Gericht

OLG Graz

Rechtssatznummer

RG0000160

Entscheidungsdatum

09.01.2019

Geschäftszahl

5R154/18h

Norm

AHG §1; B-VG Art132 Abs3, Art133 Abs7; RATG §9

Rechtssatz

Eine Säumnisbeschwerde nach Art 132 Abs 3 B-VG an die Verwaltungsgerichte (Art 130 Abs 1 Z 3 B-VG) und ein Fristsetzungsantrag nach Art 133 Abs 7 B-VG an den Verwaltungsgerichtshof (Art 133 Abs 1 Z 2 B-VG) sind als Schadenersatzanspruch nach dem AHG jeweils analog TP 2 RAT zu entlohnen.

Ist im Verwaltungsverfahren die Höhe des monatlichen Ruhegenusses zum Teil strittig, ist die Bemessungsgrundlage analog § 9 Abs 2 RATG zu ermitteln.

Entscheidungstexte

TE OLG Graz 2019-01-09 5 R 154/18h

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OLG0639:2019:RG0000160