VORARLBERGER

LANDESGESETZBLATT

Jahrgang 2021

Ausgegeben am 6. Februar 2021

8. Verordnung: Landes-COVID-19-Maßnahmenverordnung, Änderung

Verordnung
des Landeshauptmannes über eine Änderung der
Landes-COVID-19-Maßnahmenverordnung

Auf Grund des § 3 Abs. 1 Z. 1 und § 7 Abs. 2 des COVID-19-Maßnahmengesetzes, BGBl. I Nr. 12/2020, in der Fassung BGBl. I Nr. 16/2020, Nr. 23/2020 und Nr. 104/2020, sowie des § 5c und § 43a Abs. 2 des Epidemiegesetzes 1950, BGBl. Nr. 186/1950, in der Fassung BGBl. I Nr. 104/2020, Nr. 136/2020 und Nr. 23/2021, wird verordnet:

Die Landes-COVID-19-Maßnahmenverordnung, LGBl.Nr. 92/2020, in der Fassung LGBl.Nr. 5/2021, wird wie folgt geändert:

1. Im § 1 Abs. 1 wird jeweils der Ausdruck „3. COVID-19-NotMV“ durch den Ausdruck „4. COVID-19-SchuMaV“ ersetzt.

2. Der § 3 lautet:

㤠3
Verweise

Verweise auf die 4. COVID-19-SchuMaV beziehen sich auf die 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung, BGBl. II Nr. 58/2021.“

3. Dem § 4 wird folgender Abs. 4 angefügt:

„(4) Die Verordnung des Landeshauptmannes über eine Änderung der Landes-COVID-19-Maßnahmenverordnung, LGBl.Nr. 8/2021, tritt am 8. Februar 2021 in Kraft.“

Der Landeshauptmann:

Mag. Markus Wallner