Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0022825

Entscheidungsdatum

16.09.1986

Geschäftszahl

14Ob140/86 (14Ob141/86); 7Ob721/86; 3Ob623/86; 5Ob643/88; 7Ob677/89; 1Ob17/90; 1Ob520/93 (1Ob521/93); 1Ob33/97b; 6Ob292/00k; 1Ob151/01i; 6Ob322/02z; 8Ob72/04b; 6Ob72/08v; 4Ob197/08m; 9Ob6/16x; 1Ob167/16i

Norm

ABGB §1295 Ia3a

Rechtssatz

Wenn das schädigende Verhalten in Unterlassungen besteht, genügt ein sehr hoher Grad von Wahrscheinlichkeit des Kausalzusammenhanges zur Zurechnung des schädigenden Ereignisses.

Entscheidungstexte

TE OGH 1986-09-16 14 Ob 140/86

TE OGH 1987-01-29 7 Ob 721/86

TE OGH 1987-11-11 3 Ob 623/86

Veröff: JBl 1988,244

TE OGH 1988-11-29 5 Ob 643/88

TE OGH 1989-10-19 7 Ob 677/89

Veröff: JBl 1990,458 = VersR 1991,207

TE OGH 1990-09-12 1 Ob 17/90

TE OGH 1993-06-22 1 Ob 520/93

Auch; Veröff: ZfRV 1994,249; hiezu Kletecka ZfRV 1994,232

TE OGH 1997-04-29 1 Ob 33/97b

Auch

TE OGH 2001-02-22 6 Ob 292/00k

Auch

TE OGH 2001-09-25 1 Ob 151/01i

Veröff: SZ 74/159

TE OGH 2003-02-20 6 Ob 322/02z

Auch

TE OGH 2005-05-30 8 Ob 72/04b

TE OGH 2008-07-07 6 Ob 72/08v

TE OGH 2008-12-15 4 Ob 197/08m

TE OGH 2016-09-29 9 Ob 6/16x

TE OGH 2016-11-23 1 Ob 167/16i

Vgl; Beisatz: Hier: Amtshaftung; hohe Wahrscheinlichkeit der Weiterbestellung; Verfahren vor der Weiterbestellungskommission gemäß den §§ 16ff AusG (Ausschreibungsgesetz 1989). (T1)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1986:RS0022825