LANDESGESETZBLATT
FÜR OBERÖSTERREICH

Jahrgang 2021

Ausgegeben am 30. März 2021

www.ris.bka.gv.at

Nr. 26 Verordnung:

Verordnung der Oö. Landesregierung, mit der die Oö. Landesverwaltungs-abgabenverordnung 2011 geändert wird

Verordnung

der Oö. Landesregierung, mit der die Oö. Landesverwaltungsabgabenverordnung 2011 geändert wird

Auf Grund des Oö. Verwaltungsabgabengesetzes 1974, Landesgesetzblatt Nr. 6 aus 1974,, in der Fassung des Landesgesetzes LGBI. Nr. 50/2020, wird verordnet:

Artikel I

Die Oö. Landesverwaltungsabgabenverordnung 2011 (Oö. LVV 2011), Landesgesetzblatt Nr. 118 aus 2011,, in der Fassung der Verordnung Landesgesetzblatt Nr. 89 aus 2020,, wird wie folgt geändert:

Novellierungsanordnung 1, Die Tarifposten 85 bis 87 des Besonderen Teils der Anlage lauten:

85.

Genehmigung zur Teilung oder Vereinigung von Fischereirechten (Paragraph 3, Absatz 4, Oö. Fischereigesetz 2020)

78 Euro

 

 

86.

Zuweisung von Fischereirechten (Paragraph 5, Absatz 5 und 6 Oö. Fischereigesetz 2020)

104 Euro

 

 

87.

Genehmigung zur Verpachtung von Teilen eines Fischereirechts (Paragraph 7, Absatz eins, Oö. Fischereigesetz 2020)

78 Euro

Novellierungsanordnung 2, Die Tarifposten 89 und 90 des Besonderen Teils der Anlage lauten:

89.

Entbindung von der Hegepflicht (Paragraph 10, Absatz 4, Oö. Fischereigesetz 2020)

22 Euro

 

 

90.

Bewilligung zum Aussetzen nicht heimischer Wassertiere (Paragraph 11, Absatz eins, Oö. Fischereigesetz 2020)

78 Euro

Novellierungsanordnung 3, Die Tarifpost 91 des Besonderen Teils der Anlage entfällt.

Novellierungsanordnung 4, Die Tarifposten 92 bis 94 des Besonderen Teils der Anlage lauten:

92.

Ausstellung einer Jahresfischerkarte (Paragraph 14, Absatz eins, Oö. Fischereigesetz 2020)

35 Euro

 

 

93.

Ausstellung einer Gastfischerkarte (Paragraph 16, Absatz eins, Oö. Fischereigesetz 2020)

6 Euro

 

 

94.

Prüfung der Anzeige betreffend Ausnahmen vom Verbot des Paragraph 29, Absatz 3, Ziffer 2, sowie von den Verboten des Paragraph 29, Absatz 4, Ziffer eins und des Paragraph 30, Absatz 2, (Paragraph 31, Absatz eins, Oö. Fischerei-gesetz 2020)

47 Euro

Novellierungsanordnung 5, Die Tarifposten 151 bis 154 des Besonderen Teils der Anlage lauten:

151.

Anerkennung als Zuchtverband oder Zuchtunternehmen nach Artikel 4, der Verordnung (EU) 2016/1012 (Paragraph 2, Oö. Tierzuchtgesetz 2019)

540 Euro

 

 

152.

Genehmigung eines Zuchtprogramms gemäß Artikel 8, der Verordnung (EU) 2016/1012 (Paragraph 3, Oö. Tierzuchtgesetz 2019)

120 Euro

 

 

153.

Genehmigung einer wesentlichen Änderung von genehmigten Zuchtprogrammen nach Artikel 9, der Verordnung (EU) 2016/1012 (Paragraph 4, Oö. Tierzuchtgesetz 2019)

60 Euro

 

 

154.

Anerkennung von Ausbildungsnachweisen nach Unionsrecht (Paragraph 13, Oö. Tierzucht-gesetz 2019)

60 Euro

Artikel II

Diese Verordnung tritt mit Ablauf des Tages ihrer Kundmachung im Landesgesetzblatt für Oberösterreich in Kraft.

Für die Oö. Landesregierung:

Mag. Stelzer

Landeshauptmann