Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0129528

Entscheidungsdatum

17.06.2014

Geschäftszahl

10Ob27/14i

Norm

VersVG §41b; ZaDiG §27 Abs6

Rechtssatz

Für den Zeitraum zwischen 1. 11. 2009 (Inkrafttreten des ZaDiG) und 1. 1. 2013 (Inkrafttreten des VersRÄG 2013) ist davon auszugehen, dass § 27 Abs 6 Satz 2 ZaDiG im Verhältnis zu § 41b VersVG als lex specialis und lex posterior allfällig entgegenstehenden Regelungen materiell derogiert. Es ist daher auch in Versicherungsverträgen, die ab dem 1. 11. 2009 abgeschlossen wurden, die Vereinbarung von Sonderentgelten für bestimmte Zahlungsvorgänge unwirksam.

Entscheidungstexte

TE OGH 2014-06-17 10 Ob 27/14i

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:2014:RS0129528