Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0012415

Entscheidungsdatum

21.04.1977

Geschäftszahl

6Ob590/77; 7Ob597/77 (7Ob598/77); 7Ob733/77; 3Ob653/86; 3Ob539/90; 8Ob1574/92; 6Ob317/01p; 1Ob28/03d; 6Ob167/09s; 2Ob162/16m

Norm

ABGB §565; ZPO §503 Z4 E4c18

Rechtssatz

Da die Testierfähigkeit erfahrungsgemäß die Regel bildet, muss, wer ihr Fehlen behauptet, dies beweisen.

Entscheidungstexte

TE OGH 1977-04-21 6 Ob 590/77

TE OGH 1977-09-01 7 Ob 597/77

TE OGH 1978-01-26 7 Ob 733/77

Veröff: SZ 51/8

TE OGH 1987-04-01 3 Ob 653/86

Auch; Beisatz: Bloße Wahrscheinlichkeit der Testierunfähigkeit genügt nicht. (T1) Veröff: JBl 1987,655

TE OGH 1990-06-27 3 Ob 539/90

Veröff: SZ 63/116

TE OGH 1992-05-21 8 Ob 1574/92

Beis wie T1

TE OGH 2002-01-31 6 Ob 317/01p

Beis wie T1

TE OGH 2003-10-14 1 Ob 28/03d

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2009-12-18 6 Ob 167/09s

Vgl

TE OGH 2017-07-27 2 Ob 162/16m

Auch; Beis wie T1

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1977:RS0012415