Landesgesetzblatt Steiermark

Jahrgang 2023

Ausgegeben am 7. April 2023

29. Verordnung:

Änderung Stmk. Kinder- und Jugendhilfegesetz-Durchführungsverordnung

29. Verordnung der Steiermärkischen Landesregierung vom 30. März 2023, mit der die Stmk. Kinder- und Jugendhilfegesetz-Durchführungsverordnung geändert wird

Auf Grund des Paragraph 8, Absatz 3, Steiermärkisches Kinder- und Jugendhilfegesetz, Landesgesetzblatt Nr. 138 aus 2013,, zuletzt in der Fassung Landesgesetzblatt Nr. 63 aus 2018,, wird verordnet:

Die Stmk. Kinder- und Jugendhilfegesetz-Durchführungsverordnung, Landesgesetzblatt Nr. 1 aus 2014,, zuletzt in der Fassung Landesgesetzblatt Nr. 77 aus 2022,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, In Paragraph 12, Absatz eins, Ziffer eins, wird der Betrag „515,- Euro“ durch den Betrag „572,- Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 2, In Paragraph 12, Absatz eins, Ziffer 2, wird der Betrag „566,- Euro“ durch den Betrag „629,- Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 3, In Paragraph 13, Absatz eins, wird der Betrag „515,- Euro“ durch den Betrag „572,- Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 4, In Paragraph 16, Absatz 5, Ziffer eins, wird der Betrag „29,25 Euro“ durch den Betrag „32,46 Euro“ sowie der Betrag „22,37 Euro“ durch den Betrag „24,82 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 5, In Paragraph 16, Absatz 5, Ziffer 2, wird der Betrag „8,21 Euro“ durch den Betrag „9,11 Euro“ sowie der Betrag „6,16 Euro“ durch den Betrag „6,84 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 6, In Paragraph 17, Absatz 4, Ziffer eins, wird der Betrag „33,29 Euro“ durch den Betrag „36,94 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 7, In Paragraph 17, Absatz 4, Ziffer 2, wird der Betrag „14,37 Euro“ durch den Betrag „15,95 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 8, In Paragraph 18, Absatz 4, wird der Betrag „24,96 Euro“ durch den Betrag „27,70 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 9, In Paragraph 19, Absatz 3, wird der Betrag „14,10 Euro“ durch den Betrag „15,65 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 10, In Paragraph 20 a, wird der Betrag „284,74 Euro“ durch den Betrag „315,98 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 11, In Paragraph 20 b, wird der Betrag „922,89 Euro“ durch den Betrag „1.024,13 Euro“ ersetzt.

Novellierungsanordnung 12, Paragraph 22 b, lautet:

„§ 22b

Übergangsbestimmung zur Novelle Landesgesetzblatt Nr. 77 aus 2022,

Die im Zeitpunkt des Inkrafttretens der Novelle Landesgesetzblatt Nr. 77 aus 2022, bewilligte Leistung römisch eins. A. gemäß Anlage 1 in der Fassung Landesgesetzblatt Nr. 10 aus 2022, kann längstens bis 30. September 2032 erbracht werden. Als Leistungsentgelt gilt folgender Tagsatz:

  1. Ziffer eins
    Von 1. Oktober 2022 bis 31. Dezember 2022: € 156,58;
  2. Ziffer 2
    ab 1. Jänner 2023: € 171,56.“

Novellierungsanordnung 13, Dem Paragraph 23 a, wird folgender Absatz 18, angefügt:

  1. Absatz 18In der Fassung der Novelle Landesgesetzblatt Nr. 29 aus 2023, treten
    1. Ziffer eins
      Paragraph 22 b, Ziffer eins, mit 1. Oktober 2022 in Kraft;
    2. Ziffer 2
      Paragraph 12, Absatz eins,, Paragraph 13, Absatz eins,, Paragraph 16, Absatz 5,, Paragraph 17, Absatz 4,, Paragraph 18, Absatz 4,, Paragraph 19, Absatz 3,, Paragraph 20 a,, Paragraph 20 b,, Paragraph 22 b, Ziffer 2, sowie die Anlagen 2 und 3 mit 1. Jänner 2023 in Kraft.“

Novellierungsanordnung 14, Die Anlagen 2 (Entgeltkatalog) und 3 (Ab- und Verrechnungsbestimmungen) werden neu erlassen.

Für die Steiermärkische Landesregierung:

Landeshauptmann Drexler