Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0114665

Entscheidungsdatum

14.12.2000

Geschäftszahl

6Ob291/00p

Norm

MedienG §6 Abs2 Z2 lita; MedienG §6 Abs2 Z2 litb

Rechtssatz

Sowohl der Wahrheitsbeweis nach § 6 Abs 2 Z 2 lit a MedG als auch der Beweis des guten Glaubens nach § 6 Abs 2 Z 2 lit b MedG setzen jedenfalls eine Tatsachenbehauptung voraus. Wo sie fehlt, ist auch ein Entlastungsbeweis unzulässig.

Entscheidungstexte

TE OGH 2000-12-14 6 Ob 291/00p

Veröff: SZ 73/198

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:2000:RS0114665