Gericht

OGH

Entscheidungsdatum

28.03.1979

Geschäftszahl

7Ob37/78; 5Ob537/81; 4Ob554/87; 3Ob172/00s; 1Ob77/01g

Norm

ABGB §905 IB;

ABGB §1438 Ab;

ABGB §1440;

BGB §244 Abs1;

BGB §387;

Rechtssatz

Die zur Aufrechnung mit Geldschulden in inländischer Währung berechtigende Gleichartigkeit liegt bei unechten, nicht aber bei echten Fremdwährungsschulden vor.

Entscheidungstexte

TE OGH 1979/03/28 7 Ob 37/78

Veröff: EvBl 1980/30 S 104

TE OGH 1981/03/24 5 Ob 537/81

Vgl auch

TE OGH 1987/06/30 4 Ob 554/87

Veröff: WBl 1987,275

TE OGH 2001/03/21 3 Ob 172/00s

Auch; Veröff: SZ 74/50

TE OGH 2001/10/22 1 Ob 77/01g

Beisatz: Sowohl zu § 1440 ABGB wie auch zu dem dieselbe Materie regelnden § 387 BGB wird die Auffassung vertreten, dass Geldforderungen in verschiedenen Währungen grundsätzlich ungleichartig und somit nicht einseitig kompensabel sind. (T1); Veröff: SZ 74/178

Rechtssatznummer

RS0017599