Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0047505

Entscheidungsdatum

14.01.1992

Geschäftszahl

4Ob507/92; 8Ob1661/93; 8Ob2263/96v; 6Ob20/97b; 6Ob2362/96p; 6Ob382/97p; 6Ob16/98s; 2Ob319/99x; 6Ob176/00a; 10Ob115/07w; 1Ob209/08d; 3Ob10/09f; 4Ob127/11x; 8Ob124/15s; 1Ob59/16g; 7Ob172/16v; 7Ob190/19w

Norm

ABGB §140 Bd; ABGB §231 idF KindNamRÄG 2013 Bd

Rechtssatz

Weder Unterhaltsrückstände noch Aufwendungen im Rahmen des üblichen Besuchsrechtes können die Unterhaltsbemessung schmälern.

Entscheidungstexte

TE OGH 1992-01-14 4 Ob 507/92

Veröff: ÖA 1992,57

TE OGH 1993-11-30 8 Ob 1661/93

TE OGH 1997-02-13 8 Ob 2263/96v

TE OGH 1997-02-27 6 Ob 20/97b

Beisatz: Aufwendungen im Rahmen des üblichen Besuchsrechtes können die Unterhaltsbemessung grundsätzlich nicht schmälern. (T1)

TE OGH 1997-03-12 6 Ob 2362/96p

Beis wie T1

TE OGH 1998-01-15 6 Ob 382/97p

Beis wie T1

TE OGH 1998-01-29 6 Ob 16/98s

Beisatz: Unterhaltsrückstände. (T2)

TE OGH 1999-11-18 2 Ob 319/99x

Beis wie T1

TE OGH 2000-08-30 6 Ob 176/00a

Vgl auch; Beis wie T1; Beisatz: Die Kosten für gemeinsame Urlaube des Vaters mit seinem Kind sind als Aufwendungen im Rahmen des Besuchsrechtes anzusehen, die den Unterhaltsanspruch des Kindes grundsätzlich nicht schmälern. (T3)

TE OGH 2008-01-15 10 Ob 115/07w

Auch; Beisatz: Auch bei Schulden, die auf einer Rückzahlungsverpflichtung des Vaters hinsichtlich des vom Scheinvater geleisteten Unterhalts beruhen, handelt es sich um Unterhaltsrückstände, die der Vater noch nicht beglichen hat, weshalb solche Schulden von der Bemessungsgrundlage nicht abzugsfähig sind. (T4)

TE OGH 2009-03-31 1 Ob 209/08d

Vgl auch; Beis wie T1

TE OGH 2009-04-22 3 Ob 10/09f

Beis wie T1; Veröff: SZ 2009/51

TE OGH 2011-10-19 4 Ob 127/11x

Auch; Beis wie T1; Beisatz: Verpflichtet sich ein Elternteil vergleichsweise zur alleinigen Tragung der Kosten der Besuchsbegleitung, kommt eine Minderung der Bemessungsgrundlage für den Ehegattenunterhalt durch diese nicht in Betracht. (T5)

TE OGH 2016-02-19 8 Ob 124/15s

Auch; Beis wie T1; Beisatz: Zu diesen Aufwendungen gehören nicht nur übliche Fahrtkosten, sondern auch die Ausgaben für Zweit- und Ersatzkleidung, zusätzliche Spielsachen oder Freizeitunternehmungen. (T6)

Bem: Bei exorbitant hohen Kosten der Besuchsrechtsausübung siehe RS0121100. (T7)

TE OGH 2016-08-30 1 Ob 59/16g

Vgl; Beis wie T1

TE OGH 2016-10-13 7 Ob 172/16v

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2019-12-16 7 Ob 190/19w

Beis wie T1

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1992:RS0047505