Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0127027

Entscheidungsdatum

29.06.2011

Geschäftszahl

15Os106/10t (15Os49/11m, 15Os50/11h); 6Ob6/18b; 6Ob124/18f; 6Ob134/19b; 6Ob32/21f

Norm

ABGB §1330 A; ABGB §1330 B I; MedienG §6 Abs1; StGB §111 Abs1

Rechtssatz

Weil Politiker erhöhter Kritik unterworfen sind, soweit sie in öffentlicher Funktion handeln, genügt im Rahmen politischer Auseinandersetzung bereits ein „dünnes Tatsachensubstrat“ für die Zulässigkeit einer Wertung.

Entscheidungstexte

TE OGH 2011-06-29 15 Os 106/10t

TE OGH 2018-02-28 6 Ob 6/18b

TE OGH 2018-10-25 6 Ob 124/18f

TE OGH 2019-10-24 6 Ob 134/19b

TE OGH 2021-03-15 6 Ob 32/21f

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:2011:RS0127027