Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0132432

Entscheidungsdatum

20.12.2018

Geschäftszahl

6Ob126/18z

Norm

UGB §352; UGB §456

Rechtssatz

Für den von einem GmbH-Gesellschafter an den Mitgesellschafter zu leistenden Kaufpreis für die Abtretung seiner Geschäftsanteile sind grundsätzlich keine unternehmerischen Verzugszinsen zu leisten. Abweichendes gilt dann, wenn beide Gesellschafter ein Unternehmen betreiben, zu dessen Betrieb der Erwerb und die Veräußerung von Geschäftsanteilen gehört.

Entscheidungstexte

TE OGH 2018-12-20 6 Ob 126/18z

Beisatz: Generell kommt die Anwendung einzelner Bestimmungen des UGB auf den Gesellschafter einer GmbH dann in Betracht, wenn der Normzweck der jeweiligen Bestimmung dies erfordert. (T1)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:2018:RS0132432