Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0088931

Entscheidungsdatum

12.03.2024

Geschäftszahl

4Ob319/84 (4Ob320/84); 7Ob658/85; 7Ob701/86; 8Ob665/88; 3Ob2/91; 1Ob39/94; 1Ob535/95; 1Ob42/95; 3Ob80/97d; 1Ob2406/96x; 1Ob16/97b; 3Ob177/97v; 3Ob132/97a; 3Ob214/97k; 3Ob303/97y; 3Ob31/98z; 3Ob115/98b; 3Ob47/98b; 3Ob309/98g; 7Ob364/98z; 7Ob255/99x; 7Ob210/99d; 7Ob333/99t; 7Ob78/00x; 8Ob6/00s; 7Ob16/01f; 7Ob48/01m; 7Ob61/01y; 7Ob107/01p; 8Ob58/02s; 3Ob325/02v; 7Ob186/04k; 3Ob7/06k; 3Ob86/06b; 10Ob13/07w; 6Ob43/07b; 2Ob134/07f; 2Ob81/07m; 7Ob277/07x; 10Ob48/08v; 2Ob178/07a; 3Ob209/08v; 2Ob4/08i; 9ObA13/08i; 9ObA180/08y; 9Ob17/09d; 3Ob26/09h; 9Ob29/08t; 9ObA52/08z; 9ObA125/08k; 9ObA15/09k; 8Ob157/09k; 9ObA69/09a; 3Ob32/10t; 17Ob5/10z; 2Ob41/10h; 2Ob117/10k; 9ObA47/10t; 6Ob221/10h; 6Ob173/10z; 3Ob34/11p; 2Ob202/10k; 2Ob80/10v; 2Ob62/10x; 2Ob91/10m; 1Ob8/11z; 9Ob36/11a; 5Ob142/11k; 2Ob158/11s; 1Ob132/11k; 5Ob40/12m; 1Ob51/12z; 1Ob179/12y; 3Ob169/12t; 9ObA22/12v; 9ObA24/12p; 4Ob5/13h; 9ObA46/13z; 2Ob240/12a; 2Ob164/12z; 4Ob101/13a; 9Ob46/13z; 2Ob1/13f; 10ObS187/13t; 1Ob28/14w; 9ObA89/14z; 2Ob167/14v; 1Ob212/14d; 1Ob220/14f; 2Ob22/14w; 2Ob21/15z; 2Ob89/15z; 2Ob60/15k; 9ObA53/15g; 2Ob106/15z; 4Ob203/15d; 3Ob166/16g; 3Ob147/16p; 4Ob42/17f; 9ObA123/16b; 3Ob10/17t; 1Ob103/17d; 6Ob89/17g; 9ObA5/17a; 6Ob112/17i; 4Ob203/17g; 5Ob37/18d; 3Ob69/18w; 5Ob123/18a; 3Ob146/18v; 10ObS102/18z; 2Ob40/19z; 3Ob95/19w; 3Ob102/19z; 8Ob64/19y; 3Ob244/19g; 2Ob21/20g; 3Ob146/20x; 4Ob116/21v; 4Ob106/21y; 4Ob47/22y; 6Ob108/22h; 2Ob158/22g; 6Ob218/22k; 10Ob32/22m; 2Ob141/23h; 6Ob48/23m; 6Ob171/23z; 5Ob25/24y

Norm

ZPO §502 Abs4 Z1

ZPO §528 Abs2 Satz1

Rechtssatz

Zur Begründung der Zulässigkeit des Rechtsmittels nach diesen Gesetzesstellen bedarf es aber noch der (weiteren) Voraussetzung, dass die Entscheidung von der Lösung der angeführten Rechtsfrage (hier: des Verfahrensrechtes) abhängt.

Entscheidungstexte

TE OGH 1984-03-20 4 Ob 319/84

Veröff: JBl 1985,303

TE OGH 1985-11-28 7 Ob 658/85

Auch

TE OGH 1986-11-26 7 Ob 701/86

TE OGH 1988-10-20 8 Ob 665/88

Auch; Beisatz: Hier: Nichterledigung der Rüge von Feststellungsmängeln durch das Berufungsgericht. (T1)

TE OGH 1991-01-30 3 Ob 2/91

TE OGH 1995-03-27 1 Ob 39/94

Beisatz: Die angeschnittene Rechtsfrage muss also präjudiziell sein. (T2)

TE OGH 1995-12-19 1 Ob 535/95

Beis wie T2

TE OGH 1995-12-19 1 Ob 42/95

Beis wie T2

TE OGH 1997-05-21 3 Ob 80/97d

TE OGH 1997-06-24 1 Ob 2406/96x

Beis wie T2

TE OGH 1997-06-24 1 Ob 16/97b

Auch; Beis wie T2

TE OGH 1997-08-28 3 Ob 177/97v

TE OGH 1997-08-28 3 Ob 132/97a

Beis wie T2

TE OGH 1997-09-17 3 Ob 214/97k

TE OGH 1997-10-15 3 Ob 303/97y

Beis wie T2

TE OGH 1998-02-23 3 Ob 31/98z

Beis wie T2

TE OGH 1998-05-27 3 Ob 115/98b

Beis wie T2

TE OGH 1998-05-27 3 Ob 47/98b

Beis wie T2

TE OGH 1998-12-16 3 Ob 309/98g

Auch; Beis wie T2

TE OGH 1999-04-28 7 Ob 364/98z

Auch; Beis wie T2

TE OGH 1999-10-20 7 Ob 255/99x

Auch; Beis wie T2

TE OGH 1999-10-27 7 Ob 210/99d

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2000-02-23 7 Ob 333/99t

Vgl auch; Beis wie T2; Beisatz: Der Oberste Gerichtshof ist nicht verpflichtet, zu bloß unter Umständen möglichen, aber noch nicht feststellungsmäßig gesicherten Fallgestaltungen Stellung zu nehmen. (T3)

TE OGH 2000-04-26 7 Ob 78/00x

Vgl auch; Beis wie T2

TE OGH 2000-10-23 8 Ob 6/00s

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2001-02-14 7 Ob 16/01f

Beis wie T2

TE OGH 2001-03-14 7 Ob 48/01m

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2001-03-30 7 Ob 61/01y

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2001-05-17 7 Ob 107/01p

Vgl auch; Beis wie T2

TE OGH 2002-08-08 8 Ob 58/02s

Auch; Beisatz: Die in der Revision aufgeworfene Frage muss aber, um als Rechtsfrage im Sinn des Paragraph 502, Absatz eins, ZPO gelten zu können, zur Lösung des konkreten Falles erforderlich sein. (T4)

TE OGH 2003-04-24 3 Ob 325/02v

Vgl auch; Beis wie T2

TE OGH 2004-09-08 7 Ob 186/04k

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2006-01-25 3 Ob 7/06k

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2006-07-26 3 Ob 86/06b

Auch; Beis wie T2; Beisatz: Hier: Exekutionsverfahren. (T5)

TE OGH 2007-02-27 10 Ob 13/07w

Vgl auch

TE OGH 2007-03-16 6 Ob 43/07b

Auch; Beis wie T2; Beisatz: Hier: Die Vorinstanzen haben die internationale Zuständigkeit für das Sicherungsverfahren übereinstimmend bejaht. (T6)

TE OGH 2007-11-29 2 Ob 134/07f

Auch

TE OGH 2007-11-29 2 Ob 81/07m

Vgl; Beis wie T2

TE OGH 2008-01-23 7 Ob 277/07x

TE OGH 2008-05-06 10 Ob 48/08v

Auch

TE OGH 2008-08-14 2 Ob 178/07a

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2008-10-03 3 Ob 209/08v

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2008-09-24 2 Ob 4/08i

TE OGH 2009-01-28 9 ObA 13/08i

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2009-02-24 9 ObA 180/08y

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2009-04-01 9 Ob 17/09d

Auch

TE OGH 2009-05-19 3 Ob 26/09h

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4

TE OGH 2009-08-04 9 Ob 29/08t

Auch

TE OGH 2009-08-04 9 ObA 52/08z

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2009-09-30 9 ObA 125/08k

Vgl auch; Beisatz: Die Rechtsmittelzulässigkeit ist nur dann gegeben, wenn in der Revision zumindest eine erhebliche Rechtsfrage, von deren Lösung die Sachentscheidung abhängt, die also in diesem Sinn „präjudiziell" ist, nachvollziehbar aufgezeigt wird. (T7)

TE OGH 2009-11-16 9 ObA 15/09k

Vgl auch; Beis wie T7

TE OGH 2010-02-18 8 Ob 157/09k

Auch

TE OGH 2010-05-11 9 ObA 69/09a

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2010-05-26 3 Ob 32/10t

Beis wie T2

TE OGH 2010-10-05 17 Ob 5/10z

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2010-10-07 2 Ob 41/10h

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T7

TE OGH 2010-10-21 2 Ob 117/10k

Vgl; Vgl Beis wie T2; Vgl Beis wie T4; Vgl Beis wie T7

TE OGH 2010-11-24 9 ObA 47/10t

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2010-12-17 6 Ob 221/10h

Vgl

TE OGH 2010-12-17 6 Ob 173/10z

TE OGH 2011-02-23 3 Ob 34/11p

Vgl auch

TE OGH 2011-01-27 2 Ob 202/10k

Auch

TE OGH 2011-02-07 2 Ob 80/10v

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2011-03-29 2 Ob 62/10x

Auch; Beis wie T2; Auch Beis wie T4; Auch Beis wie T7

TE OGH 2011-05-05 2 Ob 91/10m

Vgl; Vgl Beis wie T2; Vgl Beis wie T4; Vgl Beis wie T7

TE OGH 2011-04-28 1 Ob 8/11z

Auch; Beis wie T3

TE OGH 2011-07-27 9 Ob 36/11a

Auch

TE OGH 2011-09-14 5 Ob 142/11k

Auch; Beis auch wie T2; Beis auch wie T4

TE OGH 2011-09-29 2 Ob 158/11s

Auch

TE OGH 2011-09-29 1 Ob 132/11k

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T7

TE OGH 2012-08-09 5 Ob 40/12m

Auch; Beis auch wie T2

TE OGH 2012-10-11 1 Ob 51/12z

Auch

TE OGH 2012-10-11 1 Ob 179/12y

Vgl auch; Beis wie T3

TE OGH 2012-11-14 3 Ob 169/12t

Auch; Beis wie T4; Beis wie T7

TE OGH 2012-11-26 9 ObA 22/12v

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2012-12-17 9 ObA 24/12p

Auch

TE OGH 2013-02-12 4 Ob 5/13h

Auch

TE OGH 2013-07-24 9 ObA 46/13z

Auch; Ähnlich Beis wie T2; Beis wie T4

TE OGH 2013-06-17 2 Ob 240/12a

Auch

TE OGH 2013-08-29 2 Ob 164/12z

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2013-07-09 4 Ob 101/13a

Vgl; Beisatz: Fehlende Relevanz für die Entscheidung des zu beurteilenden Falls schließt aber das Vorliegen einer erheblichen Rechtsfrage aus. (T8)

TE OGH 2013-10-29 9 Ob 46/13z

Vgl auch; Beis wie T3

TE OGH 2013-12-19 2 Ob 1/13f

Auch; Beis wie T8

TE OGH 2014-01-28 10 ObS 187/13t

Vgl auch; Beis wie T7

TE OGH 2014-05-22 1 Ob 28/14w

Vgl auch; Beis wie T4; Beis wie T8

TE OGH 2014-10-29 9 ObA 89/14z

Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T8

TE OGH 2014-11-07 2 Ob 167/14v

Beis wie T2

TE OGH 2014-11-27 1 Ob 212/14d

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2014-12-23 1 Ob 220/14f

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T8

TE OGH 2015-02-18 2 Ob 22/14w

Auch; Beisatz: Hier: Ordre‑public‑Widrigkeit des Schiedsspruchs schon wegen der Untrennbarkeit von Abnahmeverpflichtung und Mengenreduktionsklausel zu verneinen. Frage des allfälligen Verstoßes des Schiedsspruchs gegen EU‑Kartellrecht sowie des dabei anzuwendenden Prüfungsmaßstabs daher nicht präjudiziell. (T9)

TE OGH 2015-04-09 2 Ob 21/15z

Auch; Beis wie T2; Beis wie T8

TE OGH 2015-06-08 2 Ob 89/15z

Beis wie T2; Beis wie T8

TE OGH 2015-04-23 2 Ob 60/15k

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4; Beisatz: Hier aber geltend gemachte Leistungen des Übernehmers nicht nach Paragraph 1409, ABGB als haftungsbefreiend zu berücksichtigen. (T10)

TE OGH 2015-06-24 9 ObA 53/15g

Auch; Beis wie T2; Beis wie T4; Beis wie T8

TE OGH 2015-07-02 2 Ob 106/15z

Vgl; Beis wie T2; Beisatz: Hier: In Frage kommende Anspruchsgrundlage des konstitutiven Anerkenntnisses nicht herangezogen, sodass es auf relevierte (erhebliche) Frage der Verneinung der einheitlichen Streitpartei nicht ankommt. (T11)

TE OGH 2015-11-17 4 Ob 203/15d

Vgl; Beis wie T8

TE OGH 2016-11-23 3 Ob 166/16g

Beis wie T2

TE OGH 2016-11-23 3 Ob 147/16p

Auch

TE OGH 2017-03-28 4 Ob 42/17f

Auch

TE OGH 2017-03-24 9 ObA 123/16b

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2017-06-07 3 Ob 10/17t

Auch

TE OGH 2017-06-28 1 Ob 103/17d

Auch; Beis wie T4

TE OGH 2017-07-07 6 Ob 89/17g

Auch; Beisatz: Hier: Unterhaltsverfahren: Die vom Antragsgegner angestrebte Ermittlung der Bemessungsgrundlage ändert am Ergebnis nichts. (T12)

TE OGH 2017-07-25 9 ObA 5/17a

Auch

TE OGH 2017-07-07 6 Ob 112/17i

Vgl; Beisatz: Hier: Ehescheidung: Auch wenn der Beklagten ein bestimmtes Verhalten nicht als schwere Eheverfehlung anzulasten wäre, wäre die Beurteilung des Berufungsgerichts, dass nach den Umständen des Falls gleichteiliges Verschulden an der Zerrüttung anzunehmen ist, jedenfalls vertretbar. (T13)

TE OGH 2017-11-21 4 Ob 203/17g

Auch

TE OGH 2018-07-18 5 Ob 37/18d

Beis wie T2

TE OGH 2018-08-14 3 Ob 69/18w

Auch

TE OGH 2018-08-28 5 Ob 123/18a

Auch

TE OGH 2018-11-21 3 Ob 146/18v

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2018-11-20 10 ObS 102/18z

Auch; Beis wie T7

TE OGH 2019-03-28 2 Ob 40/19z

Auch; Beis wie T2

TE OGH 2019-05-23 3 Ob 95/19w

TE OGH 2019-05-23 3 Ob 102/19z

TE OGH 2019-06-27 8 Ob 64/19y

Auch; Beis wie T4; Beis wie T7

TE OGH 2020-01-22 3 Ob 244/19g

TE OGH 2020-04-29 2 Ob 21/20g

TE OGH 2021-03-01 3 Ob 146/20x

Beis wie T2

TE OGH 2021-07-27 4 Ob 116/21v

TE OGH 2021-07-27 4 Ob 106/21y

Vgl; Beisatz: Hier: Klauseln in Mietverträgen - Verbandsprozess. (T14)

TE OGH 2022-04-22 4 Ob 47/22y

TE OGH 2022-06-22 6 Ob 108/22h

Vgl; Beisatz: Hier: Haften dem Notariatsakt (der notariellen Beurkundung nach Paragraph 54, NO) keine zu dessen Nichtigkeit führenden Mängel an, wäre die Beantwortung der Frage der Heilung mangels Präjudizialität rein hypothetischer Natur. (T15)

TE OGH 2022-09-27 2 Ob 158/22g

TE OGH 2023-03-24 6 Ob 218/22k

Beisatz: Hier: keine Bindungswirkung der früheren Entscheidung des Londoner Gerichts, da sich die Eltern auf eine Neuregelung des Kontaktrechts durch das Erstgericht einigten. (T16)

TE OGH 2023-03-28 10 Ob 32/22m

vgl; Beisatz wie T2; Beisatz wie T4; Beisatz wie T7

TE OGH 2023-07-25 2 Ob 141/23h

TE OGH 2023-08-30 6 Ob 48/23m

vgl; Beisatz nur wie T2

Beisatz: Stützt das Berufungsgericht seine Entscheidung auf mehrere Begründungen und bekämpft die Revision nur die Hilfsbegründung des Berufungsgerichts, so mangelt es an der Präjudizialität dieser Rechtsfrage. (T17)

TE OGH 2023-09-25 6 Ob 171/23z

Beisatz wie T2; Beisatz wie T4; Beisatz wie T17

Anmerkung, Vgl auch RS0042736.

TE OGH 2024-03-12 5 Ob 25/24y

Beisatz wie T2; Beisatz wie T8

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1984:RS0088931