Gericht

OGH

Entscheidungsdatum

14.06.1988

Geschäftszahl

4Ob21/88; 4Ob67/88; 4Ob99/88; 4Ob18/93; 4Ob116/93; 4Ob71/95; 4Ob2105/96d; 4Ob58/97a; 4Ob45/97i; 4Ob47/97h; 4Ob250/03y; 4Ob70/06g

Norm

UWG §7 E2;

Rechtssatz

Bei einer herabsetzenden vergleichenden Werbung hat der Werbende die Wahrheit seiner Behauptungen zu beweisen (zu bescheinigen), was bei geschäftsschädigenden Äußerungen über Mitbewerber schon aus § 7 Abs 1 UWG folgt.

Entscheidungstexte

TE OGH 1988/06/14 4 Ob 21/88

TE OGH 1988/09/13 4 Ob 67/88

nur: Bei einer herabsetzenden vergleichenden Werbung hat der Werbende die Wahrheit seiner Behauptungen zu beweisen (zu bescheinigen). (T1)

TE OGH 1989/01/10 4 Ob 99/88

Auch

TE OGH 1993/03/23 4 Ob 18/93

Veröff: WBl 1993,300

TE OGH 1993/11/16 4 Ob 116/93

Auch

TE OGH 1995/09/19 4 Ob 71/95

Auch

TE OGH 1996/05/29 4 Ob 2105/96d

Auch

TE OGH 1997/03/11 4 Ob 58/97a

Auch

TE OGH 1997/04/22 4 Ob 45/97i

Auch

TE OGH 1997/03/18 4 Ob 47/97h

Auch

TE OGH 2003/12/16 4 Ob 250/03y

nur T1

TE OGH 2006/05/23 4 Ob 70/06g

nur T1

Rechtssatznummer

RS0079727