Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0034795

Entscheidungsdatum

22.02.1977

Geschäftszahl

5Ob907/76; 1Ob528/84; 1Ob629/90; 7Ob548/92; 8Ob552/92; 7Ob526/93; 3Ob524/95; 3Ob540/95; 10Ob517/95 (10Ob520/95); 6Ob2286/96m; 3Ob72/97b; 3Ob290/98p; 6Ob38/01h (6Ob255/01w); 5Ob117/04y; 2Ob174/08i; 5Ob122/09s; 2Ob253/08g; 1Ob75/12d; 1Ob24/14g; 3Ob112/14p; 8Ob39/16t

Norm

ABGB §140 Aa; ABGB §141 IG; ABGB §271

Rechtssatz

Stellt die Mutter den Antrag, den Vater des Kindes zur Leistung von Unterhaltsbeträgen zu ihren Handen zu verpflichten, ist darin auch der Antrag enthalten, sie zur besonderen Sachwalterin für die Geltendmachung und Durchsetzung der Unterhaltsansprüche des Kindes zu bestellen.

Entscheidungstexte

TE OGH 1977-02-22 5 Ob 907/76

Veröff: EFSlg 29295

 

TE OGH 1984-05-02 1 Ob 528/84

Vgl; Beisatz: Der Antrag auf Festsetzung der Unterhaltsverpflichtung in Geld ist auch als solcher auf entsprechende Entziehung der elterlichen Rechte und Pflichten des Antragsgegner zu verstehen. (T1)

Veröff: SZ 57/84 = ÖA 1984,100 = JBl 1985,162

 

TE OGH 1990-10-24 1 Ob 629/90

Vgl; Beis wie T1

 

TE OGH 1992-05-21 7 Ob 548/92

Beisatz: Der fehlende Ausspruch über die Vertretungsbefugnis schadet nicht, wenn nachträglich die Obsorge zur Gänze übertragen wird. (T2)

 

TE OGH 1992-03-26 8 Ob 552/92

Vgl; Beis wie T1

 

TE OGH 1993-05-26 7 Ob 526/93

Veröff: ZfRV 1993,255

 

TE OGH 1995-07-12 3 Ob 524/95

TE OGH 1995-10-11 3 Ob 540/95

TE OGH 1995-10-17 10 Ob 517/95

Auch; Beisatz: Im Unterhaltsantrag kann ein Antrag um Bestellung zum besonderen Sachwalter enthalten sein, dem das Gericht konkludent in seiner Unterhaltsentscheidung stattgeben kann. (T3)

 

TE OGH 1996-11-21 6 Ob 2286/96m

Beis wie T3

 

TE OGH 1997-03-26 3 Ob 72/97b

Beis wie T3

 

TE OGH 1998-12-16 3 Ob 290/98p

Beis wie T3; Beisatz: Dem Antrag des nicht obsorgeberechtigten Elternteils, in dessen Haushalt das Kind betreut wird, eine durch den anderen Elternteil zu erbringende Geldunterhaltsleistung für das Kind festzusetzen, schließt das Begehren auf Bestellung zum besonderen Sachwalter im Antragsumfang ein. (T4)

 

TE OGH 2001-10-18 6 Ob 38/01h

Auch; Beis wie T4

 

TE OGH 2004-08-03 5 Ob 117/04y

Vgl; Beis wie T3; Beis ähnlich wie T4

 

TE OGH 2008-10-30 2 Ob 174/08i

Auch; Beis wie T3; Beis wie T4; Veröff: SZ 2008/159

 

TE OGH 2009-07-07 5 Ob 122/09s

Vgl; Beis wie T3; Beis ähnlich wie T4; Beisatz: Hier: Antrag des nicht allein obsorgeberechtigten, das Kind in seinem Haushalt betreuenden Elternteils. (T5)

 

TE OGH 2009-07-16 2 Ob 253/08g

TE OGH 2012-05-24 1 Ob 75/12d

Beis wie T3; Beis wie T5

 

TE OGH 2014-02-27 1 Ob 24/14g

Vgl auch; Beis wie T3; Beis wie T5

 

TE OGH 2014-07-23 3 Ob 112/14p

Auch; Beis wie T4; Beis wie T5

 

TE OGH 2016-08-30 8 Ob 39/16t

Auch; Beis wie T3; Beis wie T4; Beis wie T5; Beisatz: Obwohl die Maßnahme der Übertragung der mit der vollen Betreuung der Kinder zusammenhängenden Rechte und Pflichten als rechtsgestaltende Verfügung erst für die Zeit nach Eintritt ihrer Rechtskraft wirksam wäre, bleibt den Kindern der volle Unterhalt auch während des Zeitraums von der Antragstellung bis zum Wirksamwerden einer solchen Verfügung gesichert. (T6)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1977:RS0034795