Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0036878

Entscheidungsdatum

28.06.1994

Geschäftszahl

4Ob1573/94; 4Ob1573/95; 9ObA149/01d; 1Ob263/01k; 7Ob60/09p; 3Ob1/10h; 5Ob61/11y; 8ObA30/12p; 9Ob12/13z; 10Ob17/16x; 2Ob160/18w; 2Ob23/20a

Norm

ZPO §179 Abs1; ZPO §528 Abs2 Z2 K

Rechtssatz

Der - auch allenfalls im Berufungsurteil enthaltene - Beschluss, mit dem das Gericht zweiter Instanz den Zurückweisungsbeschluss des Erstgerichtes nach § 179 Abs 1 ZPO bestätigt hat, kann im Hinblick auf § 528 Abs 2 Z 2 ZPO - auch aus dem Revisionsgrund der Mangelhaftigkeit des Verfahrens - nicht angefochten werden.

Entscheidungstexte

TE OGH 1994-06-28 4 Ob 1573/94

TE OGH 1995-05-23 4 Ob 1573/95

Auch

TE OGH 2001-09-05 9 ObA 149/01d

TE OGH 2002-08-13 1 Ob 263/01k

TE OGH 2009-04-29 7 Ob 60/09p

TE OGH 2010-05-26 3 Ob 1/10h

Veröff: SZ 2010/58

TE OGH 2011-04-27 5 Ob 61/11y

TE OGH 2012-06-28 8 ObA 30/12p

TE OGH 2013-04-24 9 Ob 12/13z

Vgl auch

TE OGH 2017-03-21 10 Ob 17/16x

TE OGH 2018-12-17 2 Ob 160/18w

Auch

TE OGH 2020-02-27 2 Ob 23/20a

Vgl

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1994:RS0036878