Gericht

AUSL BAG

Entscheidungsdatum

20.05.1976

Geschäftszahl

2AZR202/75

Norm

ABGB §1153 A;

ABGB §1155;

BAG §9;

BAG §18;

SchSpG §21;

Rechtssatz

Der Beschäftigungsanspruch des Arbeitnehmers besteht grundsätzlich auch nach Ausspruch einer Kündigung während der Kündigungsfrist. In dieser Zeit ist eine Freistellung nach den Willen des Arbeitnehmers nur zulässig, wenn überwiegende und schutzwürdige Interessen das gebieten.

Rechtssatznummer

RS0104235