Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0122365

Entscheidungsdatum

27.06.2007

Geschäftszahl

8Ob135/06w; 2Ob189/07v; 16Ok7/07; 1Ob130/07k; 3Ob18/08f; 6Ob134/08m; 16Ok8/08; 2Ob203/08d; 9ObA149/08i; 8Ob23/10f; 9ObA111/09b; 5Ob251/09m; 10Ob62/09d; 3Ob207/10b; 8ObS2/11v; 10Ob46/11d; 8Ob103/11x; 1Ob243/11h; 1Ob257/11t; 9ObA89/12x; 2Ob73/13v; 9Ob61/13f; 8ObA20/14w; 8Ob16/14g; 7Ob40/14d; 2Ob8/14m; 10Ob31/14b; 3Ob178/14v; 9ObA158/14x; 9ObA139/14b; 3Ob236/14y; 4Ob117/15g; 8Ob52/14a; 3Ob172/15p; 4Ob197/15x; 8ObA79/15y; 3Ob76/16x; 8ObA54/16y; 3Ob190/16m; 1Ob7/17m; 6Ob58/16x; 3Ob171/17v; 2Ob8/18t; 3Ob225/17k; 9ObA46/18g; 8ObA9/18h; 6Ob89/18h; 9ObA22/18b; 3Ob133/18g; 2Ob219/18x; 4Ob170/18f; 9ObA109/18x; 2Ob139/18g; 2Ob17/19t

Norm

ZPO §182; ZPO §182a

Rechtssatz

§ 182a ZPO hat nichts daran geändert, dass es keiner richterlichen Anleitung zu einem Vorbringen bedarf, gegen das der Prozessgegner bereits Einwendungen erhoben hat. Angesichts solcher Einwendungen hat die andere Partei ihren Prozessstandpunkt selbst zu überprüfen und die erforderlichen Konsequenzen zu ziehen. Auch die Pflicht nach § 182a ZPO kann nicht bezwecken, das Gericht zur Erörterung eines Vorbringens zu zwingen, dessen Schwächen bereits der Prozessgegner aufzeigte.

Entscheidungstexte

TE OGH 2007-06-27 8 Ob 135/06w

Veröff: SZ 2007/106

TE OGH 2007-10-18 2 Ob 189/07v

Vgl; Beisatz: Die Rechtsauffassung des Berufungsgerichtes zu einem rechtlichen Gesichtspunkt den eine Partei ihrerseits schon im Verfahren erster Instanz ins Spiel gebracht hat, kann diese Partei nicht (ernsthaft) in unzulässiger Weise überraschen. (T1)

TE OGH 2008-01-21 16 Ok 7/07

TE OGH 2007-11-29 1 Ob 130/07k

Auch

TE OGH 2008-05-08 3 Ob 18/08f

TE OGH 2008-07-07 6 Ob 134/08m

Vgl aber; Beisatz: Die Bestreitung durch die beklagte Partei konnte in Anbetracht des Umstands, dass hierzu keine gesicherte Judikatur vorlag, jedoch einen Hinweis durch das Gericht im Sinne des § 182a ZPO nicht ersetzen. (T2)

TE OGH 2008-10-08 16 Ok 8/08

Veröff: SZ 2008/144

TE OGH 2009-04-29 2 Ob 203/08d

Auch

TE OGH 2009-08-04 9 ObA 149/08i

Auch

TE OGH 2010-03-23 8 Ob 23/10f

Vgl auch

TE OGH 2010-05-26 9 ObA 111/09b

Vgl auch

TE OGH 2010-05-27 5 Ob 251/09m

TE OGH 2010-08-17 10 Ob 62/09d

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2010-12-14 3 Ob 207/10b

TE OGH 2011-02-22 8 ObS 2/11v

nur: Die Pflicht nach § 182a ZPO kann nicht bezwecken, das Gericht zur Erörterung eines Vorbringens zu zwingen, dessen Schwächen bereits der Prozessgegner aufzeigte. (T3)

Veröff: SZ 2011/22

TE OGH 2011-10-04 10 Ob 46/11d

Auch

TE OGH 2011-11-22 8 Ob 103/11x

Auch; nur T3

TE OGH 2012-01-31 1 Ob 243/11h

nur T3

TE OGH 2012-01-31 1 Ob 257/11t

Auch

TE OGH 2012-11-26 9 ObA 89/12x

Vgl; Beis wie T1

TE OGH 2013-07-30 2 Ob 73/13v

TE OGH 2014-01-29 9 Ob 61/13f

Auch

TE OGH 2014-03-24 8 ObA 20/14w

Veröff: SZ 2014/27

TE OGH 2014-03-24 8 Ob 16/14g

TE OGH 2014-04-22 7 Ob 40/14d

Auch

TE OGH 2014-07-09 2 Ob 8/14m

TE OGH 2014-07-15 10 Ob 31/14b

TE OGH 2014-12-18 3 Ob 178/14v

Auch

TE OGH 2015-01-29 9 ObA 158/14x

TE OGH 2015-01-29 9 ObA 139/14b

Auch

TE OGH 2015-03-18 3 Ob 236/14y

Vgl auch

TE OGH 2015-08-11 4 Ob 117/15g

Auch; Veröff: SZ 2015/80

TE OGH 2015-12-15 8 Ob 52/14a

TE OGH 2015-12-16 3 Ob 172/15p

Auch

TE OGH 2015-12-15 4 Ob 197/15x

Auch

TE OGH 2015-11-25 8 ObA 79/15y

Auch

TE OGH 2016-09-22 3 Ob 76/16x

Auch

TE OGH 2016-12-16 8 ObA 54/16y

TE OGH 2017-01-26 3 Ob 190/16m

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2017-01-31 1 Ob 7/17m

TE OGH 2017-03-29 6 Ob 58/16x

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2017-10-25 3 Ob 171/17v

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2018-01-30 2 Ob 8/18t

nur: § 182a ZPO hat nichts daran geändert, dass es keiner richterlichen Anleitung zu einem Vorbringen bedarf, gegen das der Prozessgegner bereits Einwendungen erhoben hat. Angesichts solcher Einwendungen hat die andere Partei ihren Prozessstandpunkt selbst zu überprüfen und die erforderlichen Konsequenzen zu ziehen. (T4)

TE OGH 2018-03-21 3 Ob 225/17k

Vgl; Beis wie T1

TE OGH 2018-05-17 9 ObA 46/18g

Auch

TE OGH 2018-04-27 8 ObA 9/18h

Auch

TE OGH 2018-06-28 6 Ob 89/18h

TE OGH 2018-07-24 9 ObA 22/18b

TE OGH 2018-09-21 3 Ob 133/18g

nur T4

TE OGH 2018-11-29 2 Ob 219/18x

Auch

TE OGH 2019-01-29 4 Ob 170/18f

TE OGH 2019-02-27 9 ObA 109/18x

nur T4

TE OGH 2019-04-29 2 Ob 139/18g

TE OGH 2019-10-22 2 Ob 17/19t

Vgl

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:2007:RS0122365