Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0040783

Entscheidungsdatum

22.11.1984

Geschäftszahl

8Ob45/84; 1Ob20/90; 1Ob270/04v; 7Ob176/06t; 3Ob212/07h; 2Ob4/08i; 2Ob144/09d; 6Ob141/11w; 1Ob251/11k; 1Ob190/12s; 7Ob121/12p; 1Ob97/13s; 6Ob62/13f; 1Ob40/14k; 6Ob234/17f; 5Ob81/19a

Norm

ABGB §1304 A1; ZPO §393

Rechtssatz

Die Frage, ob der Geschädigte wegen Verletzung der Schadensminderungspflicht nur für kürzere Zeit Ersatz des Verdienstentgangs begehren kann, betrifft die Höhe des Anspruchs.

Entscheidungstexte

TE OGH 1984-11-22 8 Ob 45/84

Veröff: ZVR 1985/144 S 273

TE OGH 1990-10-24 1 Ob 20/90

TE OGH 2005-05-24 1 Ob 270/04v

Auch; Beisatz: Der Einwand der Verletzung der Schadensminderungspflicht gehört dagegen nicht zum Anspruchsgrund, sondern betrifft die Schadenshöhe und steht daher der Fällung eines Zwischenurteils nicht entgegen. (T1)

TE OGH 2006-11-29 7 Ob 176/06t

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2007-11-27 3 Ob 212/07h

Auch; Beis ähnlich wie T1

TE OGH 2008-09-24 2 Ob 4/08i

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2010-01-28 2 Ob 144/09d

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2011-09-14 6 Ob 141/11w

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2012-01-31 1 Ob 251/11k

Auch

TE OGH 2012-10-11 1 Ob 190/12s

Vgl

TE OGH 2012-12-19 7 Ob 121/12p

Auch; Beisatz: Hier: Einwand nach Art 77 UN‑K, der ausschließlich die Verletzung von Schadensminderungspflichten betrifft und keinen Einwand in Richtung Mitverschulden enthält. (T2)

TE OGH 2013-06-27 1 Ob 97/13s

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2013-09-30 6 Ob 62/13f

Auch; Beis ähnlich wie T1; Veröff: SZ 2013/88

TE OGH 2014-03-27 1 Ob 40/14k

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2018-02-28 6 Ob 234/17f

Vgl; Beis wie T1

TE OGH 2019-07-31 5 Ob 81/19a

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1984:RS0040783