Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0076711

Entscheidungsdatum

22.06.1995

Geschäftszahl

8ObS14/95; 8ObS42/95; 8ObS234/97p; 8ObS133/99p; 8ObS9/03m; 8ObS5/05a; 8ObS14/06a; 8ObS21/06f; 8ObS14/07b; 8ObS12/12s; 8ObS5/14i; 8ObS2/17b

Norm

IESG §1 Abs2

Rechtssatz

Die Verjährung von Ansprüchen ist eine von Amts wegen zu prüfende Anspruchsvoraussetzung.

Entscheidungstexte

TE OGH 1995-06-22 8 ObS 14/95

TE OGH 1996-10-17 8 ObS 42/95

Auch

 

TE OGH 1998-03-12 8 ObS 234/97p

Beisatz: Ebenso ist der Verfall von Ansprüchen auch ohne darauf abzielende Einwendungen wahrzunehmen. (T1)

 

TE OGH 1999-05-27 8 ObS 133/99p

Beis wie T1

 

TE OGH 2004-02-26 8 ObS 9/03m

Beis wie T1

 

TE OGH 2005-02-17 8 ObS 5/05a

Vgl auch; Beisatz: Keine Sicherung von bereits verjährten Urlaubsansprüchen ohne Anerkenntnis des Arbeitgebers. (T2)

 

TE OGH 2006-09-21 8 ObS 14/06a

Beis wie T1

 

TE OGH 2006-12-18 8 ObS 21/06f

Auch

 

TE OGH 2007-08-30 8 ObS 14/07b

Beis wie T1

 

TE OGH 2012-11-27 8 ObS 12/12s

Veröff: SZ 2012/131

 

TE OGH 2014-06-26 8 ObS 5/14i

TE OGH 2017-02-22 8 ObS 2/17b

Veröff: SZ 2017/19

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1995:RS0076711