Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0007130

Entscheidungsdatum

13.03.1990

Geschäftszahl

5Ob545/90; 7Ob562/90; 2Ob592/90; 5Ob1005/91; 5Ob541/91; 2Ob510/92; 2Ob551/92; 5Ob566/93; 1Ob651/94; 6Ob1045/94; 2Ob112/99f; 9Ob176/00y; 6Ob141/02g; 8Ob295/01t; 7Ob167/04s; 7Ob206/06d; 2Ob163/07w; 1Ob1/10v; 10Ob13/10z

Norm

AußStrG idF WGN 1989 §14 Abs1 C1a; AußStrG §59 Abs1 Z2; AußStrG 2005 §62 A5

Rechtssatz

"Revisionsrekurs" iS dieser Gesetzesstelle ist jeder Rekurs gegen eine Entscheidung der zweiten Instanz als Rekursgericht, mag es sich hiebei um eine Sachentscheidung oder um eine Zurückweisung eines Rechtsmittels gegen eine erstgerichtliche Entscheidung handeln (Petrasch in ÖJZ 1989,751).

Entscheidungstexte

TE OGH 1990-03-13 5 Ob 545/90

Veröff: ÖA 1990,135

TE OGH 1990-04-25 7 Ob 562/90

TE OGH 1990-09-05 2 Ob 592/90

TE OGH 1991-06-11 5 Ob 1005/91

TE OGH 1991-10-08 5 Ob 541/91

Veröff: RZ 1992/30,91

TE OGH 1992-03-25 2 Ob 510/92

Auch

TE OGH 1992-06-17 2 Ob 551/92

TE OGH 1993-12-21 5 Ob 566/93

Vgl auch

TE OGH 1994-05-30 1 Ob 651/94

Vgl; Beisatz: Auch ein Rechtsmittel gegen die Zurückweisung eines Rekurses ist nur unter den Voraussetzungen des § 14 AußStrG zulässig. (T1)

TE OGH 1994-12-21 6 Ob 1045/94

Auch; Beis wie T1

TE OGH 1999-04-15 2 Ob 112/99f

Vgl auch

TE OGH 2000-07-12 9 Ob 176/00y

Vgl auch; Beis wie T1

TE OGH 2002-07-11 6 Ob 141/02g

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2002-06-13 8 Ob 295/01t

Vgl auch

TE OGH 2004-09-08 7 Ob 167/04s

Beis wie T1

TE OGH 2006-09-27 7 Ob 206/06d

Beisatz: Ein Zurückweisungsbeschluss des Rekursgerichtes kann nur dann angefochten werden, wenn - abgesehen von den Fällen des § 62 Abs 2 und 3 AußStrG - die Entscheidung von der Lösung einer erheblichen Rechtsfrage im Sinne des § 62 Abs 1 AußStrG abhängt. Auch bei Zurückweisung des Rekurses hat das Rekursgericht einen Ausspruch über die Zulässigkeit des Revisionsrekurses nach § 59 Abs 1 Z 2 AußStrG zu treffen. (T2)

TE OGH 2008-02-14 2 Ob 163/07w

Auch; Beis wie T1; Veröff: SZ 2008/23

TE OGH 2010-01-29 1 Ob 1/10v

Auch; Beis ähnlich wie T1

TE OGH 2010-03-02 10 Ob 13/10z

Beis wie T2 nur: Ein Zurückweisungsbeschluss des Rekursgerichtes kann nur dann angefochten werden, wenn - abgesehen von den Fällen des § 62 Abs 2 und 3 AußStrG - die Entscheidung von der Lösung einer erheblichen Rechtsfrage im Sinne des § 62 Abs 1 AußStrG abhängt. (T3)