Landesgesetzblatt Steiermark

Jahrgang 2022

Ausgegeben am 2. November 2022

77. Verordnung:

Änderung der Stmk. Kinder- und Jugendhilfegesetz-Durchführungsverordnung

77. Verordnung der Steiermärkischen Landesregierung vom 27. Oktober 2022, mit der die Stmk. Kinder- und Jugendhilfegesetz-Durchführungsverordnung geändert wird

Auf Grund des Paragraph 8, Absatz 3, Steiermärkisches Kinder- und Jugendhilfegesetz, Landesgesetzblatt Nr. 138 aus 2013,, zuletzt in der Fassung Landesgesetzblatt Nr. 63 aus 2018,, wird verordnet:

Die Stmk. Kinder- und Jugendhilfegesetz-Durchführungsverordnung, Landesgesetzblatt Nr. 1 aus 2014,, zuletzt in der Fassung Landesgesetzblatt Nr. 73 aus 2022,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, Das Inhaltsverzeichnis wird wie folgt geändert:

a) Der Eintrag zu Paragraph eins a, lautet „Temporäre Leistungsabweichungen aufgrund von außergewöhnlichen Ereignissen“.

b) Nach dem Eintrag „§ 22 Übergangsbestimmungen“ werden die Zeilen „§ 22a Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 46/2020“ und „§ 22b Übergangsbestimmung zur Novelle LGBl. Nr. 77/2022“ eingefügt.

Novellierungsanordnung 2, Paragraph eins a, lautet:

„§ 1a

Temporäre Leistungsabweichungen aufgrund von außergewöhnlichen Ereignissen

Für die Dauer von begründeten Ausnahmefällen aufgrund von außergewöhnlichen Ereignissen (Naturkatastrophen, Pandemien, Fachkräftemangel, …) kann das Land von den Bestimmungen in den Anlagen dieser Verordnung abweichen.“

Novellierungsanordnung 3, Nach Paragraph 22 a, wird folgender Paragraph 22 b, eingefügt:

„§ 22b

Übergangsbestimmung zur Novelle Landesgesetzblatt Nr. 77 aus 2022,

Die im Zeitpunkt des Inkrafttretens der Novelle Landesgesetzblatt Nr. 77 aus 2022, bewilligte Leistung römisch eins. A. gemäß Anlage 1 in der Fassung Landesgesetzblatt Nr. 10 aus 2022, kann längstens bis 30. September 2032 erbracht werden. Als Leistungsentgelt gilt der in der Anlage 2 in der Fassung Landesgesetzblatt Nr. 73 aus 2022, festgelegte Tagsatz.“

Novellierungsanordnung 4, Dem Paragraph 23 a, wird folgender Absatz 17, angefügt:

  1. Absatz 17In der Fassung der Novelle Landesgesetzblatt Nr. 77 aus 2022, treten das Inhaltsverzeichnis, Paragraph eins a,, Paragraph 22 b und die Anlagen 1 und 2 mit 1. Oktober 2022 in Kraft.“

Novellierungsanordnung 5, Die Anlagen 1 (Leistungsbeschreibungen) und 2 (Entgeltkatalog) werden neu erlassen.

Für die Steiermärkische Landesregierung:

Landeshauptmann Drexler