Datum der Kundmachung

28.11.2014

Fundstelle

LGBl. Nr. 95/2014

Bundesland

Oberösterreich

Kurztitel

Kundmachung der Oö. Landesregierung betreffend die teilweise Aufhebung des Flächenwidmungsplans Nr. 3 der Gemeinde Adlwang

Text

Nr. 95

Kundmachung

der Oö. Landesregierung betreffend die

teilweise Aufhebung des Flächenwidmungsplans Nr. 3 der Gemeinde

Adlwang

Gemäß Art. 139 Abs. 5 B-VG wird kundgemacht:

Der Verfassungsgerichtshof hat mit dem am 4. November 2014 zugestellten Erkenntnis vom 7. Oktober 2014, GZ V 42-43/2014-10, gemäß Art. 139 B-VG zu Recht erkannt:

 

"Der Flächenwidmungsplan Nr. 3 der Gemeinde Adlwang, beschlossen vom Gemeinderat am 15. November 2005, aufsichtsbehördlich genehmigt mit Bescheid der Oberösterreichischen Landesregierung vom 26. Jänner 2006, kundgemacht durch Anschlag an der Amtstafel der Gemeinde Adlwang vom 1. bis 16. Februar 2006, wird in folgendem Umfang als gesetzwidrig aufgehoben:

 

1.

als "Siedlungs- und Freiraumkonzept" bezeichneter Plan im örtlichen Entwicklungskonzept Nr. 2 zur Gänze und

 

2.

Widmung "Bauland-Wohngebiet" für das Grundstück Nr. 378/4, KG Emsenhub."

 

Für die Oö. Landesregierung:

Dr. Strugl

Landesrat