Landesgesetzblatt Steiermark

Jahrgang 2024

Ausgegeben am 5. Februar 2024

22. Verordnung:

Änderung der Stmk. Kinder- und Jugendhilfegesetz-Durchführungsverordnung

22. Verordnung der Steiermärkischen Landesregierung vom 1. Februar 2024, mit der die Stmk. Kinder- und Jugendhilfegesetz-Durchführungsverordnung geändert wird

Auf Grund des Paragraph 8, Absatz 3, Steiermärkisches Kinder- und Jugendhilfegesetz, Landesgesetzblatt Nr. 138 aus 2013,, zuletzt in der Fassung Landesgesetzblatt Nr. 110 aus 2023,, wird verordnet:

Die Stmk. Kinder- und Jugendhilfegesetz-Durchführungsverordnung, Landesgesetzblatt Nr. 1 aus 2014,, zuletzt in der Fassung Landesgesetzblatt Nr. 124 aus 2023,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, In Paragraph 12, Absatz eins, Ziffer eins, wird der Betrag „629,20 Euro“ durch den Betrag „692 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 2, In Paragraph 12, Absatz eins, Ziffer 2, wird der Betrag „691,90 Euro“ durch den Betrag „761 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 3, Paragraph 13, lautet:

„§ 13

Erstausstattungspauschale

  1. Absatz einsDie Erstausstattungspauschale für Pflegepersonen beträgt 1.000 Euro.
  2. Absatz 2Abweichend von Absatz eins, gebührt die Erstausstattungspauschale für Pflegepersonen gemäß Anlage 1 römisch eins. K. (FPU) und Anlage 1 römisch eins. L. (KUB), bei welchen das Pflegekind bis zu einer Dauer von 14 Tagen inklusive des Tages der Aufnahme betreut wird, aliquot in Höhe von 250 Euro. Für einen darüberhinausgehenden Zeitraum gebührt zusätzlich der Differenzbetrag auf die volle Erstausstattungspauschale gemäß Absatz eins,
  3. Absatz 3Keine Erstausstattungspauschale gebührt Pflegepersonen gemäß Paragraph 3, Ziffer 7, Litera a, StKJHG (Kurzzeitpflegepersonen).“

Novellierungsanordnung 4, In Paragraph 13 a, Absatz eins, wird der Betrag „€ 900,-“ durch den Betrag „1.000 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 5, Dem Paragraph 23 a, wird folgender Absatz 22, angefügt:

  1. Absatz 22In der Fassung der Novelle Landesgesetzblatt Nr. 22 aus 2024, treten Paragraph 12, Absatz eins, Ziffer eins und 2, Paragraph 13, sowie Paragraph 13 a, Absatz eins, mit 1. Jänner 2024 in Kraft.“

Für die Steiermärkische Landesregierung:

Landeshauptmann Drexler