Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0074353

Entscheidungsdatum

11.10.1995

Geschäftszahl

8Ob10/93; 5Ob280/98g; 9ObA7/04a; 7Ob242/05x; 7Ob46/15p; 10Ob36/16s; 3Ob35/17v; 1Ob141/17t; 1Ob31/18t

Norm

ZPO §226 V

Rechtssatz

Bei einem Eventualbegehren handelt es sich um eine Eventualklagenhäufung, bei der ein Klageanspruch erstrangig und ein anderer Klageanspruch nur für den Fall der Erfolglosigkeit des erstrangigen Anspruches gestellt wird; dabei kann es sich um gleiche, aber auch um in Widerspruch zueinander stehende oder einander sogar ausschließende Klagegründe handeln.

Entscheidungstexte

TE OGH 1995-10-11 8 Ob 10/93

TE OGH 1998-11-24 5 Ob 280/98g

Auch

TE OGH 2005-02-02 9 ObA 7/04a

Vgl

TE OGH 2005-11-09 7 Ob 242/05x

TE OGH 2015-04-09 7 Ob 46/15p

TE OGH 2016-06-07 10 Ob 36/16s

TE OGH 2017-03-29 3 Ob 35/17v

TE OGH 2017-11-15 1 Ob 141/17t

TE OGH 2018-03-21 1 Ob 31/18t

Vgl auch

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1995:RS0074353