Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0132440

Entscheidungsdatum

08.02.2019

Geschäftszahl

23Ds1/19b; 26Ds3/18t

Norm

DSt §26 Abs5

Rechtssatz

Gegen Entscheidungen über das Vorliegen von Ausschließungs‑ oder Befangenheitsgründen ist gemäß § 26 Abs 5 dritter Satz DSt ein Rechtsmittel nicht zulässig (26 Os 3/15h; 26 Os 10/15p).

Entscheidungstexte

TE OGH 2019-02-08 23 Ds 1/19b

Beisatz: Dagegen bestehen keine Bedenken iSd Art 89 Abs 2 B‑VG, zumal die Beteiligung eines ausgeschlossenen oder befangenen Mitglieds des Disziplinarrats an der Entscheidung – Art 13 MRK entsprechend – mit Berufung (§ 281 Abs 1 Z 1 StPO) geltend gemacht werden kann (23 Ds 2/17x; vgl auch VfGH 24. 9. 2018, G 224/2018). (T1)

 

TE OGH 2019-03-13 26 Ds 3/18t

Beis wie T1

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:2019:RS0132440