Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0006261

Entscheidungsdatum

14.11.1990

Geschäftszahl

1Ob683/90; 3Ob606/90; 1Ob633/90; 6Ob579/91; 2Ob580/91; 1Ob552/93; Okt7/93; 6Ob548/95; 4Ob583/95; 7Ob2031/96v; 1Ob72/97p; 9Ob399/97k; 6Ob11/99g; 6Ob339/99t; 6Ob97/00h; 6Ob338/00z; 1Ob56/01v; 7Ob321/01h; 7Ob92/03k; 7Ob132/03t; 5Ob212/03t; 7Ob194/03k; 4Ob185/03i; 5Ob117/04y; 3Ob181/04w; 1Ob88/05f; 7Ob210/05s; 6Ob299/05x; 7Ob164/06b; 4Ob1/08p; 4Ob96/08h; 10Ob65/08v; 10Ob57/08t; 1Ob209/08d; 4Ob2/09m; 9Ob71/09w; 1Ob81/10h; 6Ob127/10k; 10Ob67/10s; 8Ob50/10a; 8Ob8/12b; 2Ob141/11s; 3Ob100/12w; 8Ob63/13t; 1Ob159/13h; 10Ob58/13x; 4Ob85/14z; 6Ob108/13w; 10Ob10/15s; 1Ob247/14a; 6Ob20/15g; 1Ob180/15z; 3Ob100/15z; 10Ob110/15x; 1Ob65/16i; 7Ob53/16v; 8Ob39/16t; 1Ob206/16z; 3Ob172/16i; 3Ob41/17a; 3Ob130/17i; 7Ob210/17h; 1Ob38/18x; 9Ob26/18s; 7Ob112/18y; 5Ob25/19s; 5Ob92/19v; 4Ob139/19y; 8Ob16/19i; 5Ob141/19z; 3Ob109/20f; 3Ob146/20x

Norm

ABGB aF §140 Ag; ABGB idF KindNamRÄG 2013 §231 Ag; ABGB §1042 C1; ABGB §1418; AußStrG §2 Abs2 Z5 F2; FamLAG §12a; AußStrG 2005 §16

Rechtssatz

Auch im Bereich des vom Untersuchungsgrundsatz beherrschten Verfahrens außer Streitsachen sind subjektive Behauptungslastregeln und Beweislastregeln jedenfalls dann heranzuziehen, wenn über vermögensrechtliche Ansprüche, in denen sich die Parteien in verschiedenen Rollen gegenüberstehen, zu entscheiden ist. Wird Unterhalt für die Vergangenheit begehrt, hat daher der Unterhaltspflichtige die Behauptung aufzustellen, der Unterhaltsanspruch sei, etwa durch Bezahlung von dritter Seite erloschen.

Entscheidungstexte

TE OGH 1990-11-14 1 Ob 683/90

Veröff: RZ 1991/35,124

TE OGH 1990-11-14 3 Ob 606/90

Veröff: SZ 63/202 = JBl 1991,309 (Apathy)

TE OGH 1991-03-06 1 Ob 633/90

TE OGH 1991-07-04 6 Ob 579/91

TE OGH 1991-11-27 2 Ob 580/91

nur: Auch im Bereich des vom Untersuchungsgrundsatz beherrschten Verfahrens außer Streitsachen sind subjektive Behauptungslastregeln und Beweislastregeln jedenfalls dann heranzuziehen, wenn über vermögensrechtliche Ansprüche, in denen sich die Parteien in verschiedenen Rollen gegenüberstehen, zu entscheiden ist. (T1)

TE OGH 1993-04-20 1 Ob 552/93

Vgl

TE OGH 1993-12-14 Okt 7/93

nur T1

TE OGH 1995-06-22 6 Ob 548/95

nur T1

TE OGH 1995-10-24 4 Ob 583/95

Auch; nur T1; Beisatz: Es ist somit Sache des Unterhaltsverpflichteten zu beweisen, dass sich seine Leistungsfähigkeit vermindert hat. (T2)

TE OGH 1996-05-15 7 Ob 2031/96v

TE OGH 1997-08-27 1 Ob 72/97p

nur T1; Veröff: SZ 70/159

TE OGH 1997-12-17 9 Ob 399/97k

nur T1; Beis wie T2

TE OGH 1999-06-10 6 Ob 11/99g

Vgl auch; nur T1; Beisatz: Der Unterhaltspflichtige hat die seine Unterhaltsverpflichtung aufhebenden oder vermindernden Umstände zu behaupten und zu beweisen. Umgekehrt hat, das unterhaltsberechtigte Kind, wenn sich im Verfahren über die Unterhaltserhöhung ausreichende Anhaltspunkte für eine schon eingetretene Selbsterhaltungsfähigkeit ergeben, die Umstände zu behaupten und zu beweisen, aus denen sich ein Wiederaufleben der Geldunterhaltspflicht des Vaters ergeben könnte. (T3)

TE OGH 2000-01-20 6 Ob 339/99t

nur T1

TE OGH 2000-05-17 6 Ob 97/00h

Vgl auch

TE OGH 2001-01-17 6 Ob 338/00z

Vgl; nur T1; Beisatz: Das Gericht darf im Verfahren außer Streitsachen jedoch solange keine negativen Feststellungen zu Lasten der beweisbelasteten Partei treffen, als nicht auch der im § 2 Abs 2 Z 5 AußStrG ausdrücklich genannte Sachverständigenbeweis ausgeschöpft wurde. (T4)

TE OGH 2001-05-29 1 Ob 56/01v

Auch; Beisatz: Die Behauptungslast und Beweislast für ein zumutbarerweise erzielbares höheres Einkommen trifft die durch den Anspannungsgrundsatz begünstigte Partei. (T5)

TE OGH 2002-05-07 7 Ob 321/01h

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2003-05-28 7 Ob 92/03k

nur T1; Beis wie T3 nur: Der Unterhaltspflichtige hat die seine Unterhaltsverpflichtung aufhebenden oder vermindernden Umstände zu behaupten und zu beweisen. (T6)

TE OGH 2003-08-05 7 Ob 132/03t

nurT1; Beis wie T6

TE OGH 2003-09-09 5 Ob 212/03t

Vgl auch; nur: Wird Unterhalt für die Vergangenheit begehrt, hat daher der Unterhaltspflichtige die Behauptung aufzustellen, der Unterhaltsanspruch sei, etwa durch Bezahlung von dritter Seite erloschen. (T7)

Beis ähnlich wie T6

TE OGH 2003-11-10 7 Ob 194/03k

Auch; nur T1; Beis wie T2

TE OGH 2003-11-18 4 Ob 185/03i

nur T1; Beis wie T3 nur: Der Unterhaltspflichtige hat die seine Unterhaltsverpflichtung aufhebenden oder vermindernden Umstände zu behaupten und zu beweisen. (T8)

TE OGH 2004-08-03 5 Ob 117/04y

nur T1; Beis wie T8

TE OGH 2004-10-20 3 Ob 181/04w

Vgl auch; Beis wie T6; Beisatz: Hier: Steuerliche Entlastung im Sinn einer Anrechnung von dem Obsorgeberechtigten zufließenden Transferleistungen auf die Unterhaltsleistung entsprechend der neuen Rechtslage nach Aufhebung der diesbezüglichen Wortfolge in § 12a FLAG. (T9)

TE OGH 2005-06-24 1 Ob 88/05f

nur T1; Beisatz: In Zweifelsfällen ist demjenigen die Beweislast aufzubürden, dem die Beweise leichter zugänglich sind; sind daher Umstände beweisbedürftig, die allein in der Sphäre einer der Parteien liegen, sodass dieser die Beweisführung leicht möglich ist, während der Gegner vor unverhältnismäßigen Beweisschwierigkeiten stünde, entscheidet die Nähe zum Beweis. Zumindest darf es nicht so weit kommen, dass der Beweisnotstand einer Partei vom Gegner in einer gegen Treu und Glauben verstoßenden Art und Weise ausgenutzt wird. (T10)

Beisatz: Hier: Aufteilungsverfahren. (T11)

TE OGH 2005-10-19 7 Ob 210/05s

Auch; nur T1

TE OGH 2006-02-16 6 Ob 299/05x

Vgl; Beis wie T5; Beisatz: Hier: Provisorialunterhalt nach § 382 Abs 1 Z 8 lit a EO. (T12)

TE OGH 2006-08-30 7 Ob 164/06b

nur T1

TE OGH 2008-01-22 4 Ob 1/08p

nur T1; Beis wie T8

TE OGH 2008-08-26 4 Ob 96/08h

nur T1; Beis wie T8; Beisatz: Dass der über den Sonderbedarf des Sohnes entscheidende Richter mit dem zur Entscheidung über den von der Mutter gegen den Vater geltend gemachten Unterhaltsanspruch berufenen Richter identisch ist, ändert an der Behauptungslast des Vaters für die seine Unterhaltspflicht einschränkenden Umstände nichts (hier: Unterhaltspflicht gegenüber der Mutter). (T13)

TE OGH 2008-09-09 10 Ob 65/08v

nur T1

TE OGH 2009-01-27 10 Ob 57/08t

Auch; nur T1

TE OGH 2009-03-31 1 Ob 209/08d

Vgl auch; nur T1; Beis wie T6

TE OGH 2009-03-24 4 Ob 2/09m

Auch; Beis wie T6

TE OGH 2009-11-16 9 Ob 71/09w

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2010-07-06 1 Ob 81/10h

Auch; nur T1; Beis wie T2

TE OGH 2010-09-01 6 Ob 127/10k

Vgl auch; Beis wie T8

TE OGH 2010-10-05 10 Ob 67/10s

Auch; Beis wie T5; Veröff: SZ 2010/122

TE OGH 2011-01-25 8 Ob 50/10a

nur T1

TE OGH 2012-02-28 8 Ob 8/12b

Vgl; Beis wie T2

TE OGH 2012-05-15 2 Ob 141/11s

nur T1; Beis wie T5

TE OGH 2012-07-11 3 Ob 100/12w

Vgl auch

TE OGH 2013-07-30 8 Ob 63/13t

Auch; Beisatz: Im Verfahren über einen Antrag auf Unterhaltsherabsetzung trifft den Unterhaltsschuldner die Behauptungs‑ und Beweislast für die zu einer Verminderung der Unterhaltspflicht führenden Umstände. (T14)

TE OGH 2013-09-19 1 Ob 159/13h

Auch; Beis wie T5

TE OGH 2014-03-25 10 Ob 58/13x

Vgl auch; Beis wie T2

TE OGH 2014-06-24 4 Ob 85/14z

nur T1; Beis wie T8

TE OGH 2014-08-28 6 Ob 108/13w

Auch; Beis wie T10

TE OGH 2015-03-24 10 Ob 10/15s

Auch; nur T1; Beis wie T6; Beisatz: So trifft ihn ‑ als den bei Anspannung des Kindes auf ein (fiktiv) erzielbares Einkommen Begünstigten ‑ die Behauptungs- und Beweislast für die dafür erforderlichen Voraussetzungen. Umgekehrt trägt das Kind im Fall der Anspannung auf ein fiktives Einkommen die Behauptungs- und Beweislast für fehlendes Verschulden bzw mangelnde Fahrlässigkeit. Es hat daher auch das Kind zu behaupten und zu beweisen, dass der Eintritt seiner fiktiven Selbsterhaltungsfähigkeit wegen einer notwendigen beruflichen Orientierungsphase hinausgeschoben ist. (T15)

TE OGH 2015-03-03 1 Ob 247/14a

Auch; Beis wie T10; Beis wie T11; Beisatz: Behauptet ein Ehegatte, dass in seinem Eigentum stehende Vermögenswerte nach § 82 Abs 1 EheG der Aufteilung entzogen seien, hat er das Vorliegen des Ausnahme­tatbestands zu beweisen. (Hier: angeblich seinem Unternehmen zuzuordnendes Bargeld). (T16)

Veröff: SZ 2015/16

TE OGH 2015-03-19 6 Ob 20/15g

Auch; nur T1; Beis wie T3; Beis ähnlich wie T6;

Beisatz: Jeder Beteiligte hat die für seinen Standpunkt maßgeblichen Umstände zu behaupten und unter Beweis zu stellen. (T17)

TE OGH 2015-09-17 1 Ob 180/15z

Auch; Beis wie T1; Beis wie T8; Beis wie T10

TE OGH 2015-11-18 3 Ob 100/15z

Auch; nur T1; Veröff: SZ 2015/124

TE OGH 2016-02-22 10 Ob 110/15x

TE OGH 2016-04-28 1 Ob 65/16i

Vgl auch; nur T1; Beisatz: Den Unterhaltsschuldner trifft die Beweislast, dafür, ein adäquates Einkommen (unverschuldet) nicht erzielen zu können. (T18)

TE OGH 2016-04-27 7 Ob 53/16v

Auch; nur T1; Beis wie T6; Veröff: SZ 2016/50

TE OGH 2016-08-30 8 Ob 39/16t

Auch; nur T7

TE OGH 2016-11-23 1 Ob 206/16z

nur T1

TE OGH 2016-11-23 3 Ob 172/16i

nur T1; Beis wie T17

TE OGH 2017-05-10 3 Ob 41/17a

nur T1; Beis wie T8

TE OGH 2018-02-21 3 Ob 130/17i

Vgl auch; Veröff: SZ 2018/13

TE OGH 2018-03-21 7 Ob 210/17h

Vgl auch; Beis wie T3; Beis wie T5; Beis wie T6; Beis wie T14; Beis wie T15

TE OGH 2018-04-30 1 Ob 38/18x

Auch; Beisatz: Der Angespannte trägt die Behauptungs- und Beweislast für fehlendes Verschulden bzw mangelnde Fahrlässigkeit. (T19)

TE OGH 2018-07-24 9 Ob 26/18s

TE OGH 2018-07-04 7 Ob 112/18y

Vgl; Beis ähnlich wie T3; Beis wie T5; Beis wie T6; Beis ähnlich wie T14; Beis ähnlich wie T15

TE OGH 2019-07-31 5 Ob 25/19s

Vgl auch

TE OGH 2019-07-31 5 Ob 92/19v

Vgl; Beis wie T5; Beis wie T18; Beis wie T19

TE OGH 2019-08-22 4 Ob 139/19y

Beis wie T19

TE OGH 2019-08-29 8 Ob 16/19i

nur T1; Beis wie T5

TE OGH 2019-10-22 5 Ob 141/19z

Beis wie T2; Beis wie T6; Beis wie T8; Beis wie T14

TE OGH 2020-08-18 3 Ob 109/20f

Vgl; Beis wie T2; Beis wie T6; Beis wie T8; Beis wie T14; Beisatz: Hier: Mischunterhalt. (T20)

TE OGH 2021-03-01 3 Ob 146/20x

Vgl; Beis wie T6

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1990:RS0006261