Gericht

OGH

Rechtssatznummer

RS0037585

Entscheidungsdatum

11.12.1974

Geschäftszahl

5Ob282/74 (5Ob283/74); 8Ob537/76 (8Ob538/76); 1Ob710/80; 5Ob695/82; 1Ob41/82; 1Ob564/84; 8Ob527/85; 2Ob694/86; 8Ob603/88; 6Ob543/91; 7Ob548/91; 3Ob512/95; 8Ob10/93; 5Ob280/98g; 9Ob353/98x; 8ObA231/99z; 8ObA77/02k; 9Ob39/03f; 8Ob213/02k; 9ObA110/04y; 7Ob242/05x; 1Ob177/05v; 4Ob240/07h; 1Ob243/07b; 4Ob171/08p; 5Ob93/10b; 8Ob6/10f; 5Ob117/14p; 7Ob46/15p; 10Ob36/16s; 4Ob123/16s; 10Ob14/17g; 1Ob141/17t; 1Ob31/18t

Norm

ZPO §226 V; ZPO §235 A3

Rechtssatz

Das Eventualbegehren ist ein in der Klage oder während des Rechtsstreites gestelltes Begehren, dessen Verhandlung und Entscheidung von der Bedingung abhängig ist, dass dem unbedingt gestellten Hauptbegehren nicht stattgegeben wird.

Entscheidungstexte

TE OGH 1974-12-11 5 Ob 282/74

TE OGH 1976-09-29 8 Ob 537/76

TE OGH 1980-11-26 1 Ob 710/80

TE OGH 1982-09-21 5 Ob 695/82

Auch; Beisatz: Bei Abweisung oder Zurückweisung des Hauptbegehrens. (T1)

TE OGH 1982-11-03 1 Ob 41/82

Vgl auch

TE OGH 1984-07-11 1 Ob 564/84

Beisatz: Hauptbegehren und Eventualbegehren schließen einander aus. (T2)

TE OGH 1985-07-10 8 Ob 527/85

Beis wie T2

TE OGH 1986-11-18 2 Ob 694/86

TE OGH 1988-11-24 8 Ob 603/88

Auch; Beis wie T1

TE OGH 1991-05-16 6 Ob 543/91

Auch; Beisatz: Mangels ausdrücklicher Erklärung gilt Eventualbegehren nur als für den Fall der Abweisung des Hauptbegehrens erhoben. (T3)

TE OGH 1991-06-13 7 Ob 548/91

Auch; Veröff: RZ 1993/2 S 29

TE OGH 1995-03-13 3 Ob 512/95

Auch; Beisatz: Unzulässige Eventualbegehren sind sofort zurückzuweisen. (T4)

TE OGH 1995-10-11 8 Ob 10/93

Auch

TE OGH 1998-11-24 5 Ob 280/98g

Auch; Beisatz: Wenn es sich, um eine Vielzahl von Schäden (hier: an einzelnen Terrassen und Balkonen) handelt, ist über jeden einzelnen Schadensfall und den daraus abgeleiteten Ersatzanspruch gesondert abzusprechen; wird hinsichtlich eines solches Teilanspruchs das Hauptbegehren abgewiesen, ist eine Entscheidung über das eventualiter gestellte Begehren erforderlich. (T5)

TE OGH 1999-04-14 9 Ob 353/98x

TE OGH 2000-04-13 8 ObA 231/99z

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2002-12-19 8 ObA 77/02k

Vgl auch; Beisatz: Neben dem auf Zahlung aus der Masse gerichteten Leistungsbegehren ist ein Eventualbegehren auf Feststellung als Konkursforderung möglich, das bedingt für den Fall gestellt wird, dass das unbedingt gestellte Hauptbegehren nicht erfolgreich ist. (T6)

Beisatz: Eine Entscheidung über das Eventualbegehren vor Entscheidung über das Hauptbegehren ist unzulässig. (T7)

TE OGH 2003-04-23 9 Ob 39/03f

Auch; Beis wie T1; Beisatz: Für die Zulässigkeit eines Eventualbegehrens kommt es nicht auf den Grund der Zurückweisung des Hauptbegehrens an. (T8)

TE OGH 2003-08-07 8 Ob 213/02k

Auch; Beisatz: Das zum Eventualbegehren erstattete Vorbringen ist erst bei der Entscheidung über das Eventualbegehren zu beurteilen. (T9)

TE OGH 2004-12-15 9 ObA 110/04y

Vgl auch; Beis wie T1

TE OGH 2005-11-09 7 Ob 242/05x

Beis wie T2; Beis wie T3

TE OGH 2005-11-22 1 Ob 177/05v

Auch; Beisatz: Im Gegensatz zu einer - von der überwiegenden Lehre und herrschenden Rechtsprechung mangels Bestimmtheit als unzulässig angesehenen - alternativen Klagenhäufung ist auf das Eventualbegehren überhaupt nur für den Fall einzugehen, dass die klagende Partei mit dem Hauptbegehren nicht (zur Gänze) durchdringt. (T10)

TE OGH 2008-02-14 4 Ob 240/07h

Beis wie T10

TE OGH 2008-06-10 1 Ob 243/07b

Auch; Beis wie T1

TE OGH 2008-11-18 4 Ob 171/08p

Auch

TE OGH 2010-11-16 5 Ob 93/10b

Vgl; Beisatz: Eine gesonderte Abweisung des Eventualbegehrens findet bei Stattgebung des Hauptbegehrens nicht statt. (T11) Veröff: SZ 2010/146

TE OGH 2010-12-21 8 Ob 6/10f

Auch; Beis wie T1

Veröff: SZ 2010/160

TE OGH 2014-07-25 5 Ob 117/14p

TE OGH 2015-04-09 7 Ob 46/15p

Beis wie T1

TE OGH 2016-06-07 10 Ob 36/16s

TE OGH 2016-06-15 4 Ob 123/16s

Auch

TE OGH 2017-04-25 10 Ob 14/17g

Auch; Beisatz: Die Entscheidung über ein Eventualbegehren setzt voraus, dass zunächst über das Hauptbegehren und, wenn in weiterer Reihenfolge mehrere Eventualbegehren gestellt wurden, zunächst über die vorangehenden Eventualbegehren entschieden wird. (T12)

TE OGH 2017-11-15 1 Ob 141/17t

TE OGH 2018-03-21 1 Ob 31/18t

Auch

European Case Law Identifier

ECLI:AT:OGH0002:1974:RS0037585