Gericht

OGH

Entscheidungsdatum

08.09.1987

Geschäftszahl

10ObS26/87; 10ObS63/89; 10ObS130/93; 10ObS64/98d; 10ObS301/98g; 10ObS142/01g; 10ObS211/02f; 10ObS144/03d

Norm

ASGG §77;

Rechtssatz

Hat der Kläger mit der Klage nicht mehr erreicht, als die beklagte Partei in ihrem Bescheid feststellte, rechtfertigt die Billigkeit den Zuspruch von Kosten des Verfahrens erster Instanz nicht.

Entscheidungstexte

TE OGH 1987/09/08 10 ObS 26/87

Veröff: SZ 60/165

TE OGH 1989/03/07 10 ObS 63/89

Gegenteilig; Beisatz: Hier: Die Einbringung der Berufung sowie der Revision waren im Ergebnis notwendig, da aufgrund dieser Rechtsmittel die urteilsmäßige Feststellung der bereits im Bescheid der beklagten Partei festgestellten Versicherungszeiten erfolgte. (T1) Veröff: SSV-NF 3/31

TE OGH 1993/09/07 10 ObS 130/93

gegenteilig; Beis wie T1

TE OGH 1998/03/10 10 ObS 64/98d

Gegenteilig; Beis ähnlich wie T1

TE OGH 1998/09/15 10 ObS 301/98g

Vgl aber; Beis ähnlich wie T1

TE OGH 2001/05/22 10 ObS 142/01g

Vgl aber; Beis ähnlich wie T1

TE OGH 2002/07/18 10 ObS 211/02f

Vgl aber; Beis ähnlich T1

TE OGH 2003/04/29 10 ObS 144/03d

Beis wie T1

Rechtssatznummer

RS0085811