Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0109623

Entscheidungsdatum

02.04.1998

Geschäftszahl

2Ob100/98i; 6Ob79/98f; 6Ob150/98x; 2Ob284/98y; 4Ob48/99h; 2Ob9/99h; 3Ob237/99w; 2Ob233/99z; 4Ob268/99m; 7Ob298/99w; 4Ob330/99d; 1Ob11/00z; 8Ob71/00z; 1Ob206/99x; 7Ob81/00p; 3Ob97/00m; 7Ob115/00p; 7Ob192/00m; 7Ob179/00z; 4Ob209/00i; 9Ob247/00i; 4Ob292/00w; 7Ob272/00a; 3Ob26/01x; 7Ob58/01g; 7Ob98/01i; 7Ob101/01f; 7Ob81/01i; 1Ob140/01x; 3Ob140/01m; 3Ob186/01a; 3Ob197/01v; 3Ob212/01z; 1Ob277/01v; 6Ob51/02x; 9Ob52/02s; 4Ob37/02y; 3Ob75/02d; 3Ob59/02a; 6Ob166/02h; 6Ob11/03s; 5Ob33/03v; 10Ob8/03d; 2Ob155/03p; 2Ob215/03m; 2Ob205/03s; 8Ob15/04w; 4Ob71/04a; 7Ob201/04s; 7Ob221/04g; 7Ob265/04b; 7Ob235/04s; 8Ob74/05y; 10Ob97/05w; 7Ob230/05g; 7Ob275/05z; 7Ob14/06v; 4Ob20/06d; 6Ob142/06k; 9Ob81/06m; 3Ob205/06b; 3Ob204/06f; 6Ob224/06v; 7Ob296/06i; 10Ob81/06v; 2Ob60/07y; 9Ob32/07g; 4Ob55/07b; 9Ob46/07s; 2Ob121/07v; 2Ob161/07a; 2Ob203/07b; 2Ob222/07x; 3Ob253/07p; 4Ob10/08m; 9Ob7/08g; 8Ob42/08x; 10Ob9/08h; 2Ob59/08b; 2Ob73/08m; 1Ob21/08g; 1Ob98/08f; 2Ob116/08k; 10Ob56/08w; 1Ob60/08t; 10Ob58/08i; 2Ob121/08w; 8Ob118/08y; 3Ob235/08t; 3Ob266/08a; 2Ob229/08b; 2Ob226/08m; 2Ob5/09p; 2Ob20/09v; 3Ob65/09v; 3Ob75/09i; 3Ob176/09t; 5Ob168/09f; 2Ob156/09v; 2Ob186/09f; 9Ob63/09v; 1Ob237/09y; 1Ob242/09h; 6Ob256/09d; 4Ob188/09i; 2Ob224/09v; 2Ob220/09f; 2Ob218/09m; 3Ob270/09s; 3Ob21/10z; 17Ob1/10m; 6Ob13/10w; 2Ob16/10g; 9Ob9/10d; 4Ob38/10; 9Ob22/10s; 3Ob36/10f; 2Ob55/10t; 9Ob21/10v; 3Ob88/10b; 5Ob100/10g; 2Ob89/10t; 8Ob166/09h; 3Ob143/10s; 6Ob199/10y; 1Ob144/10y; 4Ob158/10d; 3Ob180/10g; 2Ob139/10w; 8Ob117/10d; 2Ob170/10d; 3Ob203/10i; 2Ob194/10h; 9Ob73/10s; 17Ob17/10i; 4Ob216/10h; 2Ob221/10d; 3Ob229/10p; 10Ob6/11x; 4Ob13/11g; 5Ob36/11x; 10Ob13/11a; 7Ob18/11i; 3Ob31/11x; 9Ob23/11i; 10Ob33/11t; 8Ob51/11z; 1Ob75/11b; 6Ob106/11y; 9Ob40/11i; 1Ob137/11w; 3Ob152/11s; 4Ob129/11s; 4Ob192/11f; 9Ob70/11a; 10Ob2/12k; 4Ob11/12i; 1Ob18/12x; 7Ob12/12h; 3Ob30/12a; 3Ob93/12s; 1Ob105/12s; 1Ob85/12z; 1Ob159/12g; 1Ob169/12b; 4Ob151/12b; 1Ob202/12f; 9Ob8/13m; 3Ob28/13h; 7Ob2/13i; 10Ob2/13m; 4Ob205/13w; 5Ob134/13m; 8Ob123/13s; 4Ob193/13f; 6Ob9/14p; 5Ob54/14y; 3Ob11/14k; 5Ob71/14y; 10Ob36/14p; 1Ob108/14k; 4Ob174/14p; 10Ob56/14d; 6Ob176/14x; 3Ob193/14z; 1Ob8/15f; 7Ob214/14t; 7Ob231/14t; 1Ob24/15h; 1Ob32/15k; 7Ob66/15d; 10Ob44/15s; 7Ob218/15g; 4Ob52/16z; 2Ob45/16f; 10Ob47/16h; 3Ob99/16d; 6Ob163/16p; 1Ob24/17m; 2Ob16/17t; 7Ob61/17x; 1Ob95/17b; 1Ob106/17w; 1Ob114/17x; 2Ob81/17a; 1Ob170/17g; 7Ob155/17w; 7Ob172/17w; 1Ob181/17z; 1Ob172/17a; 7Ob187/17a; 1Ob61/18d; 7Ob18/18z; 7Ob81/18i; 1Ob77/18g; 7Ob84/18f; 9Ob43/18s; 3Ob159/18f; 3Ob182/18p; 8Ob142/18t; 2Ob178/18t; 2Ob186/18v; 3Ob236/18d; 3Ob29/19i; 5Ob74/19x; 8Ob135/19i

Norm

AußStrG §14a Abs1; AußStrG §14a Abs2; AußStrG 2005 §59 Abs1 Z2; AußStrG 2005 §63; AußStrG 2005 §69 Abs3; ZPO §84 Abs2 I; ZPO §84 Abs3 I; ZPO §502 Abs4; ZPO §507b Abs2; ZPO idF WGN 1997 §508 Abs1; ZPO idF WGN 1997 §508 Abs3

Rechtssatz

Erhebt in den im § 508 Abs 1 ZPO idF WGN 1997 angeführten Fällen eine Partei ein Rechtsmittel, so ist dieses gemäß § 507b Abs 2 ZPO dem Gericht zweiter Instanz vorzulegen. Dies gilt auch, wenn das Rechtsmittel als "außerordentliches" Rechtsmittel bezeichnet wird (vgl § 84 Abs 2 letzter Satz ZPO) und wenn es an den Obersten Gerichtshof gerichtet ist; auch dieser darf hierüber nur und erst entscheiden, wenn das Gericht zweiter Instanz gemäß § 508 Abs 3 ZPO ausgesprochen hat, dass ein ordentliches Rechtsmittel doch zulässig sei. Dies gilt ferner auch dann, wenn der Rechtsmittelwerber in dem Schriftsatz nicht im Sinn des § 508 Abs 1 ZPO den Antrag auf Änderung des Ausspruchs des Gerichtes zweiter Instanz gestellt hat, weil dieser Mangel gemäß § 84 Abs 3 ZPO verbesserungsfähig ist.

Entscheidungstexte

TE OGH 1998-04-02 2 Ob 100/98i

TE OGH 1998-04-02 6 Ob 79/98f

TE OGH 1998-05-27 6 Ob 150/98x

TE OGH 1998-10-29 2 Ob 284/98y

TE OGH 1999-02-23 4 Ob 48/99h

Vgl auch; nur: Erhebt in den im § 508 Abs 1 ZPO idF WGN 1997 angeführten Fällen eine Partei ein Rechtsmittel, so ist dieses gemäß § 507b Abs 2 ZPO dem Gericht zweiter Instanz vorzulegen. Dies gilt auch, wenn das Rechtsmittel als "außerordentliches" Rechtsmittel bezeichnet wird (vergleiche § 84 Abs 2 letzter Satz ZPO) und wenn es an den Obersten Gerichtshof gerichtet ist; auch dieser darf hierüber nur und erst entscheiden, wenn das Gericht zweiter Instanz gemäß § 508 Abs 3 ZPO ausgesprochen hat, dass ein ordentliches Rechtsmittel doch zulässig sei. (T1)

Beisatz: Ist das Erstgericht der Meinung, einer solchen Vorgangsweise stehe das Fehlen des ausdrücklichen Antrags entgegen, das Berufungsgericht möge seinen Zulässigkeitsausspruch abändern, und es genüge die im Rechtsmittel ohnehin enthaltene Zulassungsbeschwerde deshalb nicht, weil diese (gleich den Revisionsausführungen zur Sache) an den Obersten Gerichtshof gerichtet seien, dann wird es einen mit Fristsetzung verbundenen Verbesserungsauftrag zu erteilen haben. (T2)

TE OGH 1999-01-28 2 Ob 9/99h

TE OGH 1999-09-15 3 Ob 237/99w

TE OGH 1999-09-23 2 Ob 233/99z

TE OGH 1999-10-19 4 Ob 268/99m

Auch; nur: Erhebt in den im § 508 Abs 1 ZPO idF WGN 1997 angeführten Fällen eine Partei ein Rechtsmittel, so ist dieses gemäß § 507b Abs 2 ZPO dem Gericht zweiter Instanz vorzulegen. (T3)

Beis wie T2

TE OGH 1999-12-22 7 Ob 298/99w

Auch; Beisatz: Im vorliegenden Fall hat der Rechtsmittelwerber sein Rechtsmittel rechtzeitig beim Erstgericht eingebracht und auch ausgeführt, dass er entgegen dem Ausspruch des Berufungsgerichtes, die Revision für zulässig erachtet. Auch wenn ein ausdrücklicher Antrag auf Abänderung des Zulässigkeitsanspruches fehlt, so ist doch im Hinblick auf die dargestellte Rechtslage der Akt jedenfalls nicht dem Obersten Gerichtshof vorzulegen, sondern dem Berufungsgericht, beziehungsweise soweit das Erstgericht der Meinung sein sollte, dass das Fehlen des ausdrücklichen Antrages dem entgegensteht, unter Fristsetzung ein Verbesserungsauftrag zu erteilen. (T4)

TE OGH 1999-12-14 4 Ob 330/99d

TE OGH 2000-01-25 1 Ob 11/00z

Auch; nur T3

TE OGH 2000-02-24 8 Ob 71/00z

TE OGH 2000-03-28 1 Ob 206/99x

Beisatz: Ob der in der Revision gestellte Antrag, der Oberste Gerichtshof möge "die gegenständliche Revision für zulässig erklären", den Erfordernissen des § 508 Abs 1 ZPO entspricht oder ob er einer Verbesserung bedarf, bleibt der Beurteilung der Vorinstanzen vorbehalten. (T5)

TE OGH 2000-04-26 7 Ob 81/00p

Auch; Beis wie T4

TE OGH 2000-04-26 3 Ob 97/00m

Auch; nur T3; Beisatz: Hier: Außerstreitverfahren. (T6)

TE OGH 2000-05-29 7 Ob 115/00p

nur T1; Beisatz: Die Klägerin hat hier - ungeachtet der unrichtigen Bezeichnung ihres Rechtsmittels als "außerordentliche" Revision (§ 508 Abs 2 ZPO) - zutreffend einen Antrag auf Abänderung des Ausspruches über die Unzulässigkeit der ordentlichen Revision durch das Berufungsgericht gestellt, weil der Entscheidungsgegenstand im Berufungsverfahren zwar S 52.000,--, nicht aber S 260.000,-- überstiegen hat. Das Erstgericht hat daher das Rechtsmittel der Klägerin dem Berufungsgericht zur Entscheidung über den Abänderungsantrag vorzulegen. (T7)

TE OGH 2000-09-15 7 Ob 192/00m

Auch; nur T3; Beis wie T6

TE OGH 2000-09-15 7 Ob 179/00z

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4

TE OGH 2000-09-13 4 Ob 209/00i

Auch

TE OGH 2000-10-18 9 Ob 247/00i

Vgl auch; Beis wie T5

TE OGH 2000-11-28 4 Ob 292/00w

Auch

TE OGH 2001-01-23 7 Ob 272/00a

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4

TE OGH 2001-02-26 3 Ob 26/01x

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2001-03-14 7 Ob 58/01g

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4

TE OGH 2001-04-27 7 Ob 98/01i

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4

TE OGH 2001-05-17 7 Ob 101/01f

Vgl auch; Beis wie T2; Beis wie T4

TE OGH 2001-06-13 7 Ob 81/01i

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4

TE OGH 2001-06-26 1 Ob 140/01x

TE OGH 2001-06-20 3 Ob 140/01m

Auch

TE OGH 2001-08-29 3 Ob 186/01a

Auch; Beis wie T5 nur: Ob der Rechtsmittelschriftsatz einer Verbesserung bedarf, bleibt der Beurteilung der Vorinstanzen vorbehalten. (T8)

TE OGH 2001-08-29 3 Ob 197/01v

Auch; Beis wie T8; Beisatz: Hier: Einstweilige Verfügung nach § 382a EO. (T9)

TE OGH 2001-09-19 3 Ob 212/01z

Auch

TE OGH 2001-11-27 1 Ob 277/01v

TE OGH 2002-03-14 6 Ob 51/02x

Auch

TE OGH 2002-03-13 9 Ob 52/02s

Auch; Beis wie T2; Beis wie T6

TE OGH 2002-03-13 4 Ob 37/02y

TE OGH 2002-03-20 3 Ob 75/02d

Auch; Beis wie T6; Beis wie T8

TE OGH 2002-03-20 3 Ob 59/02a

nur T1; Beis wie T2

TE OGH 2002-07-11 6 Ob 166/02h

Auch

TE OGH 2003-02-20 6 Ob 11/03s

TE OGH 2003-03-31 5 Ob 33/03v

Beis wie T8

TE OGH 2003-04-08 10 Ob 8/03d

Auch; Beis ähnlich wie T5

TE OGH 2003-07-10 2 Ob 155/03p

TE OGH 2003-09-25 2 Ob 215/03m

TE OGH 2003-09-12 2 Ob 205/03s

TE OGH 2004-02-26 8 Ob 15/04w

Auch; Beis wie T6

TE OGH 2004-05-04 4 Ob 71/04a

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2004-09-08 7 Ob 201/04s

Auch

TE OGH 2004-09-29 7 Ob 221/04g

Auch

TE OGH 2005-01-12 7 Ob 265/04b

TE OGH 2004-12-15 7 Ob 235/04s

Auch

TE OGH 2005-07-21 8 Ob 74/05y

Auch; Beis ähnlich wie T5

TE OGH 2005-09-27 10 Ob 97/05w

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T5; Beis wie T8

TE OGH 2005-10-19 7 Ob 230/05g

Auch

TE OGH 2005-11-28 7 Ob 275/05z

TE OGH 2006-01-25 7 Ob 14/06v

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2006-02-14 4 Ob 20/06d

TE OGH 2006-06-29 6 Ob 142/06k

Vgl auch; Beis wie T8; Beisatz: Hier: Außerstreitverfahren nach dem AußStrG 2005. (T10)

TE OGH 2006-08-11 9 Ob 81/06m

Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T5; Beis wie T8

TE OGH 2006-10-19 3 Ob 205/06b

Beis wie T2

TE OGH 2006-10-19 3 Ob 204/06f

Auch; Beis ähnlich wie T2; Beis wie T6

TE OGH 2006-10-12 6 Ob 224/06v

Beis wie T2

TE OGH 2007-01-17 7 Ob 296/06i

Vgl auch; Beis wie T10; Beisatz: Der Akt ist dem Rekursgericht zurückzuleiten, wenn das Erstgericht einen „außerordentlichen Revisionsrekurs", der aber auch eine ausdrückliche „Zulassungsvorstellung gemäß § 63 AußStrG" enthält, dem Rekursgericht vorlegt und das Rekursgericht den Akt ohne weiteren aktenkundigen Erledigungsvorgang dem Obersten Gerichtshof vorlegt. (T11)

TE OGH 2007-04-17 10 Ob 81/06v

Vgl auch; Beis wie T10

TE OGH 2007-04-12 2 Ob 60/07y

Auch

TE OGH 2007-05-09 9 Ob 32/07g

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T5; Beis wie T8

TE OGH 2007-04-23 4 Ob 55/07b

Auch; Beis wie T2; Beisatz: Hier: „Außerordentlicher" Revisionsrekurs gegen Bestimmung des einstweiligen Ehegattenunterhalts nach § 382 EO. (T12)

TE OGH 2007-06-25 9 Ob 46/07s

nur T1; Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T5; Beis wie T8

TE OGH 2007-06-28 2 Ob 121/07v

TE OGH 2007-08-30 2 Ob 161/07a

Auch; nur T1

TE OGH 2007-10-18 2 Ob 203/07b

TE OGH 2007-11-15 2 Ob 222/07x

TE OGH 2007-11-27 3 Ob 253/07p

Auch

TE OGH 2008-01-22 4 Ob 10/08m

Beis wie T12

TE OGH 2008-03-03 9 Ob 7/08g

Auch; nur T1

TE OGH 2008-04-03 8 Ob 42/08x

Beis wie T8

TE OGH 2008-03-10 10 Ob 9/08h

Auch; Beisatz: Steht dem Rechtsmittelwerber nur der Rechtsbehelf der Zulassungsvorstellung nach § 63 AußStrG zur Verfügung, ist das Rechtsmittel nicht dem Obersten Gerichtshof vorzulegen, weil im Streitwertbereich des § 63 AußStrG Rechtsmittel gegen Entscheidungen, gegen die nach dem Ausspruch des § 59 Abs 1 Z 2 AußStrG der ordentliche Revisionsrekurs nicht zulässig ist, dem Gericht zweiter Instanz vorzulegen sind (§ 69 Abs 3 AußStrG). Dies gilt auch, wenn das Rechtsmittel als „außerordentliches" bezeichnet wird und direkt an den Obersten Gerichtshof gerichtet ist. Wird gegen eine Entscheidung, die nur mit Zulassungsvorstellung angefochten werden kann, ein ordentlicher oder ein außerordentlicher Revisionsrekurs erhoben, so hat daher - auch wenn das Rechtsmittel an den Obersten Gerichtshof gerichtet ist - das Erstgericht dieses Rechtsmittel dem Rekursgericht vorzulegen, weil derartige Rechtsmittel als Anträge im Sinn des § 63 AußStrG zu werten sind. (T13)

Beisatz: Ob der dem Rekursgericht vorzulegende Schriftsatz den Erfordernissen des § 63 Abs 1 AußStrG entspricht oder ob er einer Verbesserung bedarf, bleibt der Beurteilung der Vorinstanzen vorbehalten. (T14)

TE OGH 2008-03-27 2 Ob 59/08b

Auch

TE OGH 2008-04-28 2 Ob 73/08m

TE OGH 2008-04-03 1 Ob 21/08g

Vgl auch; nur T1; Beis wie T2

TE OGH 2008-06-10 1 Ob 98/08f

Auch; Beis wie T6; Beis wie T8; Beis wie T10; Beis wie T14

TE OGH 2008-05-29 2 Ob 116/08k

nur T1

TE OGH 2008-06-10 10 Ob 56/08w

Auch; Beis wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2008-06-20 1 Ob 60/08t

Vgl auch; Beis ähnlich wie T2

TE OGH 2008-06-26 10 Ob 58/08i

Auch; Beis wie T14

TE OGH 2008-06-26 2 Ob 121/08w

Vgl; Beis wie T5

TE OGH 2008-10-14 8 Ob 118/08y

Auch

TE OGH 2008-11-19 3 Ob 235/08t

Auch

TE OGH 2008-12-17 3 Ob 266/08a

TE OGH 2008-10-30 2 Ob 229/08b

Vgl Beis wie T5

TE OGH 2008-10-30 2 Ob 226/08m

Vgl; Auch Beis wie T13

TE OGH 2009-01-29 2 Ob 5/09p

Auch; nur T1

TE OGH 2009-02-19 2 Ob 20/09v

TE OGH 2009-04-22 3 Ob 65/09v

Beisatz: Hier: Die Rechtsmittelwerber haben rechtzeitig einen Antrag nach § 508 Abs 1 und Abs 2 ZPO beim Erstgericht eingebracht. (T15)

Beisatz: Der Rechtsmittelschriftsatz war daher nicht dem Obersten Gerichtshof vorzulegen. Im Streitwertbereich des § 502 Abs 3 ZPO sind Rechtsmittel gegen Entscheidungen, gegen die nach dem Ausspruch der zweiten Instanz die ordentliche Revision nicht zulässig ist, nur dem Gericht zweiter Instanz (sofort), nicht aber dem Obersten Gerichtshof, vorzulegen (§ 507b Abs 2 ZPO); dieser darf über das Rechtsmittel nämlich nur und erst dann entscheiden, wenn das Gericht zweiter Instanz gemäß § 508 Abs 3 ZPO ausgesprochen hat, dass ein ordentliches Rechtsmittel doch zulässig sei. (T16)

TE OGH 2009-05-19 3 Ob 75/09i

Auch

TE OGH 2009-08-26 3 Ob 176/09t

Auch; Beis wie T10; Beis ähnlich wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2009-09-01 5 Ob 168/09f

Vgl

TE OGH 2009-09-03 2 Ob 156/09v

TE OGH 2009-09-28 2 Ob 186/09f

TE OGH 2009-09-30 9 Ob 63/09v

Vgl auch; Beis wie T8

TE OGH 2009-12-15 1 Ob 237/09y

TE OGH 2009-12-15 1 Ob 242/09h

Auch; Beis wie T13; Beis ähnlich wie T14

TE OGH 2010-01-14 6 Ob 256/09d

Beis wie T8

TE OGH 2009-11-19 4 Ob 188/09i

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2009-11-12 2 Ob 224/09v

TE OGH 2009-11-12 2 Ob 220/09f

TE OGH 2009-11-12 2 Ob 218/09m

TE OGH 2010-01-27 3 Ob 270/09s

Beis wie T1

TE OGH 2010-02-24 3 Ob 21/10z

Auch; Beis wie T1 nur: Dieser darf hierüber nur und erst entscheiden, wenn das Gericht zweiter Instanz gemäß § 508 Abs 3 ZPO ausgesprochen hat, dass ein ordentliches Rechtsmittel doch zulässig sei. (T17)

Beisatz: Hier: Rechtsmittel im Streitwertbereich des § 502 Abs 4 ZPO. (T18)

TE OGH 2010-03-23 17 Ob 1/10m

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2010-02-18 6 Ob 13/10w

Vgl

TE OGH 2010-02-17 2 Ob 16/10g

TE OGH 2010-03-03 9 Ob 9/10d

Auch; Beis wie T8

TE OGH 2010-03-11 4 Ob 38/10g

Auch; Beis wie T16; Beis wie T5

TE OGH 2010-03-24 9 Ob 22/10s

TE OGH 2010-04-28 3 Ob 36/10f

Auch

TE OGH 2010-04-22 2 Ob 55/10t

TE OGH 2010-05-11 9 Ob 21/10v

Auch; Beis wie T8

TE OGH 2010-05-26 3 Ob 88/10b

Auch; Beis wie T2; Beis wie T17; Beis wie T18

TE OGH 2010-06-22 5 Ob 100/10g

Vgl auch; Beisatz: Hier: Grundbuchsverfahren. (T19)

TE OGH 2010-05-27 2 Ob 89/10t

TE OGH 2010-07-22 8 Ob 166/09h

Auch

TE OGH 2010-09-01 3 Ob 143/10s

Auch; Beis wie T10; Beis ähnlich wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2010-10-11 6 Ob 199/10y

Vgl auch; Beis wie T10

TE OGH 2010-10-20 1 Ob 144/10y

Auch; Beis wie T6; Beis wie T8; Beis wie T10; Beis wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2010-10-05 4 Ob 158/10d

Auch

TE OGH 2010-10-13 3 Ob 180/10g

TE OGH 2010-08-24 2 Ob 139/10w

Auch; nur T3; Beis wie T5

TE OGH 2010-11-04 8 Ob 117/10d

Auch; Beis ähnlich wie T5; Beis wie T10

TE OGH 2010-10-07 2 Ob 170/10d

Auch

TE OGH 2010-11-11 3 Ob 203/10i

Beis wie T8

TE OGH 2010-11-11 2 Ob 194/10h

TE OGH 2010-11-24 9 Ob 73/10s

Auch

TE OGH 2010-11-17 17 Ob 17/10i

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2010-12-15 4 Ob 216/10h

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2010-12-22 2 Ob 221/10d

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2011-01-19 3 Ob 229/10p

Auch; Beis wie T17

TE OGH 2011-02-01 10 Ob 6/11x

Auch; Beis wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2011-02-15 4 Ob 13/11g

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2011-03-08 5 Ob 36/11x

Auch; nur T1

TE OGH 2011-03-29 10 Ob 13/11a

Auch; Beis wie T10; Beis wie T11; Beis wie T14

TE OGH 2011-03-30 7 Ob 18/11i

Auch

TE OGH 2011-03-22 3 Ob 31/11x

nur T1; Beis wie T8

TE OGH 2011-05-26 9 Ob 23/11i

Auch

TE OGH 2011-06-09 10 Ob 33/11t

Auch

TE OGH 2011-05-25 8 Ob 51/11z

Vgl; Beis wie T14

TE OGH 2011-06-21 1 Ob 75/11b

Auch

TE OGH 2011-06-16 6 Ob 106/11y

Auch; Beis wie T10; Beis wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2011-07-27 9 Ob 40/11i

Auch; Beis wie T10; Beis wie T14

TE OGH 2011-07-21 1 Ob 137/11w

Auch; nur T3; Beis wie T15; Beis wie T16

TE OGH 2011-08-24 3 Ob 152/11s

Auch; Beis wie T10; Beis ähnlich wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2011-08-09 4 Ob 129/11s

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2011-11-22 4 Ob 192/11f

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2012-01-30 9 Ob 70/11a

Vgl auch; Beis wie T14

TE OGH 2012-02-14 10 Ob 2/12k

Auch

TE OGH 2012-02-28 4 Ob 11/12i

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2012-03-01 1 Ob 18/12x

Auch; Beis wie T5; Beis wie T16

TE OGH 2012-03-28 7 Ob 12/12h

Vgl auch; Beis ähnlich wie T17

TE OGH 2012-03-14 3 Ob 30/12a

Auch; Beis wie T17

TE OGH 2012-06-14 3 Ob 93/12s

Auch; Beis wie T14

TE OGH 2012-06-22 1 Ob 105/12s

Auch

TE OGH 2012-06-22 1 Ob 85/12z

Auch

TE OGH 2012-09-06 1 Ob 159/12g

Auch; Beis wie T8

TE OGH 2012-09-06 1 Ob 169/12b

Auch; Beis wie T8

TE OGH 2012-09-18 4 Ob 151/12b

Vgl auch; Beis ähnlich wie T5

TE OGH 2012-11-15 1 Ob 202/12f

Vgl auch; Beis wie T8; Beis wie T14

TE OGH 2013-02-21 9 Ob 8/13m

Auch; Beis wie T10; Beis wie T14

TE OGH 2013-03-13 3 Ob 28/13h

TE OGH 2013-01-23 7 Ob 2/13i

Auch

TE OGH 2013-01-29 10 Ob 2/13m

Auch; Beis wie T13; Beis wie T14; Beisatz: Solange das Rekursgericht nicht auf eine Abänderung des Zulässigkeitsausspruchs entschieden hat, ist der Oberste Gerichtshof sowohl betreffend die Fragen der Zulässigkeit und der Rechtzeitigkeit des Revisionsrekurses als auch dessen inhaltlicher Berechtigung funktionell unzuständig. (T20)

TE OGH 2013-11-19 4 Ob 205/13w

Vgl auch

TE OGH 2013-11-27 5 Ob 134/13m

Vgl auch; Beis wie T14

TE OGH 2013-12-17 8 Ob 123/13s

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2014-02-17 4 Ob 193/13f

Vgl auch; Beis ähnlich wie T5

TE OGH 2014-02-20 6 Ob 9/14p

Vgl auch; Beis wie T13; Beis wie T14; Beisatz: Dieser Grundsatz gilt jedoch dann nicht, wenn das Rechtsmittel eindeutig verspätet ist, weil diesfalls die allfällige Verbesserung und Vorlage über das Gericht zweiter Instanz sinnlos wäre. (T21)

TE OGH 2014-04-23 5 Ob 54/14y

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2014-04-08 3 Ob 11/14k

Auch; Beis wie T8

TE OGH 2014-04-23 5 Ob 71/14y

Auch; Beis wie T14

TE OGH 2014-06-17 10 Ob 36/14p

Vgl; Beis wie T14

TE OGH 2014-07-24 1 Ob 108/14k

Auch

TE OGH 2014-09-17 4 Ob 174/14p

Auch; Beis wie T13

TE OGH 2014-09-30 10 Ob 56/14d

Vgl; Beis wie T13; Beis wie T14; Beis wie T20

TE OGH 2014-11-19 6 Ob 176/14x

Beis wie T2

TE OGH 2014-11-19 3 Ob 193/14z

Auch; Beis wie T8

TE OGH 2015-01-22 1 Ob 8/15f

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2014-12-10 7 Ob 214/14t

Vgl; Beis wie T20

TE OGH 2015-01-28 7 Ob 231/14t

Beis wie T5

TE OGH 2015-03-03 1 Ob 24/15h

Auch; Beis wie T5; Beis wie T8

TE OGH 2015-03-19 1 Ob 32/15k

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2015-04-30 7 Ob 66/15d

Auch

TE OGH 2015-05-19 10 Ob 44/15s

Auch; Beis ähnlich wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2015-12-16 7 Ob 218/15g

Auch

TE OGH 2016-03-30 4 Ob 52/16z

Auch

TE OGH 2016-03-17 2 Ob 45/16f

TE OGH 2016-06-28 10 Ob 47/16h

Auch; Beis wie T13; Beis wie T14; Beis wie T20

TE OGH 2018-03-21 7 Ob 187/17a

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T5; Beis wie T8

TE OGH 2016-06-14 3 Ob 99/16d

Auch

TE OGH 2016-12-22 6 Ob 163/16p

Beis ähnlich wie T5; Beisatz: Hier: Mehrere nicht zusammenzurechnende Forderungen, von denen bloß ein Teil 30.000 EUR übersteigt. (T22)

TE OGH 2017-02-27 1 Ob 24/17m

Auch

TE OGH 2017-02-23 2 Ob 16/17t

TE OGH 2017-04-26 7 Ob 61/17x

Vgl

TE OGH 2017-06-28 1 Ob 95/17b

Beis wie T5

TE OGH 2017-06-28 1 Ob 106/17w

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2017-06-28 1 Ob 114/17x

Auch; Beis wie T6; Beis wie T8

TE OGH 2017-07-27 2 Ob 81/17a

TE OGH 2017-09-27 1 Ob 170/17g

Vgl; Beis wie T16; Beis wie T5

TE OGH 2017-09-27 7 Ob 155/17w

TE OGH 2017-10-18 7 Ob 172/17w

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T5; Beis wie T8

TE OGH 2017-10-25 1 Ob 181/17z

Beis wie T5

TE OGH 2017-10-25 1 Ob 172/17a

Beis wie T5

TE OGH 2018-04-30 1 Ob 61/18d

Auch; Beis wie T13

TE OGH 2018-04-20 7 Ob 18/18z

Vgl; Beis wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2018-05-24 7 Ob 81/18i

TE OGH 2018-05-29 1 Ob 77/18g

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2018-05-24 7 Ob 84/18f

Auch

TE OGH 2018-06-28 9 Ob 43/18s

Beis wie T5

TE OGH 2018-09-21 3 Ob 159/18f

Auch; Beis wie T13

TE OGH 2018-09-21 3 Ob 182/18p

Auch; Beis wie T5; Beis wie T8

TE OGH 2018-10-24 8 Ob 142/18t

Beis wie T5

TE OGH 2018-10-30 2 Ob 178/18t

Beisatz: Wertgrenze erreicht, aber nicht überstiegen (genau 30.000 EUR). (T23)

TE OGH 2018-10-30 2 Ob 186/18v

TE OGH 2018-12-19 3 Ob 236/18d

Auch; Beis wie T10; Beis wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2019-02-20 3 Ob 29/19i

Auch; Beis wie T10; Beis wie T13; Beis wie T14

TE OGH 2019-06-13 5 Ob 74/19x

Vgl; Beis wie T5

TE OGH 2019-12-16 8 Ob 135/19i

Vgl; Beis wie T5

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1998:RS0109623