Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0114664

Entscheidungsdatum

14.12.2000

Geschäftszahl

6Ob291/00p; 6Ob11/15h

Norm

ABGB §1330 Abs1 A; ABGB §1330 Abs2 BI; MedienG §6 Abs2 Z2 litb

Rechtssatz

Dem Medieninhaber kann bei einer ehrenrührigen (kreditschädigenden) Behauptung ein dem § 6 Abs 2 Z 2 lit b MedG entsprechender Rechtfertigungsgrund auch dann zugute kommen, wenn keine üble Nachrede vorliegt.

Entscheidungstexte

TE OGH 2000-12-14 6 Ob 291/00p

Veröff: SZ 73/198

TE OGH 2015-09-25 6 Ob 11/15h

Vgl; Beisatz: Der an sich auf die üble Nachrede eingeschränkte Rechtfertigungsgrund des § 6 Abs 2 Z 2 lit b MedG ist auf alle Tatbestände des § 1330 ABGB auszudehnen. (T1)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:2000:RS0114664