Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0041907

Entscheidungsdatum

13.09.1984

Geschäftszahl

7Ob615/84; 7Ob696/84; 8Ob574/87; 8Ob655/87; 7Ob551/88; 3Ob138/88; 1Ob553/89; 1Ob596/93; 8Ob30/94; 4Ob510/95; 1Ob50/95; 1Ob1/96; 1Ob418/97w; 8Ob186/98f; 8Ob229/98d; 8Ob159/01t; 8Ob160/01i; 9ObA111/01s; 8Ob157/01y; 8Ob158/01w; 8Ob280/01m; 3Ob265/01v; 9Ob295/01z; 10Ob63/04v; 4Ob119/11w; 2Ob226/11s; 7Ob192/13f; 4Ob39/14k; 16Ok2/15b (16Ok8/15k); 3Ob101/16y; 2Ob62/17g

Norm

ZPO §477 C; AußStrG 2005 §66 AIB

Rechtssatz

Die amtswegige Wahrnehmung einer Nichtigkeit setzt das Vorliegen eines zulässigen Rechtsmittels gegen die davon betroffene Entscheidung voraus.

Entscheidungstexte

TE OGH 1984-09-13 7 Ob 615/84

TE OGH 1984-11-22 7 Ob 696/84

TE OGH 1987-05-21 8 Ob 574/87

TE OGH 1987-11-05 8 Ob 655/87

Beisatz: Voraussetzung, dass das Rechtsmittelgericht aus Anlass eines formell zulässigen Rechtsmittels in die Lage kommt, in die Überprüfung der Sache selbst einzutreten. (T1)

TE OGH 1988-05-19 7 Ob 551/88

TE OGH 1988-09-07 3 Ob 138/88

TE OGH 1989-04-05 1 Ob 553/89

TE OGH 1993-10-19 1 Ob 596/93

Auch

TE OGH 1994-12-22 8 Ob 30/94

Auch

TE OGH 1995-01-31 4 Ob 510/95

TE OGH 1996-01-30 1 Ob 50/95

Auch

TE OGH 1996-02-27 1 Ob 1/96

Auch; Veröff: SZ 69/49

TE OGH 1998-01-27 1 Ob 418/97w

TE OGH 1998-08-24 8 Ob 186/98f

TE OGH 1998-09-17 8 Ob 229/98d

TE OGH 2001-06-25 8 Ob 159/01t

Auch

TE OGH 2001-07-05 8 Ob 160/01i

Auch

TE OGH 2001-06-27 9 ObA 111/01s

Auch

TE OGH 2001-07-05 8 Ob 157/01y

Auch

TE OGH 2001-08-16 8 Ob 158/01w

Beisatz: Aus der Verpflichtung des Gerichts zu amtswegigem Handeln kann kein verfahrensrechtlicher Anspruch der Partei auf ein Tätigwerden des Gerichts abgeleitet werden. (T2)

TE OGH 2001-11-15 8 Ob 280/01m

Beis wie T2

TE OGH 2002-02-27 3 Ob 265/01v

Vgl; Beisatz: Nichtigkeitsgründe können nur mit einem zulässigen Rechtsmittel geltend gemacht werden. (T3)

TE OGH 2002-03-27 9 Ob 295/01z

TE OGH 2004-11-09 10 Ob 63/04v

TE OGH 2011-10-19 4 Ob 119/11w

Vgl auch

TE OGH 2012-03-08 2 Ob 226/11s

Vgl

TE OGH 2014-01-29 7 Ob 192/13f

TE OGH 2014-06-24 4 Ob 39/14k

TE OGH 2015-10-08 16 Ok 2/15b

Veröff: SZ 2015/109

TE OGH 2016-07-13 3 Ob 101/16y

Auch

TE OGH 2017-04-27 2 Ob 62/17g

Vgl auch; Beisatz: Dies gilt auch für schwere Verfahrensmängel im Außerstreitverfahren. (T4)

Beisatz: Unter Zulässigkeit ist die verfahrensrechtliche Statthaftigkeit zu verstehen; das Rechtsmittel darf daher nicht jedenfalls unzulässig sein, auf das Geltendmachen einer erheblichen Rechtsfrage kommt es nicht an. (T5)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1984:RS0041907