von der Marktgemeinde Bad Fischau-Brunn abgetreten und dem Gebiet der Stadt Wiener Neustadt zugewiesen sowie die Grundstücke Nr. 5052/8, 5052/9, 5052/10 und 5052/11 der Katastralgemeinde Wiener Neustadt von der Stadt Wiener Neustadt abgetreten und dem Gebiet der Marktgemeinde Bad Fischau-Brunn zugewiesen.

 

 

§ 10

Dieses Gesetz tritt am 1. Dezember 1978 in Kraft.

 

 

              

 

 

Anlage 1

 

zu § 3 Abs. 3

 

 

Koordinatenverzeichnis der Grenzpunkte

zur Grenzänderung zwischen den Gemeinden

 

Stadtgemeinde Herzogenburg, Gerichtsbezirk Herzogenburg

Verwaltungsbezirk St. Pölten

 

Stadt St. Pölten, Gerichtsbezirk St. Pölten

 

 


Nr. des Grenzpunktes
der Katastralgemeinden


(System Gauß-Krüger M 34°
östlich Ferro)


Ossarn


-y
m


+ x
+ 5,0.000,00
m


1438


45.341,84


347.425,94


1450


45.112,62


347.506,80


1451


45.105,60


347.502,95


1 = KT 137-38


45.102,22


347.486,41


1453


45.097,16


347.487,89


1455


45.068,48


347.413,85


1456


45.063,32


347.411,60


2629


44.875,14


347.486,47


1458


44.853,54


347.495,06


1460


44.831,51


347.503,71


1461


44.725,09


347.546,00

 

 

              

 

 

Anlage 2

 

zu § 3 Abs. 4

 

 

Koordinatenverzeichnis der Grenzpunkte

zur Änderung der Grenze zwischen den Gemeinden

Obritzberg-Rust, Gerichtsbezirk Herzogenburg

Verwaltungsbezirk St. Pölten

Stadt St. Pölten, Gerichtsbezirk St. Pölten

 

 


Nr. des Grenzpunktes
der Katastralgemeinden


(System Gauß-Krüger M 34°
östlich Ferro)


Flinsdorf, Hain, Ragelsdorf, Zagging, Unterradlberg, Weitern


-y
m


+ x
+ 5,0.000,00
m


2904


53.020,41


344.704,54


2905


52.371,81


344.738,38


2906


52.371,81


344.740,90


2907


52.367,74


344.745,11


2909


52.365,10


344.890,80


2910


52.369,02


344.894,57


2911


52.357,03


344.895,26


2912


52.288,36


344.899,22


2913


52.288.36


344.904,22


2914


52.291,63


344.907,92


2945


52.260,82


345.073,44


2947


51.955,40


345.091,02


2948


51.950,19


345.091,32


2957


51.931,31


345.116,99


2955


51.920,67


345.132,73


2954


51.910,37


345.148,36


885


51.900,20


345.164,63


2952


51.740,60


345.443,03


2949


51.730,27


345.460,09


3841


51.720,91


345.473,83


4187


51.591,62


345.635,54


4185


51.584.46


345.650,05


4183


51.578,55


345.664,43


4181


51.573,72


345.679,62


4179


51.570,26


345.694,87


4177


51.567,93


345.710,45


4175


51.566,94


345.726,41


4173


51.567,09


345.742,35


2941


51.567,44


345.746,78


2942


51.563,76


345.745,46


2944


51.270,41


345.639,88


3903


51.262,73


345.652,98


4259


51.251,56


345.648,65


2970


51.284,04


345.591,71


2967


51.294,22


345.568,69


2965


50.525,85


345.562,57


2963


50.586,26


345.383,12


2960


50.158,00


345.379,71


2959


50.153,05


345.379,67


2958


50.156,06


345.340,28


4454


50.142,61


345.263,29


3284


49.914,11


345.180,13


1995


49.317,79


346.513,95


1994


49.420,27


346.806,30


2073


49.369,87


346.815,65

 

 

              

 

 

Anlage 3

 

zu § 3 Abs. 5

 

 

Koordinatenverzeichnis der Grenzpunkte

zur Grenzänderung zwischen den Gemeinden

 

Marktgemeinde Ober-Grafendorf, Gerichtsbezirk St. Pölten

Verwaltungsbezirk St. Pölten

 

Stadt St. Pölten, Gerichtsbezirk St. Pölten

 

 


Nr. des Grenzpunktes
der Katastralgemeinden


(System Gauß-Krüger M 34°
östlich Ferro)


Reitzing, Gröben,
Wetzersdorf, Wolfenberg


-y
m


+ x
+ 5,0.000,00
m


2212


55.798,55


334.238,38


4542


55.729,81


334.502,75


4543


55.728,29


334.508,60


4735


55.568,86


334.446,60


4734


55.527,05


334.430,34


4544


55.446,24


334.398,91


2200


55.434,06


334.394,60


4546


55.435,42


334.400,93


4549


55.404,64


334.519,30


4555


55.453,13


334.733,90


4575


55.013,82


334.787,11


2172


55.011,68


334.804,68


2173


55.004,18


334.804,58


2156


55.074,92


335.247,29


2155


55.083,23


335.287,61


2152


55.094,55


335.338,27


2147


55.106,40


335.386,10


4215


55.004,81


334.824,79

 

 

              

 

 

Anlage 4

 

zu § 6

 

 

Koordinatenverzeichnis der Grenzpunkte

zur Grenzänderung zwischen den Gemeinden

Marktgemeinde Seitenstetten, Gerichtsbezirk St. Peter in

der Au

Verwaltungsbezirk Amstetten

 

 


Stadt Waidhofen an
der Ybbs


Gerichtsbezirk
Waidhofen an der Ybbs
Verwaltungsbezirk
Waidhofen an der Ybbs


Nr. des Grenzpunktes
der Katastralgemeinden


(System Gauß-Krüger M 31°
östlich Ferro)


St. Georgen/Klaus
Seitenstetten Dorf


-y


+ x


77


101.526,69


317.323,55


79


101.546,06


317.280,53


81


101.558,94


317.253,30


83


101.568,17


317.232,19


85


101.578,78


317.215,23


87


101.585,61


317.192,07


89


101.585,56


317.165,61


91


101.586,89


317.157,86


916


101.458,47


316.828,57


917


101.458,40


316.822,05


1561


101.461,93


316.815,14


1563


101.474,29


316.811,42


1565


101.497,27


316,805,40


1567


101.518,70


316.801,10