Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0030228

Entscheidungsdatum

16.11.1976

Geschäftszahl

4Ob68/76; 1Ob1/78 (1Ob2/78); 2Ob528/79; 2Ob225/81; 6Ob600/83; 8Ob220/83; 2Ob32/87; 3Ob565/88; 5Ob65/88; 1Ob620/94; 1Ob195/03p; 1Ob38/05b; 2Ob104/05s; 2Ob162/06x; 2Ob176/07g; 1Ob103/08s; 1Ob46/11p; 3Ob216/13f; 6Ob176/16z; 8Ob43/17g

Norm

ABGB §1323 A; ABGB §1323 B

Rechtssatz

Der Schadenersatzanspruch geht primär auf Naturalersatz. Dem Wiederherstellungsbefehl ist Genüge getan, wenn eine im wesentlichen gleiche Lage (Ersatzlage) hergestellt wird.

Entscheidungstexte

TE OGH 1976-11-16 4 Ob 68/76

Veröff: SZ 49/139 = ZAS 1978/1 S 15

TE OGH 1978-01-25 1 Ob 1/78

nur: Der Schadenersatzanspruch geht primär auf Naturalersatz. (T1)

Beisatz: Nur, wenn der Naturalersatz unmöglich oder untunlich ist, muss der Schätzwert vergütet werden. (T2)

Veröff: SZ 51/7

TE OGH 1979-06-26 2 Ob 528/79

Beisatz: Naturalersatz ist grundsätzlich durch den Beschädiger zu leisten. (T3)

TE OGH 1982-01-26 2 Ob 225/81

nur T1; Beis wie T2; Veröff: ZVR 1982/328 S 278

TE OGH 1983-09-08 6 Ob 600/83

Auch; nur T1

TE OGH 1983-12-15 8 Ob 220/83

Beis wie T2; Beisatz: Dies gilt auch bei nur leichter Fahrlässigkeit des Schädigers. (T4)

TE OGH 1987-12-11 2 Ob 32/87

nur T1; Beis wie T2; Veröff: JBl 1988,319 = ZVR 1988/126 S 276

TE OGH 1988-12-14 3 Ob 565/88

Veröff: EvBl 1989/103 S 374

TE OGH 1989-06-20 5 Ob 65/88

Beisatz: Würde durch die Wiederherstellung eine Werterhöhung eintreten, wäre deshalb die Naturalherstellung abzulehnen. (T5)

TE OGH 1995-05-29 1 Ob 620/94

Auch; nur T1; Beis wie T4; Veröff: SZ 68/101

TE OGH 2003-10-14 1 Ob 195/03p

Veröff: SZ 2003/119

TE OGH 2005-06-24 1 Ob 38/05b

TE OGH 2005-09-01 2 Ob 104/05s

Auch; Beisatz: Neben den regelmäßigen Aufwendungen des Verletzten können auch einmalige Kosten zu ersetzen sein, sofern durch diesen Aufwand der erhöhte Bedarf für die Zukunft - zumindest für einen gewissen Zeitraum - in ausreichendem Maße befriedigt werden kann. (T6)

Veröff: SZ 2005/123

TE OGH 2007-03-23 2 Ob 162/06x

Auch; Beis auch wie T2

TE OGH 2008-05-29 2 Ob 176/07g

nur T1; Auch Beis wie T2; Veröff: SZ 2008/73

TE OGH 2008-10-21 1 Ob 103/08s

Auch; nur T1; Beisatz: Der Geschädigte ist demnach primär so zu stellen, wie er ohne das schädigende Ereignis gestellt wäre. (T7)

TE OGH 2011-06-21 1 Ob 46/11p

Beis wie T7

TE OGH 2014-02-19 3 Ob 216/13f

Beis wie T7

TE OGH 2016-10-24 6 Ob 176/16z

Auch; nur T1; Beis wie T7

TE OGH 2017-05-30 8 Ob 43/17g

Auch; Beis wie T7; Beisatz: Der Geschädigte hat auch Anspruch auf den Ersatz fiktiver Wiederherstellungskosten, soweit sie objektiv notwendig und angemessen sind. Nur dann, wenn bereits fest steht, dass eine Wiederherstellung nicht unternommen wird, ist ein über die objektive Wertminderung hinausgehendes Begehren abzuweisen. (T8)

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1976:RS0030228