Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0107248

Entscheidungsdatum

02.04.1997

Geschäftszahl

7Ob21/97g; 3Ob96/98h; 1Ob179/00f; 1Ob204/03m; 6Ob132/07s; 6Ob167/07p; 10Ob26/12i; 3Ob241/12f; 7Ob101/13y

Norm

AußStrG §14 A5; ZPO §519 Abs1 Z1 G

Rechtssatz

Die Rechtsmittelbeschränkung in § 519 Abs 1 Z 1 ZPO ist im Außerstreitverfahren anzuwenden, wenn Gegenstand dieses Verfahrens Sachanträge oder sonstige Rechtschutzbegehren sind (SZ 65/84 = JBl 1992, 780; 7 Ob 2242/96y).

Entscheidungstexte

TE OGH 1997-04-02 7 Ob 21/97g

TE OGH 1998-05-27 3 Ob 96/98h

TE OGH 2000-07-25 1 Ob 179/00f

TE OGH 2004-08-12 1 Ob 204/03m

Beisatz: Auch in dieser Verfahrensart gilt daher der Grundsatz, dass eine bereits vom Rekursgericht verneinte Nichtigkeit des Verfahrens bzw der Entscheidung erster Instanz nicht nochmals mit Revisionsrekurs geltend gemacht werden kann (so schon 1Ob179/00f). (T1); Veröff: SZ 2004/117

TE OGH 2007-09-13 6 Ob 132/07s

Gegenteilig; Beisatz: Im neuen Außerstreitverfahren kann eine vom Rekursgericht verneinte Nichtigkeit des erstinstanzlichen Verfahrens im Revisionsrekurs neuerlich geltend gemacht werden. (T2); Beisatz: Ein Revisionsrekurs ist daher auch insoweit meritorisch zu behandeln, als er weiterhin entschiedene Rechtssache geltend macht. (T3); Veröff: SZ 2007/144

TE OGH 2007-09-13 6 Ob 167/07p

Gegenteilig; Beis wie T2; Bem: Siehe RS0121265; RS0120715. (T4)

TE OGH 2012-07-24 10 Ob 26/12i

Gegenteilig; Beis wie T2; Bem wie T4; Veröff: SZ 2012/72

TE OGH 2013-03-13 3 Ob 241/12f

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4

TE OGH 2013-09-04 7 Ob 101/13y

Gegenteilig; Auch Beis wie T2; Ausch Beis wie T4;

Beisatz: Hier: Der Bewohner wurde entgegen § 19a Abs 2 HeimAufg nicht zur mündlichen Verhandlung geladen. (T5)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1997:RS0107248