Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0035196

Entscheidungsdatum

03.04.1975

Geschäftszahl

2Ob60/75; 8Ob192/75; 3Ob569/76; 7Ob514/77; 1Ob528/77 (1Ob529/77); 7Ob33/77; 8Ob526/77; 7Ob738/77; 8Ob54/78; 2Ob7/78; 2Ob215/78; 8Ob59/79; 7Ob602/79; 3Ob634/78; 7Ob727/79; 6Ob704/79; 5Ob702/81; 5Ob60/82; 1Ob754/82; 2Ob590/84; 7Ob690/84; 1Ob592/91; 5Ob2036/96i; 6Ob647/95; 1Ob2003/96g; 3Ob1/97m; 10Ob2/97k; 8Ob315/99b; 7Ob28/03y; 8ObA22/03y; 9ObA62/03p; 6Ob84/05d; 7Ob20/06a; 6Ob41/14v

Norm

ZPO §1 Ac

Rechtssatz

Der Mangel der Sachlegitimation ist auch ohne ausdrückliche Einwendung zu beachten, wenn er sich bereits aus dem Klagsvorbringen ergibt oder der Beklagte Tatsachen behauptet hat, aus denen der Mangel der Sachlegitimation bei richtiger rechtlicher Beurteilung folgt.

Entscheidungstexte

TE OGH 1975-04-03 2 Ob 60/75

TE OGH 1975-10-01 8 Ob 192/75

Auch

 

TE OGH 1976-09-07 3 Ob 569/76

TE OGH 1977-03-31 7 Ob 514/77

Auch

 

TE OGH 1977-04-27 1 Ob 528/77

TE OGH 1977-05-12 7 Ob 33/77

Veröff: JBl 1978,429

 

TE OGH 1977-06-15 8 Ob 526/77

TE OGH 1978-02-16 7 Ob 738/77

Veröff: JBl 1979,603

 

TE OGH 1978-04-19 8 Ob 54/78

TE OGH 1978-04-27 2 Ob 7/78

Veröff: SZ 51/57

 

TE OGH 1979-01-09 2 Ob 215/78

Veröff: ZVR 1980/43 S 45

 

TE OGH 1979-05-25 8 Ob 59/79

Beisatz: Auch noch im Rechtsmittelverfahren im Rahmen der rechtlichen Beurteilung. (T1)

 

TE OGH 1979-09-13 7 Ob 602/79

Ähnlich

 

TE OGH 1979-10-03 3 Ob 634/78

TE OGH 1979-10-04 7 Ob 727/79

Auch; Beisatz: Es genügt, wenn das Tatsachenvorbringen die Sachlegitimation in Zweifel stellt. (T2) Veröff: JBl 1980,318

 

TE OGH 1979-11-28 6 Ob 704/79

TE OGH 1981-10-27 5 Ob 702/81

Vgl auch

 

TE OGH 1983-01-18 5 Ob 60/82

Auch

 

TE OGH 1983-04-27 1 Ob 754/82

TE OGH 1984-08-28 2 Ob 590/84

Auch; Beisatz: Der Mangel der Sachlegitimation ist auch von Amts wegen wahrzunehmen, wenn er sich bereits aus dem Klagevorbringen ergibt. (T3)

 

TE OGH 1985-11-07 7 Ob 690/84

Beis wie T3

 

TE OGH 1991-11-20 1 Ob 592/91

Auch

 

TE OGH 1996-04-30 5 Ob 2036/96i

Beis wie T2; Beis wie T3; Veröff: SZ 69/110

 

TE OGH 1996-03-28 6 Ob 647/95

TE OGH 1996-11-26 1 Ob 2003/96g

TE OGH 1997-08-28 3 Ob 1/97m

TE OGH 1997-11-04 10 Ob 2/97k

TE OGH 2000-09-07 8 Ob 315/99b

Auch; Beisatz: Die Frage der Sachlegitimation ist auch noch im Rechtsmittelverfahren von Amts wegen zu prüfen, wenn sie sich als reine Rechtsfrage darstellt. (T4)

 

TE OGH 2003-04-02 7 Ob 28/03y

Auch; Beisatz: Auch wenn sich die fehlende Sachlegitimation des Klägers schon aus dem Gesetz ergibt. (T5); Beisatz: Hier: Ehenichtigkeitsklage. (T6)

 

TE OGH 2003-05-22 8 ObA 22/03y

Auch; Beis wie T1

 

TE OGH 2003-08-27 9 ObA 62/03p

Auch; Beis wie T4

 

TE OGH 2005-06-23 6 Ob 84/05d

Beisatz: Hier: Miteigentümer sind im Streit über Grunddienstbarkeiten wegen deren Unteilbarkeit sowohl auf der Aktivseite wie auf der Passivseite-ausgenommen den Fall der Abwehr von Störungen-nicht klagelegitimiert, weil ein Urteil, das die anderen Miteigentümer nicht bindet, zu unlösbaren Verwicklungen führt. (T7)

 

TE OGH 2006-04-26 7 Ob 20/06a

Auch

 

TE OGH 2014-08-28 6 Ob 41/14v

Vgl; Veröff: SZ 2014/74

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1975:RS0035196