Datum der Kundmachung

26.07.1984

Fundstelle

LGBl. Nr. 38/1984 Stück 9

Bundesland

Steiermark

Kurztitel

Verordnung der Steierrilärkischen Landesregierung v m 25. Juni 1984 über die Verleihung des Rechtes zur Führung eines Gemeindewappens an die Gemeinde Thannhausen (politischer Bezirk Weiz)

Text

Verordnung der Steierrilärkischen Landesregierung v m 25. Juni 1984 über die Verleihung des Rechtes zur Führung eines Gemeindewappens an die Gemeinde Thannhausen (politischer Bezirk Weiz)

Auf Grund des § 4 Abs. 1 der Gemeindeordnung

1967, LGBL Nr. 115, in der Fassung der Kundmachung

LGBL Nr. 127/1972 und der Gesetze LGBL Nr. 9/1973,

14/1976 und 14/1982, wird verordnet:

§ 1

Der im politischen Bezirk Weiz gelegenen Gemeinde

Thannhausen wird mit Wirkung vom 1. August 1984

das Recht zur Führung eines Gemeindewappens mit

folgender Beschreibung verliehen:

"Fünfmal von Rot und Gold gespalten, belegt mit

einem damaszierten goldenen Balken"

§ 2

Die der Gemeinde Thannhausen ausgefertigte Wappenurkunde

enthält die Beschreibung und eine Abbildung

des Gemeindewappens.

Für die Steiermärkische Landesregierung:

Der Landeshauptmann:

Krainer