Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0132524

Entscheidungsdatum

26.02.2019

Geschäftszahl

2Ob124/18a

Norm

EuErbVO Art10; EuErbVO Art12 Abs1

Rechtssatz

Die Abhandlungszuständigkeit des Mitgliedstaats nach Art 10 EuErbVO, erstreckt sich grundsätzlich auf den gesamten (weltweiten) Nachlass. Eine Beschränkung derselben nach Art 12 Abs 1 EuErbVO kommt in Betracht.

Entscheidungstexte

TE OGH 2019-02-26 2 Ob 124/18a

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:2019:RS0132524