Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0043277

Entscheidungsdatum

16.12.1982

Geschäftszahl

6Ob775/82; 2Ob85/83; 3Ob590/84; 7Ob639/88; 8Ob710/89; 8Ob1518/92; 1Ob564/94; 9ObA46/95; 9ObA250/97y; 9Ob289/00s; 2Ob258/99a; 10ObS340/01z; 7Ob113/01w; 8Ob139/02b; 10ObS314/02b; 9ObA225/02g; 9Ob37/03m; 9ObA60/03v; 7Ob245/03k; 7Ob142/04i; 3Ob272/04b; 9Ob15/06f; 9Ob146/06w; 16Ok7/07; 9ObA9/08a; 4Ob250/07d; 1Ob33/08x; 8Ob3/09p; 4Ob202/08x; 9ObA67/09g; 16Ok1/10; 9ObA86/10b; 9ObA75/10k; 4Ob190/10k; 6Ob136/11k; 10Ob61/11k; 1Ob4/12p; 1Ob226/12k; 1Ob50/13d; 1Ob127/13b; 4Ob220/13a; 10Ob11/14m; 4Ob112/14w; 4Ob51/15a; 9ObA33/16t; 6Ob22/17d; 6Ob56/17d; 5Ob69/18k; 4Ob170/18f; 8Ob41/19s

Norm

ZPO §503 Z3 D

Rechtssatz

Eine vom Berufungsgericht vorgenommene Wertung kann nie eine Aktenwidrigkeit im Sinne des Gesetzes darstellen.

Entscheidungstexte

TE OGH 1982-12-16 6 Ob 775/82

TE OGH 1983-04-12 2 Ob 85/83

TE OGH 1985-03-20 3 Ob 590/84

Auch

 

TE OGH 1988-09-22 7 Ob 639/88

Ähnlich; Beisatz: Hier: Argumentation des Berufungsgerichtes. (T1)

 

TE OGH 1989-11-30 8 Ob 710/89

TE OGH 1992-02-20 8 Ob 1518/92

Vgl auch; Beisatz: Eine Aktenwidrigkeit ist nur dann gegeben, wenn ein Widerspruch zwischen dem Akteninhalt und der darauf beruhenden wesentlichen Tatsachenfeststellung im Urteil vorliegt, der nicht das Ergebnis eines richterlichen Werturteils ist. (T2)

 

TE OGH 1994-05-30 1 Ob 564/94

Auch; Beis wie T2; Beisatz: Wenn ein Widerspruch zwischen dem Akteninhalt und der darauf beruhenden - wesentlichen - Tatsachenfeststellung im Urteil seine Ursache nicht im Übertragungsvorgang hat, sondern vom Ergebnis von Schlussfolgerungen des Richters ist, liegt keine Aktenwidrigkeit vor. (T3) Veröff: SZ 67/101

 

TE OGH 1995-05-10 9 ObA 46/95

Auch

 

TE OGH 1997-08-27 9 ObA 250/97y

TE OGH 2000-11-08 9 Ob 289/00s

TE OGH 2000-12-21 2 Ob 258/99a

Vgl auch; Beisatz: Eine Aktenwidrigkeit liegt nur dann vor, wenn für die bekämpften Tatsachenfeststellungen überhaupt keine beweismäßige Grundlage besteht, nicht aber dann, wenn sie - wie hier - durch Schlussfolgerungen aus Urkunden gewonnen werden. (T4)

 

TE OGH 2001-10-30 10 ObS 340/01z

Vgl auch; Beis wie T2; Beisatz: Erwägungen der Tatsacheninstanzen, weshalb ein Sachverhalt als erwiesen angenommen wird oder bestimmte Feststellungen nicht getroffen werden können, fallen in das Gebiet der Beweiswürdigung und können daher eine Aktenwidrigkeit nicht begründen. (T5)

 

TE OGH 2002-05-07 7 Ob 113/01w

Vgl auch; Beis wie T4 nur: Eine Aktenwidrigkeit liegt nur dann vor, wenn für die bekämpften Tatsachenfeststellungen überhaupt keine beweismäßige Grundlage besteht. (T6) Beisatz: Dass eine angestrebte Feststellung nicht getroffen wurde, kann daher nicht aktenwidrig sein. (T7)

 

TE OGH 2002-08-08 8 Ob 139/02b

Auch

 

TE OGH 2002-10-22 10 ObS 314/02b

Auch; Beis wie T6; Beisatz: Keine Aktenwidrigkeit, wenn die bekämpfte Tatsachenfeststellung durch die Beurteilung eines Prozessvorbringens als schlüssiges Geständnis gewonnen wurde. (T8)

 

TE OGH 2002-10-16 9 ObA 225/02g

TE OGH 2003-05-07 9 Ob 37/03m

Auch; Beis wie T2

 

TE OGH 2003-05-21 9 ObA 60/03v

TE OGH 2004-06-16 7 Ob 245/03k

Vgl auch; Beis wie T2; Beis wie T3

 

TE OGH 2004-06-30 7 Ob 142/04i

Auch

 

TE OGH 2005-03-31 3 Ob 272/04b

TE OGH 2006-03-29 9 Ob 15/06f

TE OGH 2006-12-20 9 Ob 146/06w

TE OGH 2008-01-21 16 Ok 7/07

Beis wie T2

 

TE OGH 2008-02-07 9 ObA 9/08a

TE OGH 2008-02-14 4 Ob 250/07d

Beis wie T2

 

TE OGH 2008-09-16 1 Ob 33/08x

Beis wie T4

 

TE OGH 2009-01-27 8 Ob 3/09p

Beisatz: Keine Aktenwidrigkeit, wenn das Berufungsgericht das Klagebegehren als schlüssig beurteilt hat. (T9)

 

TE OGH 2009-01-20 4 Ob 202/08x

Auch

 

TE OGH 2009-06-29 9 ObA 67/09g

TE OGH 2010-06-09 16 Ok 1/10

Vgl auch; Beis wie T6

 

TE OGH 2010-09-29 9 ObA 86/10b

Beis wie T1

 

TE OGH 2010-11-24 9 ObA 75/10k

Auch

 

TE OGH 2010-12-15 4 Ob 190/10k

Beis wie T6

 

TE OGH 2011-07-18 6 Ob 136/11k

TE OGH 2011-12-20 10 Ob 61/11k

Auch

 

TE OGH 2012-05-24 1 Ob 4/12p

TE OGH 2012-12-13 1 Ob 226/12k

Vgl auch; Beis wie T2

 

TE OGH 2013-08-29 1 Ob 50/13d

Auch

 

TE OGH 2013-08-29 1 Ob 127/13b

Veröff: SZ 2013/78

 

TE OGH 2014-02-17 4 Ob 220/13a

Auch; Beis wie T1

 

TE OGH 2014-04-23 10 Ob 11/14m

Auch; Beis wie T1

 

TE OGH 2014-07-17 4 Ob 112/14w

Auch

 

TE OGH 2015-03-24 4 Ob 51/15a

TE OGH 2016-05-25 9 ObA 33/16t

Auch

 

TE OGH 2017-03-01 6 Ob 22/17d

Auch; Beis ähnlich wie T3

 

TE OGH 2017-04-19 6 Ob 56/17d

TE OGH 2018-10-03 5 Ob 69/18k

Vgl auch

 

TE OGH 2019-01-29 4 Ob 170/18f

TE OGH 2019-04-29 8 Ob 41/19s

Auch; Beis wie T5

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1982:RS0043277