Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0102059

Entscheidungsdatum

30.01.1996

Geschäftszahl

1Ob610/95; 6Ob2222/96z; 1Ob2349/96i; 6Ob2341/96z; 1Ob2383/96i; 6Ob251/98z; 6Ob28/99g; 9ObA112/99g; 1Ob243/00t; 2Ob147/01h; 3Ob130/01s; 5Ob127/01i; 5Ob261/01w; 5Ob290/01k; 9Ob156/02k; 5Ob133/02y; 3Ob300/02t; 6Ob23/03f; 5Ob17/03s; 5Ob78/03m; 3Ob142/03h; 3Ob88/03t; 7Ob262/03k; 7Ob120/04d; 7Ob186/04k; 3Ob56/05i; 10Ob74/05p; 2Ob114/05m; 7Ob90/06w; 5Ob65/06d; 10Ob48/06s; 9ObA88/06s; 10Ob71/06y; 9Ob26/06y; 2Ob35/06w; 9Ob43/07z; 9Ob71/06s; 9Ob12/07s; 3Ob181/07z; 2Ob32/07f; 2Ob207/07s; 2Ob62/07t; 8Ob57/08b; 2Ob115/07m; 10Ob10/08f; 5Ob9/08x; 6Ob118/08h; 6Ob111/08d; 6Ob164/08y; 5Ob55/08m; 3Ob186/08m; 4Ob140/08d; 3Ob156/08z; 2Ob23/08h; 3Ob30/09x; 1Ob40/09b; 10ObS20/09b; 1Ob47/09g; 4Ob120/09i; 2Ob65/09m; 1Ob51/09w; 6Ob238/09g; 2Ob219/09h; 2Ob195/09d; 3Ob10/10g; 2Ob113/09w; 10ObS37/10d; 5Ob4/10i; 3Ob21/10z; 2Ob110/09d; 5Ob133/10k; 2Ob217/09i; 1Ob128/10w; 2Ob228/10h; 2Ob138/10y; 5Ob9/11a; 5Ob216/10s; 5Ob246/10b; 10Ob20/11f; 5Ob61/11y; 1Ob8/11z; 6Ob109/11i; 9Ob55/10v; 10Ob50/11t; 2Ob184/10p; 1Ob9/11x; 6Ob170/11k; 9ObA132/10t; 3Ob166/11z; 10Ob61/11k; 4Ob137/11t; 1Ob122/11i; 2Ob146/11a; 10Ob103/11m; 10Ob93/11s; 10ObS14/12z; 5Ob34/12d; 2Ob221/11f; 2Ob63/12x; 1Ob74/12g; 10Ob62/11g; 2Ob125/11p; 2Ob41/11k; 2Ob220/11h; 4Ob93/12y; 2Ob121/12a; 1Ob143/12d; 1Ob220/12b; 9ObA24/12p; 7Ob44/12i; 10Ob63/12f; 4Ob62/13s; 2Ob82/12s; 5Ob132/13t; 5Ob29/13w; 1Ob140/13i; 10Ob57/13z; 7Ob204/13w; 4Ob197/13v; 4Ob44/14w; 2Ob119/13h; 5Ob40/14i; 5Ob81/14v; 2Ob236/13i; 1Ob135/14f; 1Ob172/14x; 8ObS8/14f; 8ObA20/15x; 1Ob10/15z; 5Ob122/15z; 8ObA46/15w; 2Ob12/15a; 9Ob41/15t; 4Ob246/14a; 9ObA102/15p; 1Ob68/16f; 9ObA41/16v; 7Ob118/16b; 7Ob150/16h; 9ObA51/16i; 2Ob18/17m; 5Ob6/17v; 9ObA71/17g; 4Ob183/17s; 10ObS24/18d; 5Ob179/17k; 9ObA60/18s; 5Ob115/18z; 1Ob92/18p; 3Ob113/18s; 6Ob228/18z; 8Ob20/19b; 4Ob217/18t; 5Ob32/19w; 9Ob27/19i

Norm

AußStrG §14 D1a; AußStrG §62 Abs1 B1a; ZPO §502 HIV1; ZPO §508a; ZPO §528 A

Rechtssatz

Selbst wenn das Berufungsgericht - zu Recht - ausgesprochen hatte, die ordentliche Revision (oder der Rekurs an den Obersten Gerichtshof) sei zulässig, das Rechtsmittel aber dann nur solche Gründe geltend macht, deren Erledigung nicht von der Lösung erheblicher Rechtsfragen abhängt, ist die Revision (der Rekurs) trotz der Zulässigerklärung durch das Gericht zweiter Instanz zurückzuweisen (vergleiche 8 Ob 2/95).

Entscheidungstexte

TE OGH 1996-01-30 1 Ob 610/95

TE OGH 1996-12-05 6 Ob 2222/96z

Beisatz: Dieser Grundsatz ist mit Einschränkungen auch im Verfahren außer Streitsachen anzuwenden. (T1)

 

TE OGH 1997-01-28 1 Ob 2349/96i

TE OGH 1996-12-05 6 Ob 2341/96z

TE OGH 1997-03-18 1 Ob 2383/96i

Auch

 

TE OGH 1999-01-28 6 Ob 251/98z

Beis wie T1

 

TE OGH 1999-03-25 6 Ob 28/99g

TE OGH 1999-09-01 9 ObA 112/99g

TE OGH 2000-10-24 1 Ob 243/00t

Auch; Beisatz: Der Oberste Gerichtshof hätte sich nur dann in der Sache auseinanderzusetzen gehabt, wenn der Kläger wenigstens eine für die Entscheidung präjudizielle Rechtsfrage von erheblicher Bedeutung angeschnitten hätte. Die Revision ist nämlich auch dann unzulässig, wenn das Berufungsgericht die Zulässigkeit der Revision mit Recht ausgesprochen hätte, der Revisionswerber dann aber nur solche Gründe geltend macht, deren Erledigung nicht von der Lösung erheblicher Rechtsfragen abhängt. (T2)

 

TE OGH 2001-06-21 2 Ob 147/01h

Vgl auch; Beis wie T2 nur: Der Oberste Gerichtshof hätte sich nur dann in der Sache auseinanderzusetzen gehabt, wenn der Kläger wenigstens eine für die Entscheidung präjudizielle Rechtsfrage von erheblicher Bedeutung angeschnitten hätte. (T3)

Beisatz: Hier: Keine Beschwer des Revisionswerbers. (T4)

 

TE OGH 2001-10-09 3 Ob 130/01s

Auch

 

TE OGH 2001-11-13 5 Ob 127/01i

Ähnlich; Beisatz: Hier: Verfahren nach § 37 MRG. (T5)

 

TE OGH 2001-11-27 5 Ob 261/01w

Vgl; Beisatz: Wenn der Revisionswerber eine der beiden vom Berufungsgericht für die Zulässigkeit der Revision ins Treffen geführten Rechtsfragen in seinem Rechtsmittel nicht mehr aufgreift, hat sich die Zulässigkeit der Anrufung des Obersten Gerichtshofes nur an der zweiten angesprochenen Rechtsfrage zu orientieren. (T6)

 

TE OGH 2001-12-11 5 Ob 290/01k

Auch; Beis wie T5

 

TE OGH 2002-07-10 9 Ob 156/02k

Auch

 

TE OGH 2002-06-25 5 Ob 133/02y

Ähnlich

 

TE OGH 2002-12-18 3 Ob 300/02t

Auch

 

TE OGH 2003-02-20 6 Ob 23/03f

TE OGH 2003-02-11 5 Ob 17/03s

Auch; Beis wie T5

 

TE OGH 2003-04-29 5 Ob 78/03m

Auch; Beis wie T5

 

TE OGH 2003-09-26 3 Ob 142/03h

Vgl; Beisatz: Hat der Revisionswerber eine in erster Instanz vorgebrachte rechtsvernichtende Tatsache in der Rechtsrüge seiner Berufung nicht mehr aufrecht erhalten, ist deren Vorliegen im Revisionsverfahren vom Obersten Gerichtshof nicht mehr zu prüfen. Insoweit fehlt es an der Präjudizialität der dargestellten Rechtsfrage. (T7)

 

TE OGH 2004-01-28 3 Ob 88/03t

TE OGH 2004-03-17 7 Ob 262/03k

TE OGH 2004-06-16 7 Ob 120/04d

Vgl auch; Beis wie T3

 

TE OGH 2004-09-08 7 Ob 186/04k

Vgl auch; Beis wie T3

 

TE OGH 2005-05-23 3 Ob 56/05i

TE OGH 2005-09-06 10 Ob 74/05p

TE OGH 2005-10-20 2 Ob 114/05m

Beis wie T1

 

TE OGH 2006-04-26 7 Ob 90/06w

TE OGH 2006-06-27 5 Ob 65/06d

Vgl; Beis wie T6

 

TE OGH 2006-08-17 10 Ob 48/06s

Vgl auch; Beisatz: Die vom Rekursgericht als erheblich im Sinn des § 62 Abs 1 AußStrG beurteilte Rechtsfrage wird im Rechtsmittel nicht angesprochen. Da der Oberste Gerichtshof aber nicht dazu berufen ist, theoretisch zu einer Rechtsfrage, deren Lösung durch die zweite Instanz vom Rechtsmittelwerber gar nicht bestritten wird, Stellung zu nehmen, ist auf diese Frage nicht weiter einzugehen. Daran hat auch die Reform des Außerstreitverfahrens durch das AußStrG BGBl I 2003/111 nichts geändert. (T8)

 

TE OGH 2006-09-27 9 ObA 88/06s

TE OGH 2006-12-05 10 Ob 71/06y

Vgl auch; Beis wie T8

 

TE OGH 2007-03-02 9 Ob 26/06y

Vgl auch; Beis wie T8

 

TE OGH 2007-04-12 2 Ob 35/06w

Auch

 

TE OGH 2007-06-25 9 Ob 43/07z

Auch; Beis wie T3; Beisatz: Dies rechtfertigt die Zulässigkeit der Revision nur dann, wenn darin Rechtsfragen von erheblicher Bedeutung auch konkret releviert werden. (T9)

 

TE OGH 2007-09-28 9 Ob 71/06s

Auch; Beis wie T1

 

TE OGH 2007-09-28 9 Ob 12/07s

Auch; Beis wie T9

 

TE OGH 2007-10-23 3 Ob 181/07z

Auch

 

TE OGH 2007-11-29 2 Ob 32/07f

Vgl auch; Beis auch wie T3; Beis wie T9

Veröff: SZ 2007/189

 

TE OGH 2008-02-14 2 Ob 207/07s

TE OGH 2008-01-24 2 Ob 62/07t

Auch; Beis auch wie T3

 

TE OGH 2008-04-28 8 Ob 57/08b

Auch; Beis wie T9

 

TE OGH 2008-04-28 2 Ob 115/07m

Auch; Beis wie T3

 

TE OGH 2008-05-06 10 Ob 10/08f

Beis wie T9

 

TE OGH 2008-05-14 5 Ob 9/08x

Auch; Beisatz: Das gilt auch in außerstreitigen Verfahren nach § 37 MRG. (T10)

 

TE OGH 2008-07-07 6 Ob 118/08h

TE OGH 2008-06-05 6 Ob 111/08d

Vgl; nur T8

 

TE OGH 2008-08-07 6 Ob 164/08y

TE OGH 2008-08-26 5 Ob 55/08m

Bem: Hier: Verfahren nach § 22 WGG. (T11)

 

TE OGH 2008-10-03 3 Ob 186/08m

Auch

 

TE OGH 2008-10-14 4 Ob 140/08d

TE OGH 2008-11-19 3 Ob 156/08z

Auch

 

TE OGH 2008-10-30 2 Ob 23/08h

Auch; Beis wie T2

 

TE OGH 2009-04-22 3 Ob 30/09x

Beis wie T2; Beis wie T9

 

TE OGH 2009-03-31 1 Ob 40/09b

Auch; Beisatz: Hier: Revisionsrekurs. (T12)

 

TE OGH 2009-04-21 10 ObS 20/09b

TE OGH 2009-03-31 1 Ob 47/09g

Auch; Beisatz: Eine Revision ist nur dann im Sinne des § 502 Abs 1 ZPO zulässig, wenn der Revisionswerber die für die Entscheidung maßgeblichen erheblichen Rechtsfragen auch in seinen Rechtsmittelausführungen aufgreift. Er muss somit wenigstens in Ansätzen versuchen, eine erhebliche Rechtsfrage des materiellen Rechts oder des Verfahrensrechts aufzuwerfen, bei deren Beurteilung er von der Rechtsansicht der zweiten Instanz abweicht. (T13)

 

TE OGH 2009-09-08 4 Ob 120/09i

Auch

 

TE OGH 2009-09-03 2 Ob 65/09m

TE OGH 2009-10-13 1 Ob 51/09w

Auch

 

TE OGH 2009-12-18 6 Ob 238/09g

Vgl

 

TE OGH 2009-12-18 2 Ob 219/09h

TE OGH 2009-12-18 2 Ob 195/09d

TE OGH 2010-03-24 3 Ob 10/10g

Beis wie T2

 

TE OGH 2010-02-17 2 Ob 113/09w

Auch; Auch Beis wie T2; Beis wie T4

Veröff: SZ 2010/11

 

TE OGH 2010-04-13 10 ObS 37/10d

Beis wie T9

 

TE OGH 2010-05-27 5 Ob 4/10i

Vgl; Bem: Hier: Verfahren nach § 52 WEG 2002. (T14)

 

TE OGH 2010-06-30 3 Ob 21/10z

Auch; Beis wie T8; Beis ähnlich wie T2; Beis ähnlich wie T13

 

TE OGH 2010-05-06 2 Ob 110/09d

Auch; Auch Beis wie T1; Beisatz: Dieser Grundsatz gilt auch im außerstreitigen Verfahren jedenfalls dann, wenn im Revisionsrekurs eine erhebliche Rechtsfrage nicht einmal angesprochen wird. (T15)

Auch Beis wie T8

 

TE OGH 2010-09-23 5 Ob 133/10k

Vgl; Beis wie T10

 

TE OGH 2010-09-15 2 Ob 217/09i

TE OGH 2010-10-20 1 Ob 128/10w

nur: Selbst wenn das Berufungsgericht - zu Recht - ausgesprochen hatte, die ordentliche Revision sei zulässig, das Rechtsmittel aber dann nur solche Gründe geltend macht, deren Erledigung nicht von der Lösung erheblicher Rechtsfragen abhängt, ist die Revision trotz der Zulässigerklärung durch das Gericht zweiter Instanz zurückzuweisen. (T16)

 

TE OGH 2011-01-27 2 Ob 228/10h

TE OGH 2011-03-03 2 Ob 138/10y

TE OGH 2011-02-09 5 Ob 9/11a

Auch

 

TE OGH 2011-03-08 5 Ob 216/10s

Beis ähnlich wie T8

 

TE OGH 2011-03-29 5 Ob 246/10b

Auch; Beis wie T6; Beis ähnlich wie T7

 

TE OGH 2011-05-03 10 Ob 20/11f

Vgl auch

 

TE OGH 2011-04-27 5 Ob 61/11y

Auch; nur T16; Beis wie T7

 

TE OGH 2011-04-28 1 Ob 8/11z

Auch; Beisatz: Hier: Revisionsrekurs im außerstreitigen Verfahren. (T17)

 

TE OGH 2011-07-18 6 Ob 109/11i

TE OGH 2011-07-27 9 Ob 55/10v

Auch; Beis wie T2

 

TE OGH 2011-08-30 10 Ob 50/11t

Auch

 

TE OGH 2011-07-14 2 Ob 184/10p

Auch Beis wie T1; Beis wie T15

 

TE OGH 2011-03-31 1 Ob 9/11x

Auch

 

TE OGH 2011-09-14 6 Ob 170/11k

Auch; Beis wie T15

 

TE OGH 2011-06-28 9 ObA 132/10t

Auch; nur T16; Beis wie T9

 

TE OGH 2011-10-12 3 Ob 166/11z

Auch; Beis wie T12

 

TE OGH 2011-12-20 10 Ob 61/11k

Auch

 

TE OGH 2011-12-20 4 Ob 137/11t

Auch

 

TE OGH 2011-09-01 1 Ob 122/11i

nur T16

 

TE OGH 2011-12-22 2 Ob 146/11a

TE OGH 2012-02-14 10 Ob 103/11m

Auch; Beis wie T1

 

TE OGH 2012-02-14 10 Ob 93/11s

Auch

 

TE OGH 2012-04-12 10 ObS 14/12z

Auch; Beis wie T6; Beis wie T7; Beis wie T8

 

TE OGH 2012-04-24 5 Ob 34/12d

Vgl; Beis ähnlich wie T2

 

TE OGH 2012-03-08 2 Ob 221/11f

TE OGH 2012-04-24 2 Ob 63/12x

TE OGH 2012-05-24 1 Ob 74/12g

Auch; Beis wie T8; Beis wie T15; Beis wie T17

 

TE OGH 2012-06-05 10 Ob 62/11g

Auch

 

TE OGH 2012-06-13 2 Ob 125/11p

TE OGH 2012-04-24 2 Ob 41/11k

Auch; Auch Beis wie T3

Veröff: SZ 2012/49

 

TE OGH 2012-06-28 2 Ob 220/11h

Auch; Beis wie T1; Beis wie T15

 

TE OGH 2012-09-18 4 Ob 93/12y

Auch; Beis wie T17

 

TE OGH 2012-09-20 2 Ob 121/12a

TE OGH 2012-11-15 1 Ob 143/12d

Auch; Beis wie T1; Beis wie T8; Beis wie T15; Beis wie T17

 

TE OGH 2012-12-13 1 Ob 220/12b

Auch; Vgl auch Beis wie T8; Vgl auch Beis wie T15

 

TE OGH 2012-12-17 9 ObA 24/12p

Vgl auch

 

TE OGH 2012-12-19 7 Ob 44/12i

Auch; Beis wie T17

 

TE OGH 2013-01-29 10 Ob 63/12f

Beis wie T8; Beis wie T15

 

TE OGH 2013-05-23 4 Ob 62/13s

Auch; Ähnlich Beis wie T13; Beis wie T17

 

TE OGH 2013-02-21 2 Ob 82/12s

Auch; Beis wie T15

 

TE OGH 2013-07-16 5 Ob 132/13t

Auch; Ähnlich Beis wie T10; Beis wie T15; Beis wie T17

 

TE OGH 2013-06-20 5 Ob 29/13w

Auch; Beis wie T8

 

TE OGH 2013-09-19 1 Ob 140/13i

Auch

 

TE OGH 2013-12-17 10 Ob 57/13z

Vgl; Beis wie T8 nur: Die vom Rekursgericht als erheblich im Sinn des § 62 Abs 1 AußStrG beurteilte Rechtsfrage wird im Rechtsmittel nicht angesprochen. Da der Oberste Gerichtshof aber nicht dazu berufen ist, theoretisch zu einer Rechtsfrage, deren Lösung durch die zweite Instanz vom Rechtsmittelwerber gar nicht bestritten wird, Stellung zu nehmen, ist auf diese Frage nicht weiter einzugehen. (T18)

Beis wie T15

 

TE OGH 2014-01-29 7 Ob 204/13w

Auch

 

TE OGH 2014-02-17 4 Ob 197/13v

Auch

 

TE OGH 2014-03-25 4 Ob 44/14w

TE OGH 2014-02-13 2 Ob 119/13h

Auch

 

TE OGH 2014-04-23 5 Ob 40/14i

Auch; Beis wie T17

 

TE OGH 2014-06-30 5 Ob 81/14v

Vgl auch; Beis wie T8; Beis wie T10

 

TE OGH 2014-11-27 2 Ob 236/13i

TE OGH 2014-10-22 1 Ob 135/14f

Auch

 

TE OGH 2014-11-27 1 Ob 172/14x

Auch; Beis wie T1; Beis wie T15; Beis wie T17

 

TE OGH 2015-03-24 8 ObS 8/14f

TE OGH 2015-03-24 8 ObA 20/15x

TE OGH 2015-04-23 1 Ob 10/15z

Auch

 

TE OGH 2015-07-14 5 Ob 122/15z

Vgl auch

 

TE OGH 2015-07-30 8 ObA 46/15w

TE OGH 2015-08-06 2 Ob 12/15a

TE OGH 2015-07-29 9 Ob 41/15t

Vgl auch; Beis wie T12; Beis wie T13

 

TE OGH 2015-08-11 4 Ob 246/14a

Auch; Beis wie T8; Beis wie T18

 

TE OGH 2015-10-28 9 ObA 102/15p

TE OGH 2016-04-28 1 Ob 68/16f

Vgl auch

 

TE OGH 2016-05-25 9 ObA 41/16v

Beis wie T13

 

TE OGH 2016-07-06 7 Ob 118/16b

Auch

 

TE OGH 2016-08-31 7 Ob 150/16h

Vgl auch; Beis wie T8; Beis wie T15

 

TE OGH 2016-08-18 9 ObA 51/16i

Beisatz: Hier: Verfahren zur Erlassung einer einstweiligen Verfügung. (T19)

 

TE OGH 2017-02-23 2 Ob 18/17m

Auch; Beis wie T18

 

TE OGH 2017-09-26 5 Ob 6/17v

Vgl auch; Beis wie T18

 

TE OGH 2017-12-18 9 ObA 71/17g

Auch

 

TE OGH 2018-01-23 4 Ob 183/17s

TE OGH 2018-03-14 10 ObS 24/18d

Auch

 

TE OGH 2018-05-15 5 Ob 179/17k

Beis wie T8; Beis wie T13; Beis wie T18

 

TE OGH 2018-06-28 9 ObA 60/18s

TE OGH 2018-07-18 5 Ob 115/18z

Auch

 

TE OGH 2018-07-17 1 Ob 92/18p

Beis wie T15; Beis wie T17

 

TE OGH 2018-08-14 3 Ob 113/18s

Auch; Beis wie T13

 

TE OGH 2018-12-20 6 Ob 228/18z

Auch

 

TE OGH 2019-03-25 8 Ob 20/19b

TE OGH 2019-03-26 4 Ob 217/18t

Beis wie T8

 

TE OGH 2019-04-25 5 Ob 32/19w

Beis wie T10

 

TE OGH 2019-07-23 9 Ob 27/19i

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1996:RS0102059