Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0110931

Entscheidungsdatum

13.10.1998

Geschäftszahl

5Ob236/98m; 5Ob268/02a; 5Ob206/07s; 2Ob217/08p; 7Ob30/15k; 5Ob37/19f

Norm

ABGB §469; GBG §77 Abs3; WEG 1975 §13c Abs1; WEG 2002 §18 Abs1

Rechtssatz

Die Miteigentümergemeinschaft nach § 13c WEG hat kein Verfügungsrecht über den Pfandrang der einzelnen Mit- und Wohnungseigentümer. Es besteht insofern keine gesetzliche Ermächtigung im Sinn des § 77 Abs 3 GBG, die Löschung von Lasten zu bewirken und schon gar nicht ist die Wohnungseigentümergemeinschaft befugt, im eigenen Namen die Löschung von Pfandrechten hinsichtlich einzelner Wohnungseigentümer zu bewirken. Der Wohnungseigentümergemeinschaft sind nämlich nicht Eigentümerrechte, sondern bloß Verwaltungsrechte zugeordnet.

Entscheidungstexte

TE OGH 1998-10-13 5 Ob 236/98m

TE OGH 2002-11-20 5 Ob 268/02a

Auch; nur: Der Wohnungseigentümergemeinschaft sind nämlich nicht Eigentümerrechte, sondern bloß Verwaltungsrechte zugeordnet. (T1)

TE OGH 2008-01-08 5 Ob 206/07s

Vgl auch; Beis wie T1; Veröff: SZ 2008/1

TE OGH 2009-04-29 2 Ob 217/08p

nur T1; Veröff: SZ 2009/57

TE OGH 2015-04-09 7 Ob 30/15k

Auch; nur T1

TE OGH 2019-07-31 5 Ob 37/19f

nur T1

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1998:RS0110931