Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0043880

Entscheidungsdatum

12.03.1991

Geschäftszahl

5Ob1014/91; 2Ob39/91; 1Ob44/91 (1Ob45/91); 4Ob25/92 (4Ob1015/92); 4Ob27/92; 8Ob520/92; 3Ob530/92; 1Ob605/92; 1Ob652/92; 9ObA59/93; 2Ob517/93; 6Ob536/93 (6Ob1548/93); 2Ob519/93; 2Ob14/93 (2Ob1027/93); 2Ob20/93; 4Ob501/94 (4Ob1501/94); 7Ob545/94; 6Ob656/94 (6Ob1646/94); 8Ob2/95; 9ObA86/95; 4Ob574/95 (4Ob1642/95); 8Ob24/95; 6Ob2079/96; 10ObS25/96; 10Ob2048/96s; 9ObA122/97z; 10Ob2463/96w; 4Ob9/97w; 1Ob208/97p; 1Ob323/97z; 1Ob189/98w; 9ObA258/98a; 1Ob266/98v; 9ObA153/98k; 4Ob69/99x; 7Ob290/00y; 8ObA135/01p; 7Ob238/01b; 4Ob148/02x; 5Ob203/02t; 5Ob185/03x; 7Ob281/03d; 7Ob39/04t; 7Ob262/03k; 8ObA9/04p; 9ObA115/03g; 7Ob213/04g; 2Ob303/05f; 7Ob200/06x; 4Ob5/07z; 2Ob81/07m; 6Ob268/07s; 9ObA112/08y; 2Ob285/08p; 7Ob203/09t; 7Ob49/10x; 7Ob65/10z; 2Ob64/10s; 7Ob85/11t; 7Ob117/11y; 2Ob8/12h; 2Ob44/12b; 7Ob102/12v; 8ObA15/13h; 3Ob30/13b; 2Ob142/13s; 2Ob53/13b; 3Ob22/14b; 9ObA44/15h; 7Ob55/15m; 9ObA20/16f; 1Ob228/17m; 3Ob2/19v

Norm

ZPO §519 G

Rechtssatz

Nach § 519 Abs 1 Z 2 ZPO ist gegen berufungsgerichtliche Beschlüsse, soweit dadurch das erstgerichtliche Urteil aufgehoben und dem Gericht erster Instanz eine neuerliche, nach Ergänzung des Verfahrens zu fällende Entscheidung aufgetragen wird, der Rekurs an den OGH nur zulässig, wenn das Berufungsgericht dies ausgesprochen hat. Durch diese Formulierung wird eindeutig zum Ausdruck gebracht, dass die Zulässigkeit des Rekurses gegen den berufungsgerichtlichen Aufhebungsbeschluss an einen ausdrücklichen Zulassungsausspruch des Gerichtes zweiter Instanz gebunden ist.

Entscheidungstexte

TE OGH 1991-03-12 5 Ob 1014/91

Veröff: RZ 1992/18 S 43

TE OGH 1991-07-04 2 Ob 39/91

TE OGH 1991-12-18 1 Ob 44/91

Auch

TE OGH 1992-03-10 4 Ob 25/92

Beisatz: Die von Fasching, LB 2. Auflage RdZ 1884 vertretene Ansicht, ein außerordentlicher Rekurs erscheine im Fall der Unterlassung eines Zulassungsausspruches durch das Berufungsgericht "vertretbar", hat der OGH unter Hinweis auf den eindeutigen Gesetzeswortlaut und die klare Absicht des Gesetzgebers bereits abgelehnt (RZ 1992/18). (T1)

TE OGH 1992-04-28 4 Ob 27/92

Vgl auch; Beisatz: Wenn der Entscheidungsgegenstand nicht in einem Geldbetrag besteht, hat das Berufungsgericht in seinen Aufhebungsbeschluss einen Ausspruch im Sinne des § 500 Abs 2 Z 1 ZPO aufzunehmen. (T2)

TE OGH 1992-03-12 8 Ob 520/92

Beisatz: Auch eine Rekursbeantwortung ist unzulässig. (T3)

TE OGH 1992-04-29 3 Ob 530/92

Auch

TE OGH 1992-10-07 1 Ob 605/92

Beis wie T1

TE OGH 1992-12-15 1 Ob 652/92

Vgl auch; Beisatz: Mangels eines Ausspruches gemäß § 519 Abs 1 Z 2 und Abs 2 erster Satz ZPO ist ein Aufhebungsbeschluss nicht - und zwar auch nicht mittels außerordentlichen Rechtsmitteln - bekämpfbar. (T4)

TE OGH 1993-03-17 9 ObA 59/93

Beis wie T1

TE OGH 1993-03-11 2 Ob 517/93

Beis wie T1

TE OGH 1993-04-15 6 Ob 536/93

TE OGH 1993-03-25 2 Ob 519/93

Beis wie T1

TE OGH 1993-04-15 2 Ob 14/93

TE OGH 1993-05-13 2 Ob 20/93

TE OGH 1994-01-25 4 Ob 501/94

TE OGH 1994-05-11 7 Ob 545/94

Beis wie T1

TE OGH 1994-11-10 6 Ob 656/94

TE OGH 1995-05-11 8 Ob 2/95

Vgl auch; Beisatz: Der OGH ist daher nicht auf jene Rechtsfragen beschränkt, die das Berufungsgericht zur Begründung seines Ausspruches angeführt hat (JUS 9, 13). Macht das Rechtsmittel dann aber nur solche Gründe geltend, deren Erledigung nicht von der Lösung erheblicher Rechtsfragen abhängt, dann ist der Rekurs trotz der Zulässigerklärung durch das Gericht zweiter Instanz zurückzuweisen. (T5)

TE OGH 1995-06-28 9 ObA 86/95

Auch

TE OGH 1995-10-10 4 Ob 574/95

Auch; nur: Nach § 519 Abs 1 Z 2 ZPO ist gegen berufungsgerichtliche Beschlüsse, soweit dadurch das erstgerichtliche Urteil aufgehoben und dem Gericht erster Instanz eine neuerliche, nach Ergänzung des Verfahrens zu fällende Entscheidung aufgetragen wird, der Rekurs an den OGH nur zulässig, wenn das Berufungsgericht dies ausgesprochen hat. (T6)

Beis wie T4

TE OGH 1995-10-12 8 Ob 24/95

Vgl auch, Beis wie T5

TE OGH 1996-05-08 6 Ob 2079/96

TE OGH 1996-02-06 10 ObS 25/96

Auch; Beis wie T4

TE OGH 1996-04-23 10 Ob 2048/96s

TE OGH 1997-04-30 9 ObA 122/97z

Auch; Beis wie T3

TE OGH 1997-02-11 10 Ob 2463/96w

Auch; Beis wie T4

TE OGH 1997-01-14 4 Ob 9/97w

Auch; Beis wie T1; Beis wie T4

TE OGH 1997-06-24 1 Ob 208/97p

TE OGH 1998-03-24 1 Ob 323/97z

Vgl auch; Beis wie T2

TE OGH 1998-07-28 1 Ob 189/98w

TE OGH 1998-10-07 9 ObA 258/98a

Beisatz: § 519 Abs 1 Z 2 ZPO ist gemäß § 2 ASGG auch im arbeitsgerichtlichen und sozialgerichtlichen Verfahren anzuwenden. (T7)

TE OGH 1998-11-24 1 Ob 266/98v

Vgl auch; nur T6; Beisatz: Selbst bei Vorliegen einer erheblichen Rechtsfrage im Sinn des § 502 Abs 1 ZPO. (T8)

TE OGH 1998-12-23 9 ObA 153/98k

nur T6; Beis wie T7; Veröff: SZ 71/216

TE OGH 1999-03-23 4 Ob 69/99x

Vgl auch

TE OGH 2000-12-06 7 Ob 290/00y

Veröff: SZ 73/191

TE OGH 2001-06-11 8 ObA 135/01p

nur T6; Beis wie T7

TE OGH 2001-10-17 7 Ob 238/01b

Auch

TE OGH 2002-07-02 4 Ob 148/02x

TE OGH 2002-08-27 5 Ob 203/02t

Auch; nur T6

TE OGH 2003-10-07 5 Ob 185/03x

nur T6; Beis ähnlich wie T4; Beisatz: Fehlt ein derartiger Ausspruch, hat dies gemäß § 526 Abs 2 ZPO zur sofortigen Verwerfung eines dennoch erhobenen Rechtsmittels zu führen, ohne dass dem Prozessgegner Gelegenheit zu einer Rechtsmittelbeantwortung zu geben wäre. (T9)

TE OGH 2003-12-03 7 Ob 281/03d

TE OGH 2004-03-17 7 Ob 39/04t

nur T6; Beis wie T4; Beis wie T9

TE OGH 2004-03-17 7 Ob 262/03k

Vgl auch; nur T6

TE OGH 2004-02-26 8 ObA 9/04p

Auch

TE OGH 2004-03-17 9 ObA 115/03g

Vgl auch; Beis wie T5

TE OGH 2004-09-29 7 Ob 213/04g

TE OGH 2006-04-27 2 Ob 303/05f

TE OGH 2006-09-13 7 Ob 200/06x

Beis wie T3; Beis wie T4

TE OGH 2007-02-13 4 Ob 5/07z

Auch; Beis wie T4

TE OGH 2007-11-29 2 Ob 81/07m

Auch; Beis wie T4

TE OGH 2008-01-24 6 Ob 268/07s

TE OGH 2008-08-20 9 ObA 112/08y

Auch; Beis wie T7

TE OGH 2009-02-19 2 Ob 285/08p

Vgl; Beis wie T4

TE OGH 2009-10-28 7 Ob 203/09t

TE OGH 2010-04-21 7 Ob 49/10x

TE OGH 2010-04-21 7 Ob 65/10z

TE OGH 2010-12-02 2 Ob 64/10s

Auch; nur T6; Beis wie T4

TE OGH 2011-05-18 7 Ob 85/11t

TE OGH 2011-10-12 7 Ob 117/11y

TE OGH 2012-01-19 2 Ob 8/12h

TE OGH 2012-03-28 2 Ob 44/12b

Auch

TE OGH 2012-07-04 7 Ob 102/12v

Vgl auch; Auch Beis wie T4

TE OGH 2013-04-05 8 ObA 15/13h

Auch

TE OGH 2013-03-13 3 Ob 30/13b

nur T6; Beis wie T4

TE OGH 2013-07-30 2 Ob 142/13s

TE OGH 2014-02-13 2 Ob 53/13b

Auch; Beisatz: Auch kein „außerordentlicher Rekurs“ in einem solchen Fall. (T10)

TE OGH 2014-03-19 3 Ob 22/14b

TE OGH 2015-04-29 9 ObA 44/15h

Beis wie T7

TE OGH 2015-04-09 7 Ob 55/15m

TE OGH 2016-03-18 9 ObA 20/16f

Beis wie T10

TE OGH 2018-01-30 1 Ob 228/17m

Auch; Beis wie T10; Beisatz: In einem solchen Fall ist auch eine außerordentliche Revision (als Rechtsmittel nur gegen ein Berufungsurteil) ausgeschlossen. (T11)

TE OGH 2019-01-23 3 Ob 2/19v

Auch

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1991:RS0043880