Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0121265

Entscheidungsdatum

03.10.2006

Geschäftszahl

10Ob25/06h; 6Ob132/07s; 6Ob167/07p; 7Ob182/07a; 6Ob165/08w; 5Ob103/08w; 3Ob245/08p; 9Ob40/08k; 8Ob159/08b; 10Ob57/08t; 7Ob278/08w; 10Ob58/08i; 5Ob137/09x; 6Ob181/09z; 5Ob173/09s; 5Ob267/09i; 5Ob167/10k; 1Ob44/11v; 6Ob96/11b; 2Ob192/11s; 2Ob228/11k; 3Ob73/12z; 10Ob26/12i; 10Ob38/12d; 2Ob217/12v (2Ob218/12s); 3Ob241/12f; 3Ob41/13w; 8Ob63/13t; 5Ob154/13b; 7Ob101/13y; 7Ob158/13f; 5Ob113/14z; 10Ob76/15x; 9Ob21/16b; 1Ob75/16k; 6Ob115/16d; 5Ob153/16k; 3Ob50/17z; 7Ob233/16i; 7Ob6/17h; 2Ob112/17k; 4Ob95/18a; 7Ob115/18i; 4Ob149/18t; 2Ob159/17x; 3Ob165/18p; 9Ob12/19h

Norm

AußStrG 2005 §66 Abs1 Z1 AIB

Rechtssatz

Die in § 66 Abs 1 Z 1 AußStrG genannten Mängel können auch dann in einem Revisionsrekurs geltend gemacht werden, wenn sie vom Rekursgericht verneint worden sind. Wegen der ausdrücklichen Anordnung in § 66 Abs 1 AußStrG und des Fehlens einer § 519 ZPO vergleichbaren Bestimmung gibt es keine Grundlage für die Annahme einer diesbezüglichen Rechtsmittelbeschränkung.

Entscheidungstexte

TE OGH 2006-10-03 10 Ob 25/06h

Beisatz: Im gegenständlichen Fall wurden die Zulässigkeit des Rechtsweges vom Rekursgericht und die Zulässigkeit des außerstreitigen Rechtsweges übereinstimmend von beiden Vorinstanzen in der Begründung ihrer Entscheidungen ausdrücklich bejaht. (T1)

Veröff: SZ 2006/146

TE OGH 2007-09-13 6 Ob 132/07s

Beisatz: Ein Revisionsrekurs ist daher auch insoweit meritorisch zu behandeln, als er weiterhin entschiedene Rechtssache geltend macht. (T2)

Veröff: SZ 2007/144

TE OGH 2007-09-13 6 Ob 167/07p

Beisatz: Bereits vom Rekursgericht verworfener Einwand der absoluten Nichtigkeit des Löschungsbeschlusses, da strittig ist, ob der zu löschende Geschäftsführer nach § 18 FBG überhaupt zu verständigen ist. (T3)

TE OGH 2007-10-17 7 Ob 182/07a

Beisatz: Hier: Verletzung des rechtlichen Gehörs. (T4)

TE OGH 2008-08-07 6 Ob 165/08w

TE OGH 2008-08-26 5 Ob 103/08w

Beis wie T4

TE OGH 2008-12-17 3 Ob 245/08p

Auch; Beis wie T4

TE OGH 2009-01-28 9 Ob 40/08k

Auch; Beisatz: Der Zulässigkeit des Rechtsmittels steht nicht entgegen, dass die Zulässigkeit des Rechtswegs vom Rekursgericht bereits ausdrücklich bejaht wurde. (T5)

TE OGH 2009-01-27 8 Ob 159/08b

Beis wie T4

TE OGH 2009-01-27 10 Ob 57/08t

Auch; Beis wie T4

TE OGH 2009-02-11 7 Ob 278/08w

Auch; Beis wie T4

Veröff: SZ 2009/17

TE OGH 2009-04-21 10 Ob 58/08i

Beis wie T4

TE OGH 2009-09-15 5 Ob 137/09x

TE OGH 2009-09-18 6 Ob 181/09z

Vgl; Bem: Hier: Einwand der Zuständigkeit der Gerichte in Spanien gemäß Art 10 lit a EuEheVO. (T6)

TE OGH 2009-10-13 5 Ob 173/09s

Beisatz: Hier: Mangel der inländischen Gerichtsbarkeit (internationale Zuständigkeit). (T7)

TE OGH 2010-04-20 5 Ob 267/09i

Beis wie T5

TE OGH 2010-09-23 5 Ob 167/10k

TE OGH 2011-04-28 1 Ob 44/11v

nur: Die in § 66 Abs 1 Z 1 AußStrG genannten Mängel können auch dann in einem Revisionsrekurs geltend gemacht werden, wenn sie vom Rekursgericht verneint worden sind. (T8)

Beisatz: Hier: Internationale Streitanhängigkeit (Rechtshängigkeit). (T9)

Veröff: SZ 2011/56

TE OGH 2011-09-14 6 Ob 96/11b

Vgl auch; Beisatz: Hier: International entschiedene Rechtssache. (T10)

TE OGH 2012-01-19 2 Ob 192/11s

nur T8; Veröff: SZ 2012/7

TE OGH 2012-05-15 2 Ob 228/11k

nur T8; Beis wie T7

Veröff: SZ 2012/56

TE OGH 2012-05-15 3 Ob 73/12z

Auch; nur T8

TE OGH 2012-07-24 10 Ob 26/12i

Auch; Veröff: SZ 2012/72

TE OGH 2012-11-20 10 Ob 38/12d

Auch; Beis wie T1; Veröff: SZ 2012/124

TE OGH 2012-12-20 2 Ob 217/12v

nur T8; Beis wie T7; Beis wie T9

TE OGH 2013-03-13 3 Ob 241/12f

TE OGH 2013-03-13 3 Ob 41/13w

Beisatz: Hier: Mangel der internationalen Zuständigkeit. (T11)

TE OGH 2013-07-30 8 Ob 63/13t

Auch; Beisatz: Eine sonstige, nicht unter § 66 Abs 1 Z 1 AußStrG subsumierbare und vom Rekursgericht verneinte Mangelhaftigkeit des Verfahrens erster Instanz kann aufgrund der klaren gesetzlichen Anordnung in § 66 Abs 1 Z 2 AußStrG nicht mehr im Revisionsrekurs geltend gemacht werden. (T12)

TE OGH 2013-08-28 5 Ob 154/13b

Beis wie T4

TE OGH 2013-09-04 7 Ob 101/13y

Auch; Beisatz: Hier: Der Bewohner wurde entgegen § 19a Abs 2 HeimAufG nicht zur mündlichen Verhandlung geladen. (T13)

TE OGH 2013-11-13 7 Ob 158/13f

Auch; nur T8; Beis wie T12

TE OGH 2014-07-25 5 Ob 113/14z

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2015-10-01 10 Ob 76/15x

Beis wie T2

TE OGH 2016-05-25 9 Ob 21/16b

Auch; nur T8

TE OGH 2016-08-30 1 Ob 75/16k

Auch; Beisatz: Hier: Mangel der gesetzlichen Vertretung. (T14)

TE OGH 2016-11-29 6 Ob 115/16d

Auch; Beis wie T4

TE OGH 2016-12-19 5 Ob 153/16k

Auch

TE OGH 2017-03-29 3 Ob 50/17z

TE OGH 2017-03-29 7 Ob 233/16i

Vgl; Beis wie T13

TE OGH 2017-03-29 7 Ob 6/17h

Beisatz: Hier: Unterbleiben der mündlichen Verhandlung nach § 19a HeimAufG. (T15)

TE OGH 2017-06-20 2 Ob 112/17k

TE OGH 2018-06-11 4 Ob 95/18a

Auch

TE OGH 2018-07-04 7 Ob 115/18i

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2018-08-23 4 Ob 149/18t

TE OGH 2018-09-25 2 Ob 159/17x

Auch; Beis wie T11

TE OGH 2018-11-21 3 Ob 165/18p

Auch

TE OGH 2019-03-28 9 Ob 12/19h

nur T8

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:2006:RS0121265