Gericht

OGH

Entscheidungsdatum

19.12.2006

Geschäftszahl

4Ob230/06m

Norm

BWG §40 Abs4 Z1;

Rechtssatz

Ein begründeter Verdacht, dass eine Transaktion der Geldwäscherei dient, liegt vor, wenn hinreichende tatsächliche Anhaltspunkte die Annahme der Wahrscheinlichkeit des Vorliegens der Geldwäscherei rechtfertigen. Verdächtig ist eine Transaktion etwa dann, wenn die Art des Geschäfts an sich unplausibel ist oder wenn eine andere, normale, legale, harmlose Erklärung kaum in Betracht kommt.

Entscheidungstexte

TE OGH 2006/12/19 4 Ob 230/06m

Rechtssatznummer

RS0121562