Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0019382

Entscheidungsdatum

27.11.2020

Geschäftszahl

2Ob193/78; 8Ob78/83; 2Ob105/83; 8Ob20/85; 7Ob5/86; 8Ob17/87; 2Ob140/88; 2Ob80/89; 2Ob53/90; 2Ob17/92; 4Ob49/19p; 2Ob29/20h

Norm

ABGB §1002

ABGB §1053

ABGB §1090 IIf

ABGB §1295 Ia2

Rechtssatz

Der Leasingnehmer ist, anders als der Käufer der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Sache, bei Beschädigung des Leasinggegenstandes nicht unmittelbar Geschädigter, sein Schaden ist nicht ersatzfähiger Drittschaden.

Entscheidungstexte

TE OGH 1979-06-12 2 Ob 193/78

Veröff: SZ 52/93 = RZ 1980/20 S 111

TE OGH 1983-12-21 8 Ob 78/83

Veröff: SZ 56/199 = JBl 1985,231 (kritisch Apathy)

TE OGH 1984-01-17 2 Ob 105/83

Vgl; Beisatz: Der Leasingnehmer kann aber die Schadenersatzforderung des Leasingunternehmens im Sinne des Paragraph 1422, ABGB einlösen. (T1)

TE OGH 1985-06-19 8 Ob 20/85

Auch

TE OGH 1986-02-20 7 Ob 5/86

Auch; Beisatz: Dem Leasingnehmer steht kein "absolutes Anwartschaftsrecht" auf Eigentumserwerb zu. (T2) Veröff: SZ 59/40

TE OGH 1987-08-27 8 Ob 17/87

TE OGH 1989-05-10 2 Ob 140/88

Beis wie T1; Beisatz: Dies gilt auch für Mietfahrzeugkosten. (T3) Beisatz: Ausdrückliche Ablehnung von Apathy. Die publizianische Klage 62 ff; derselbe in JBl 1985,233; Koziol, Haftpflichtrecht 2. Auflage römisch II 29 ff; Reischauer in Rummel, ABGB, RdZ 22 zu Paragraph 1332, (T4) Veröff: WBl 1989,319 = RdW 1989,269

TE OGH 1989-06-06 2 Ob 80/89

Beis wie T1; Beisatz: Unter Anführung der in SZ 23/191 dargelegten Begründung. (T5)

TE OGH 1990-09-05 2 Ob 53/90

Beis wie T1

TE OGH 1992-05-27 2 Ob 17/92

Vgl aber; Beisatz: Der Leasingnehmer hat Anspruch auf Ersatz der Mietwagenkosten. (T6) Veröff: ZVR 1992/154 S 339 = VersR 1993,732 = SZ 65/83

TE OGH 2019-07-05 4 Ob 49/19p

TE OGH 2020-11-27 2 Ob 29/20h

nur Beisatz wie T6

Anmerkung, Veröff: SZ 2020/115

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1979:RS0019382